DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Beschaffung eines Einsatzleitfahrzeuges (ELW 1) in Worms (ID:13255935)

DTAD-ID:
13255935
Region:
67547 Worms
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
PKW, Sonstige Kraftfahrzeuge, Anhänger, Fahrzeugteile, Feuerwehrfahrzeuge
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Beschaffung eines Einsatzleitfahrzeuges (ELW 1)
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
28.07.2017
Frist Vergabeunterlagen:
10.08.2017
Frist Angebotsabgabe:
22.08.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-67547: Beschaffung eines Einsatzleitfahrzeuges (ELW 1)
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadtverwaltung Worms, Abt. 6.4 - Ausschreibungsstelle
Marktplatz 2
67547 Worms
Deutschland
Telefonnummer: +49 6241-853-6409
Telefaxnummer: +49 6241-853-6499
E-Mail-Adresse: ausschreibungen@worms.de
Internet-Adresse: http://www.worms.de

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Beschaffung eines Einsatzleitfahrzeuges (ELW 1)

Erfüllungsort:
Ort der Leistung:
Hauptfeuerwache Worms
Kyffhäuserstr. 6
67547 Worms

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
Vergabenr.
84-2017

Vergabeunterlagen:
Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen:
Anschrift:
Stadtverwaltung Worms, Abt. 6.4 - Ausschreibungsstelle
Marktplatz 2
67547 Worms
Deutschland
Anforderung bis spätestens:
10.08.2017 24:00
Anforderung digitaler Unterlagen unter:
http://www.auftragsboerse.de
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:
Anschrift:
Stadtverwaltung Worms, Abt. 6.4 - Ausschreibungsstelle
Marktplatz 2
67547 Worms
Deutschland
Höhe der Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise:
Höhe der Vervielfältigungskosten:
20,00 Euro
Zahlungsweise:
HHSt.60000.15000/6/84/17
Bankverbindung:
Empfänger: Stadt Worms, Abt. 6.4, IBAN DE 7255350010 0000 00 0290 bei Sparkasse Worms-Alzey-Ried (BIC MALADE51WOR)

Termine & Fristen
Unterlagen:
10.08.2017

Angebotsfrist:
Angebote können abgegeben werden:
schriftlich
elektronisch mit fortgeschrittener Signatur
elektronisch mit qualifizierter Signatur
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Siehe oben
Nebenangebote sind
zugelassen
Erläuterung der Mindestanforderungen an Nebenangebote und deren Vergleichbarkeit mit der ausgeschriebenen Leistung:
Nebenangebote nur zusammen mit dem Hauptangebot zugelassen

Angebote sind einzureichen bis:
22.08.2017 10:15

Ausführungsfrist:
Liefer-/Ausführungsfrist:
Beginn:
Ende:
Ende der Ausführungsfrist: 12/2018

Bindefrist:
Ablauf der Bindefrist:
06.10.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:
gemäß Vergabeunterlagen

Zahlung:
Wesentliche Zahlungsbedingungen:
gemäß Vergabeunterlagen

Zuschlagskriterien:
Zuschlagserteilende Stelle:
Siehe oben

Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis

Geforderte Nachweise:
Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung:
Beschaffung eines Einsatzleitfahrzeuges (ELW 1)
Menge und Umfang:
Los 1. Fahrgestell für den ELW
Es sind nur serienmäßige Kombi- Fahrzeuge auf Kastenwagenbasis anzubieten. Für den Mannschaftsraum ist einer eigenen Einstiegstür (Schiebetür) vorzusehen. Es muss eine Heckklappe vorhanden sein.
Das Fahrzeug muss für den Einbau und Betrieb von BOS- Funk- und Sondersignalanlagen etc. geeignet sein. Soweit Fahrzeuge bisher in Deutschland des Anbieters dafür noch nicht frei gegeben sind, ist dies daher ggf. im Einzelfall nachzuweisen.
Das fertig ausgebaute und voll ausgerüstete Fahrzeug muss 4 Personen (einschl. Fahrer) und Beladung befördern können.
Die Baumasse des Fahrzeuges dürfen folgenden Angaben nicht überschreiten:
Gesamtlänge maximal 6.000 mm (Ohne Anbauteile); Gesamtbreite Maximal 2.100 mm; Gesamthöhe maximal 3.100 mm.
Die zulässige Gesamtmasse des Fahrzeugs darf 4.300 kg nicht überschreiten.
Die verbleibende Gewichtsreserve bei voll beladenem Fahrzeug soll möglichst hoch sein, um ein besseres Fahrverhalten und eine höhere Sicherheit erreichen zu können.
Los 2. Auf- Ausbau eine ELW
Gegenstand dieser Leistungsbeschreibung ist die Lieferung/Ausbau eines Einsatzleitwagen ELW 1 nach DIN SPEC 14507-2.
Der Ausbau des aus LOS 1 angebotenen Fahrgestelles beinhaltet die komplette Montage der angelieferten Funk- und Kommunikationstechnik der Firma SELECTRIC.
Lieferung einer in der Leistungsbeschreibung im Detail beschrieben Inneneinrichtung und Sondersignalanlage.
Die Beladung ist ordnungsgemäß unterzubringen. Eine Lagerung und Entnahmemöglichkeit der Geräte unter Berücksichtigung der in den einzelnen Normen festgelegten Grenzmaße ist sicherzustellen.
Das Angebot muss in seinem Leistungsumfang vollständig sein. Alle für die ordnungsgemäße Funktion des Gesamtsystems erforderlichen Leistungsmerkmale müssen angeboten werden bzw. in den Preisen enthalten sein.
Unterlagen zur Eignungsprüfung:
Liste der vorzulegenden Unterlagen:
Unterlagen mit dem Angebot vorzulegen:
- Referenzliste( Ang. über die Ausführung von Leistungen in den letzten 3 Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung oder Teilen davon hinsichtlich Größe, Ausführungsfristen, Gestaltung, techn. Wert vergleichbar sind, einschl. Angabe eines Ansprechpartners bei dem jew. Auftraggeber, der als Referenz genannten Aufträge
Unterlagen auf Verlangen der Vergabestelle:
- Nachweis über den Umsatz des Unternehmers in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmeern ausgeführten Aufträgen
- Angaben über die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufsgruppen
- Nachweis Eintragung Berufsgenossenschaft- Angaben über die dem Untern. für die Ausführung der zu vergebenden Leistung zur Verfügung stehende techn. Ausrüstung
- Angabern über das für die Leitung u. Aufsicht vorgesehene techn. Personal einschl. dessen Qualifikation
- aktueller Auszug über Eintragung Berufsregister (Handelsregister, Handwerkskammer etc.) des Sitzes oder Wohnortes
- Nachweis Eintragung in Berufsgenossenschaft
- Angabe des Auftragsanteils der an Nachunternehmer vergeben werden soll
- Name und Anschrift des Nachunternehmers an den ein Unterauftrag im Wert von mind. 30% des über die gesamte Vertragslaufzeit gerechneten Auftragswertes vergeben werden soll

Sonstiges
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Vergabe-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen