DTAD

Ausschreibung - Bergbau, Basismetalle und zugehörige Erzeugnisse in Kassel (ID:4103929)

Auftragsdaten
Titel:
Bergbau, Basismetalle und zugehörige Erzeugnisse
DTAD-ID:
4103929
Region:
34131 Kassel
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.07.2009
Frist Angebotsabgabe:
27.07.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Rahmenvereinbarung zur Lieferung von Gatterbaumaterial, Einzelsch?tzern und Zaunpfosten/-pfählen für Hessen Forst.
Kategorien:
Sonstige Textilwaren, Bekleidung, Küchenmöbel, -Einrichtung, In Bergwerken, Steinbrüchen gewonnene Produkte, Lederbekleidung, Lederwaren, Sonstige Baustoffe, Zubehör, Erzeugnisse der Forst-, Holzwirtschaft, Tischler-, Zimmererarbeiten
CPV-Codes:
Bergbau, Basismetalle und zugehörige Erzeugnisse , Handwerksbedarf , Holz , Leder- und Textilerzeugnisse, Plastik- und Gummistoffe
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  194624-2009

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
HCC - Hessisches Competence Center für Neue Verwaltungssteuerung Außenstelle der Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main, Rheingaustra?e 186, z. Hd. von Daniela Lindner, D-65203 Wiesbaden. Tel. +49 6116939-0. Fax +49 6116939400. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://vergabe.hessen.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Allgemeine öffentliche Verwaltung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Rahmenvereinbarung Zaunbaumaterial für Hessen Forst.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Hessen-Forst, Bertha-von-Suttner-Straße 3, 34131 Kassel und 41 Forst?mter. NUTS-Code: DE7.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung:
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer. Laufzeit der Rahmenvereinbarung: in Jahren 1.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Rahmenvereinbarung zur Lieferung von Gatterbaumaterial, Einzelsch?tzern und Zaunpfosten/-pfählen für Hessen Forst.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
14000000, 37810000, 19000000, 03410000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Rahmenvereinbarung für den Bedarf des Landesbetriebes Hessen Forst an Zaunbaumaterial nach Artikelkatalog und Mengenangaben im Leistungsverzeichnis für max. 3 Jahre (inkl. Verl?ngerungsoption); in der Losbeschreibung angegebene Mengen sind lediglich Richtwerte.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Zweifache Option einer jweils 1-jährigen Vertragsverlängerung. (maximale Vertragslaufzeit von 3 Jahren).
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.10.2009. Ende: 30.9.2010. ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG: Los "Gatterbaumaterial". 1) KURZE BESCHREIBUNG: Artikel für den Bau von Wildgattern im Forstbereich wie zum Beispiel Wildgatterknotengeflecht, Stahlpf?hle und Bodenheringe. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 14000000. 3) MENGE ODER UMFANG: 17 Artikel, Bedarf für 1 bis max. 3 Jahre; Bedarf jährlich ca. 42 000 lfd. Meter Wildgatter, 2 500 Stahlpf?hle, 1 000 Bodenheringe und 3 500 lfd. Meter Draht. LOS-NR. 2 BEZEICHNUNG: Los "Einzelsch?tzer". 1) KURZE BESCHREIBUNG: Artikel für den Schutz von Forstpflanzen wie zum Beispiel Wuchsh?llen, Fegeschutzspiralen, Wuchsh?llenst?be. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 19000000. 3) MENGE ODER UMFANG: 11 Artikel, Bedarf für 1 bis max. 3 Jahre; Bedarf jährlich ca. 16 000 Wuchsh?llen, 18 500 Fegeschutzspiralen, 24 000 Wuchsh?llenst?be. LOS-NR. 3 BEZEICHNUNG: Los "Zaunpfosten/-pf?hle". 1) KURZE BESCHREIBUNG: Zaunpfosten und Rundholzpf?hle aus Holz für den Gatterbau im Forstbereich. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 03410000. 3) MENGE ODER UMFANG: 5 Artikel, Bedarf für 1 bis max. 3 Jahre; Bedarf jährlich ca. 4 000 Pfosten. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Zahlungen erfolgen nach ? 17 VOL/B.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Eigenerkl?rung, dass der Bewerber nicht nach dem Gemeinsamen Runderlass vom 3.4.1995 in der Fassung vom 14.11.2007 (StAnz. S. 2327) über den Ausschluss von Bewerbern und Bietern wegen schwerer Verfehlungen, die ihre Zuverlässigkeit in Frage stellen, von der Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen ist und, dass ihm bekannt ist, dass die Unrichtigkeit dieser Erklärung zum Ausschluss vom Vergabeverfahren sowie zur fristlosen Kündigung eines etwa erteilten Auftrages wegen Verletzung einer vertraglichen Nebenpflicht aus wichtigem Grund f?hren kann (ein entsprechender Vordruck kann unter folgender E-Mailadresse angefordert werden: Beschaffung@hcc.hessen.de), ? Bei Bietergemeinschaften ist diese Erklärung von jedem Mitglied zu erbringen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Beschleunigtes Verhandlungsverfahren. Gründe für die Wahl des beschleunigten Verfahrens: Dringlichkeit gem. Vergabebeschleunigungserlass 2009.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
A0437-2009-0187.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Sonstige frühere Bekanntmachungen Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2009/S 71-103021 vom 11.4.2009.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 27.7.2009 - 12:00. IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: 7.8.2009.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote: Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
? Eine Liste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten Leistungen mit folgenden Angaben: Art der Leistung (vergleichbar mit der Leistung/den Leistungen, die Gegenstand dieses Vergabeverfahrens sind), Menge (vergleichbar mit der/den Mengen, die Gegenstand dieses Vergabeverfahrens sind), Rechnungswert, Leistungszeit, Öffentlicher und/oder privater Auftraggeber mit Benennung von Ansprechpartner und Telefon-Nummer ist erst mit Abgabe eines Angebotes vorzulegen und wird erst im Rahmen der Angebotspr?fung ausgewertet.
IV.1) Bewerber sind bereits ausgewählt worden:
nein.
IV.1.3) nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Wilhelminenstraße 1-3, D-64283 Darmstadt.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
10.7.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen