DTAD

Ausschreibung - Bereitstellung von Personal für den Einlaßdienst. in München (ID:10812718)

Übersicht
DTAD-ID:
10812718
Region:
80539 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Personalvermittlung, Personalwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Bereitstellung von Personal für den Einlaßdienst.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
01.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bayerische Staatsoper,
hier handelnd für Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst,
hier handelnd für den Freistaat Bayern
Max-Joseph-Platz 2
80539 München
Kontaktstelle: Fabian Heise
Telefax: 089 / 21 85-1152
E-Mail: zentraler-einkauf@Staatsoper.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bereitstellung von Personal für den Einlaßdienst.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabeunterlagen:
Die Ausschreibungsunterlagen können kostenfrei bei der Kontaktstelle gemäß voran-stehender Ziffer 1. angefordert werden.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebote sind einzureichen bis 01.07.2015, 13.00 Uhr.
Angebote sind schriftlich und in deutsch oder in deutscher Übersetzung in allen Be-standteilen einzureichen.

Ausführungsfrist:
Leistungsbeginn: 01.09.2015.

Bindefrist:
15.07.2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Nachweise und Erklärungen zur Beurteilung der Eignung
Mit dem Angebot sind folgende Erklärungen, Angaben und Nachweise vorzulegen:
-Eigenerklärung des Bieters, dass über sein Vermögen kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist, vgl. § 6 Abs.5 a) VOL/A;
-Eigenerklärung des Bieters, dass er sich nicht in Liquidation befindet, vgl. § 6 Abs.5 b) VOL/A;
-Eigenerklärung des Bieters, nicht nachweislich eine schwere Verfehlung begangen zu haben, die seine Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt, vgl. § 6 Abs.5 c) VOL/A;
-Eigenerklärung des Bieters, seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt zu ha-ben, vgl. 6 Abs.5 d) VOL/A;
-Eigenerklärung des Bieters, im Vergabeverfahren keine unzutreffende Erklärungen in Bezug auf seine Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit abgegeben zu ha-ben, vgl. § 6 Abs.5 e) VOL/A;
Hinweis: Die vorgenannten Eigenerklärungen können mit der Angebotsabgabe im Form-blatt „Angebot” abgegeben werden, in dem dort die zutreffenden Erklärungen angekreuzt sind.
-Aktueller Auszug aus dem Handelsregister (nicht älter als 6 Monate), in Kopie.
-Benennung des Gesamtumsatzes des Bieters der letzten drei abgeschlossenen Ge-schäftsjahre, für jedes abgeschlossene Geschäftsjahr getrennt (netto);
-Benennung des Umsatzes des Bieters der letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjah-re, der auf Leistungen entfällt, die mit der vorliegend ausgeschriebenen Leistung ver-gleichbar sind, für jedes abgeschlossene Geschäftsjahr getrennt (netto);
-Angaben zu realisierten oder in Realisierung befindlichen Referenzprojekten aus den seit der Veröffentlichung dieser Bekanntmachung vergangenen 36 Monaten, bei denen in Art und Umfang vergleichbare Leistungen durchgeführt wurden, mit folgenden Anga-ben für jedes Referenzprojekt:
-Name und Kontaktdaten des Auftraggebers
-Bezeichnung und Standort der Referenz
-Zeitraum der Leistungserbringung
-Auftragswert (Euro, netto)
-Kurzbeschreibung der Art der erbrachten Leistungen
-Kurzbeschreibung des Umfangs der erbrachten Leistungen, insbesondere mit folgen-den Angaben
-Angabe, ob die Leistungen als vollständige Eigenleistung, mit Nachunternehmern oder in Kooperation mit anderen Firmen erbracht wurden, sowie ggf. Angabe des Eigenleis-tungsanteils. Wurden die Leistungen nicht vollständig als Eigenleistung erbracht, so ist anzugeben, welche Leistungen als Eigenleistung erbracht wurden.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen