DTAD

Ausschreibung - Beschaffung einer multifunktionalen elektrischen Energieversorgung in Braunschweig (ID:11110244)

Übersicht
DTAD-ID:
11110244
Region:
38108 Braunschweig
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren, Sonstige Maschinen, Geräte
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Beschaffung einer multifunktionalen elektrischen Energieversorgung für elektromechanische Aktuatoren. Es ist eine unabhängige und galvanisch getrennte elektrische Energieversorgung zweier...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.08.2015
Frist Vergabeunterlagen:
07.09.2015
Frist Angebotsabgabe:
16.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. beabsichtigt die Beschaffung einer multifunktionalen elektrischen Energieversorgung für elektromechanische Aktuatoren. Es ist eine unabhängige und galvanisch getrennte elektrische Energieversorgung zweier separater Kanäle mit einer Leistung von jeweils mindestens 3.5kW gefordert. Es sollen sowohl Gleich- als auch Wechselspannungen (600V DC, 230V AC) erzeugt werden können. Da ein generatorischer Betrieb der Aktuatoren nicht ausgeschlossen werden kann, ist pro Kanal zusätzlich eine elektronische Last mit einer Leistung von mindestens 1200W und einem Spannungsbereich bis 800V DC vorzusehen. Die Lasten werden ausschließlich im Gleichspannungsbetrieb eingesetzt. Spannungsquellen und Lasten müssen regelbar sein und über eine Remoteschnittstelle extern angesteuert werden können.
Jeder der beiden Kanäle setzt sich somit aus einer Spannungsquelle und einer elektronischen Last sowie einem gemeinsamen Einbauschrank zusammen. Dabei ist je Schrank ein gemeinsamer Hauptschalter für die Geräte sowie ein zweikanaliger Not-Aus zu verbauen. Der Anschluss weiterer Not-Ausschalter des umgebenden Versuchsfeldes ist durch entsprechende Klemmen vorzubereiten. In einem späteren Ausbauschritt sollen die beiden Wechselspannungsquellen potentiell durch Ergänzung einer dritten Quelle zu einem dreiphasigen Wechselspannungsnetz erweitert werden können.

Erfüllungsort:
38108 Standort Braunschweig

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
365-2015-2854360

Vergabeunterlagen:
Weitere Anforderungen und Erläuterungen, die Sie im Rahmen dieser Ausschreibung bezüglich einer Angebotserstellung benötigen und beachten müssen, erhalten Sie bei Anforderung der Vergabeunterlagen.

Die Vergabeunterlagen sowie weitere Informationen sind erhältlich bei:
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Einkauf, Herr Stephan Manns, Linder Höhe, 51147 Köln Telefon: 02203/601-3396 oder E-Mail: stephan.manns@dlr.de

Termine & Fristen
Unterlagen:
07.09.2015
07.09.2015, 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
16.09.2015

Bindefrist:
30.09.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Die Formulare zur Eignungsprüfung im Rahmen dieser Ausschreibung, welche die Eignung für die Auftragsausführung der Leistung nachweisen, werden Ihnen bei Übersendung der vollständigen Ausschreibungsunterlagen zugesendet und müssen spätestens bei der Angebotsabgabe den Unterlagen beigefügt werden.
Die Ausnahme bildet das Formular für die Vertraulichkeitserklärung, welches sich im Anhang zu dieser Bekanntmachung befindet. Der Auftraggeber verlangt für die Anforderung der Ausschreibungsunterlagen, die unterschriebene Vertraulichkeitserklärung, welche mit der Anforderung der Ausschreibungsunterlagen/Vergabeunterlagen vorzulegen ist:
Vertraulichkeitserklärung (Anlage). Diebeigefügte Vertraulichkeitserklärung ist auszufüllen und zu unterzeichnen, damit den geeigneten Teilnehmern in Anschluss die vertraulich zu behandelnde Leistungsbeschreibung übersandt werden kann. Eine nicht unterschreibende Übersendung der Vertraulichkeitserklärung, führt grundsätzlich zum Ausschluss aus dem Verfahren.
Der Auftraggeber verlangt für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers folgende mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen:
1. Erklärung zur Haftpflichtversicherungsdeckung (Anlage).
2. Erklärung zur Zuverlässigkeit / Sozialversicherung / Gesetzestreue (Anlage).
3. Erklärung zum Gesamtumsatz und zum Umsatz für entsprechende Dienstleistungen und Lieferungen in den letzten drei Geschäftsjahren (Anlage).
Angabe der Referenzen bezüglich der mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbaren Leistungen (Anlage). Wenn vorhanden, sollen Kopien von Referenzschreiben der jeweiligen Auftraggeber als Nachweis beigefügt werden. Allein die Nichtvorlage von Referenzschreiben macht die Referenz aber nicht unvollständig. Es wird erwartet, dass der Bieter mindestens 5 Jahre Erfahrung in der Projektierung von elektrischen Energieversorgungen mittlerer Leistung im Labor- oder Prüfstandbetrieb hat.

Sonstiges
1. Das DLR im Überblick
Das DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Seine Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit sind in nationale und internationale Kooperationen eingebunden. Darüber hinaus ist das DLR im Auftrag der Bundesregierung für die Planung und Umsetzung der deutschen Raumfahrtaktivitäten zuständig. Zudem fungiert das DLR als Dachorganisation für den national größten Projektträger.
Das DLR erforscht Erde und Sonnensystem, es stellt Wissen für den Erhalt der Umwelt zur Verfügung und entwickelt umweltverträgliche Technologien für Energieversorgung, Mobilität, Kommunikation und Sicherheit. Sein Portfolio reicht dabei von der Grundlagenforschung bis zur Entwicklung von Produkten für morgen.
Das DLR betreibt Großforschungsanlagen für eigene Projekte und als Dienstleister für Partner in der Wirtschaft. Darüber hinaus fördert es den wissenschaftlichen Nachwuchs, berät die Politik und ist eine treibende Kraft in den Regionen seiner 16 Standorte.
Arbeiten im DLR
Das DLR hat circa 8.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es unterhält 32 Institute, Test- sowie Betriebseinrichtungen und ist an 16 Standorten vertreten: Köln (Sitz des Vorstands), Augsburg, Berlin, Bonn, Braunschweig, Bremen, Göttingen, Hamburg, Jülich, Lampoldshausen, Neustrelitz, Oberpfaffenhofen, Stade, Stuttgart, Trauen und Weilheim. Das DLR hat Büros in Brüssel, Paris, Tokio und Washington D.C.

Nur die Inhalte der auf bund.de veröffentlichten Bekanntmachung sind verbindlich!
Gemäß § 16 Abs. 2 VOL / A 2009 behält sich die Vergabestelle die Nachforderung von Unterlagen unter Berücksichtigung des Gleichbehandlungsgrundsatzes vor.
Es gelten die "Besonderen Einkaufsbedingungen des DLR e.V." in Verbindung mit den Bestimmungen der VOL/B, die VOL/A (Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen Teil A) und die VO-PR 30 / 53 (Verordnung über die Preise bei öffentlichen Aufträgen).
Wenn kein wirtschaftliches Angebot bei der Vergabestelle eingeht, behält sich diese eine Aufhebung der Ausschreibung vor.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen