DTAD

Vergebener Auftrag - Beratungsdienste von Architekten in Wiesbaden (ID:5474688)

Auftragsdaten
Titel:
Beratungsdienste von Architekten
DTAD-ID:
5474688
Region:
65189 Wiesbaden
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.09.2010
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Koordination und Controlling der Projektbeteiligten, ? Wirtschaftliche Beratung, ? Rechtliche Beratung, ? Bautechnische und verkehrstechnische Beratung. Die Leistungsausf?hrung erfolgt in mehreren Stufen: 1. Mitwirkung bei der Durchführung des nichtoffenen Wettbewerbs unter Ausschluss eines Dienstleistungsauftrages (RPW 2008) 2. Vorbereitung des europaweiten VOB-Bieterverfahrens (Öffentlicher Investorenwettbewerb). 3. Begleitung der Durchführung des VOB-Bieterverfahrens, Der Auftraggeber behält sich eine stufenweise Beauftragung vor. Daraus kann der AN jedoch keine Erhöhung seines Honorars ableiten. Ein Rechtsanspruch auf Beauftragung einzelner Leistungen und/ oder Leistungsstufen besteht nicht. Der Dienstleistungsauftrag endet mit Abschluss des Vergabeverfahrens -Öffentlicher Investorenwettbewerb-. Die geforderten Leistungen können vollständig mit eigenen Kapazitäten oder in Zusammenarbeit mit anderen Büros (z.B. ARGE) erbracht werden.
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen, Architekturdienstleistungen, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen, Juristische Dienstleistungen, Rechtsberatung
CPV-Codes:
Beratung im Bauwesen , Beratung im Hochbau , Beratungsdienste von Architekten , Rechtsberatung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  280694-2010

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Landeshauptstadt Wiesbaden, Der Magistrat, Amt für Wirtschaft und Liegenschaften Gustav-Stresemann-Ring 15 z. H. Herrn Tobias Luck 65189 Wiesbaden DEUTSCHLAND Tel. +49 611312592 E-Mail: projektparkhaeuser@wiesbaden.de Fax +49 611313975 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.wiesbaden.de
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Allgemeine Öffentliche Verwaltung Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
80-804/10 Beratungsleistungen für Investorenverfahren Parkhaus Coulinstra?e
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Hauptort der Dienstleistung 65189 Wiesbaden NUTS-Code DE714
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Landeshauptstadt Wiesbaden beabsichtigt, ein vorhandenes städtisches Parkhaus im Innenstadtbereich durch einen noch auszuw?hlenden Investor abzurei?en, neu zu errichten und betreiben zu lassen. Zur Unterstützung bei der Suche und Auswahl des Investors wird ein Büro gesucht, das den AG in baulich-technischer, wirtschaftlicher, verkehrsplanerischer und rechtlicher Hinsicht bei einer europaweiten Vergabe im Rahmen eines Investorenverfahrens berät. Die städtebaulichen Rahmenbedingungen sollen zuvor über einen ?Wettbewerb unter Ausschluss eines Dienstleistungsauftrags (RPW 2008)? (?Ideenwettbewerb?) ermittelt und dem Investorenverfahren zugrundegelegt werden. Für die Betreuung und Durchführung des vorgeschalteten ?Ideenwettbewerbs? wird ein externes Büro durch den AG separat beauftragt. Dieser Dienstleistungsauftrag ist nicht Gegenstand der vorliegenden Vergabebekanntmachung. Die Dienstleistung erstreckt sich auf das Gesamtverfahren und umfasst folgende Leistungsbereiche: ? Koordination und Controlling der Projektbeteiligten, ? Wirtschaftliche Beratung, ? Rechtliche Beratung, ? Bautechnische und verkehrstechnische Beratung. Die Leistungsausf?hrung erfolgt in mehreren Stufen: 1. Mitwirkung bei der Durchführung des nichtoffenen Wettbewerbs unter Ausschluss eines Dienstleistungsauftrages (RPW 2008) 2. Vorbereitung des europaweiten VOB-Bieterverfahrens (Öffentlicher Investorenwettbewerb). 3. Begleitung der Durchführung des VOB-Bieterverfahrens, Der Auftraggeber behält sich eine stufenweise Beauftragung vor. Daraus kann der AN jedoch keine Erhöhung seines Honorars ableiten. Ein Rechtsanspruch auf Beauftragung einzelner Leistungen und/ oder Leistungsstufen besteht nicht. Der Dienstleistungsauftrag endet mit Abschluss des Vergabeverfahrens -Öffentlicher Investorenwettbewerb-. Die geforderten Leistungen können vollständig mit eigenen Kapazitäten oder in Zusammenarbeit mit anderen Büros (z.B. ARGE) erbracht werden.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)
71210000, 71312000, 71530000, 79111000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Ja ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot 1. Projektorganisation. Gewichtung 25 2. Präsentation eines vergleichbaren Projekts. Gewichtung 25 3. Gesamteindruck des Projektteams. Gewichtung 20 4. Honorarangebot. Gewichtung 30
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
80-804/10 Parkhaus Coulinstr
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2010/S 48-071196 vom 10.3.2010 ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE AUFTRAGS-NR.: 1 BEZEICHNUNG 80-804/10
V.1) Tag der Auftragsvergabe
2.9.2010
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
4
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde DU Diederichs AG & Co KG Laurentiusstra?e 21 42103 Wuppertal DEUTSCHLAND
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert EUR Endgültiger Gesamtauftragswert Wert 281 351,70 EUR einschließlich MwSt.. MwSt.-Satz (%) 19
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN
Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN
Die Kontaktaufnahme mit dem Auftraggeber zum Verfahren ist ausschließlich in Textform (Brief, Fax, E-Mail) unter Angabe der Vergabenummer und der Maßnahme zulässig. Nachr. HAD-Ref.: 2131/517. Nachr. V-Nr/AKZ: 80-804/10 Parkhaus Coulinstr.
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
+49 6151-125816 (normale Dienstzeiten); +49 6151-126834 (00:00 bis 24:00 Uhr)
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2 64283 Darmstadt DEUTSCHLAND Fax +49 6151-125816
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Vor dem Antrag auf Nachprüfung ist ein eventueller Verstoß zunächst unverzüglich gegenüber dem Auftraggeber (s. I. 1) zu rügen und diesem ist Gelegenheit zur Abhilfe zu geben. Auf die Vorschriften des ? 107 des Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) zu den inhaltlichen und formalen Voraussetzungen des Nachprüfungsverfahrens wird hingewiesen.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
21.9.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen