DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Beschaffung eines Elektromobilitätskonzeptes in Neuwied (ID:13734839)


DTAD-ID:
13734839
Region:
56564 Neuwied
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Elektrische, elektronische Ausrüstung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die Vergabestelle beabsichtigt die Beschaffung eines Elektromobilitätskonzeptes. Die Beschaffung des Gesamtkonzeptes „Elektromobilität Neuwied“ wird durch das Bundesministerium für Verkehr und...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
24.01.2018
Frist Vergabeunterlagen:
01.03.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-56564: Beschaffung eines Elektromobilitätskonzeptes
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadtwerke Neuwied GmbH
Geschäftsbereich 103 Ausschreibungen
Straße Hafenstraße 90
PLZ, Ort 56564 Neuwied
Fax 02631/85-1573
E-Mail ausschreibungen@swn-neuwied.de
Internet ausschreibungen.swn-neuwied.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Die Vergabestelle beabsichtigt die Beschaffung eines Elektromobilitätskonzeptes. Die Beschaffung des Gesamtkonzeptes „Elektromobilität Neuwied“ wird durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, vertreten durch den Projektträger Jülich - Forschungszentrum Jülich GmbH - mit einer Zuwendung aus dem Sondervermögen „Energie-und Klimafonds“ gefördert.
Das Konzept soll die Möglichkeiten einer organisationsübergreifenden und gemeinsamen Nutzung von Elektrofahrzeugen für die dienstliche Mobilität der Organisationen Kreisverwaltung Neuwied, der Stadtverwaltung Neuwied, der Stadtwerke Neuwied GmbH, den Servicebetrieben Neuwied AöR sowie der Gemeindlichen Siedlungs-Gesellschaft Neuwied mbH (Kooperationsverbund) und die zu deren Umsetzung erforderlichen Maßnahmen aufzeigen. Alle Organisationen des Kooperationsverbundes befinden sich in kommunaler Trägerschaft. Der Fahrzeugbestand besteht aktuell über alle Organisationen aus insgesamt 271 Fahrzeugen. Von diesen werden 64 PKW und kleine Nutzfahrzeuge regelmäßig von verschiedenen Fahrern genutzt. Neben diesen Fahrzeugen werden auch private PKW zur dienstlichen Nutzung verwendet.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Unbestimmt

Vergabeunterlagen:
Stelle, bei der die Unterlagen eingesehen werden können:
https://www.subreport.de/E39874686
Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt, Anforderung der Vergabeunterlagen:
Name Stadtwerke Neuwied GmbH
Geschäftsbereich 103 Ausschreibungen
Straße Hafenstraße 90
PLZ, Ort 56564 Neuwied
Ausgabe der Vergabeunterlagen ab: Voraussichtlich in der 11. Kalenderwoche (KW) 2018, spätestens am letzten Werktag dieser KW
Die Vergabeunterlagen werden nur elektronisch auf der Vergabeplattform „subreport ELViS“ hinterlegt.

Mit dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers:
Folgende Kriterien gelten auch für das/die Mitglied(er) einer Arbeitsgemeinschaft:
• Eigenerklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung
beantragt oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde und dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet.
• Eigenerklärung keine schwere Verfehlungen
• Bescheinigung in Steuersachen des Finanzamtes (Original bzw. beglaubigte Kopie) bzw. Eigenerklärung, wenn Finanzamt keine
Bescheinigung ausstellt
• Bescheinigung der Krankenkasse, bei der die meisten Beschäftigten versichert sind (Original bzw. beglaubigte Kopie)
• Bescheinigung Berufsgenossenschaft (Original bzw. beglaubigte Kopie)
• Gewerbeanmeldung/-erlaubnis (einfache Kopie)
• Handelsregisterauszug (amtlich beglaubigt oder elektronisch), Bescheinigung über die IHK-Zugehörigkeit, Nachweis der Eignung in der
Handwerksrolle oder Erklärung der Zugehörigkeit zu freien Berufen (Original bzw. Kopie)
• Bewerber haben mindestens eine Referenz aus den letzten drei Jahren über vergleichbare Leistungen anzugeben
Hinweis: Die Vergabestelle erkennt im Rahmen der Eignungsprüfung Präqualifikationsverzeichnisse an
Präqualifizierte Unternehmen haben die Möglichkeit des Eignungsnachweises durch Präqualifikation.
Mit dem Teilnahmeantrag ist zum Eignungsnachweis über die unternehmensbezogene Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit und
Fachkunde ein PQ-VOL-Zertifikat nachzuweisen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Teilnahmeantrag die vom Auftraggeber verlangten Unterlagen vorzulegen!

Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen: Entfällt
Die Vergabeunterlagen werden nur in elektronischer Form über die Vergabeplattform „subreport ELViS“ zur Verfügung gestellt.
Die Teilnahmeanträge und Angebote sind sowohl in elektronischer Form als auch in Papierform zugelassen.
Teilnahmeanträge und Angebote können elektronisch wie folgt eingereicht werden:
elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur (Softwarezertifikat).
elektronisch mit qualifizierter elektronischer Signatur (Kartenlesegerät).
Für den Interessenten ist eine einmalige kostenlose Registrierung auf der Homepage der Firma subreport notwendig!
Falls noch nicht geschehen, kann man dies unter folgendem Link tun: https://www.subreport-elvis.de/anmeldung.html
Unter dem folgenden Link:
https://www.subreport.de/E39874686
kann der Langtext inklusive Leistungsbeschreibung kostenlos vorab eingesehen werden und vollständig heruntergeladen
(Download) werden.
Zur Teilnahme am Wettbewerb, - nach Auswahl der geeignetsten Bewerber durch den Auftraggeber, die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden - ist es unbedingt erforderlich, dass sich die Bewerber vorab den bereitgestellten Langtext inklusive Leistungsbeschreibung von der Vergabeplattform „subreport ELViS“ herunterladen!
Teilnahmeanträge und Konzepte in Papierform sind wie folgt an die Vergabestelle zu richten oder direkt einzureichen:
Postalische Anschrift: Stadtwerke Neuwied GmbH
Geschäftsbereich 103 Ausschreibungen
Hafenstraße 90
56564 Neuwied
Abgabeort: Stadtwerke Neuwied GmbH, Geschäftsbereich 103 Ausschreibungen, Herrn Hans Trees, Büro 3. EG 3,
Hafenstraße 90, 56564 Neuwied
während der Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag von 08:00 - 11:45 Uhr
und von 12:30 - 16:00 Uhr
Freitag von 08:00 - 11:45 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung, Telefon: 02631 / 85 2210
oder per Post. Hierbei ist zu beachten, dass nicht der Poststempel der Bewerbung oder des Angebotes,
sondern der Zugang derselben bei der v. g. Adresse ist.
Ein Teilnahmeantrag in Papierform muss verschlossen und von außen wie folgt als solcher kenntlich sein:
„Nicht öffnen! Teilnahmeantrag Elektromobilitätskonzept Neuwied“
Eine Übermittlung des Teilnahmeantrages per FAX oder E-Mail ist nicht zugelassen!

Termine & Fristen
Unterlagen:
Teilnahmefrist: 01. März 2018, um 11:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Voraussichtlicher Beginn der Ausführung: 30.04.2018
Voraussichtliches Ende der Ausführung: 30.10.2018
Das Gutachten ist innerhalb von 6 Monaten nach Zuschlagserteilung zu erstellen (verbindliche Vertragsfrist)

Bindefrist:
Bindefrist: 27.04.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften
Ist die Bewerbung als Bietergemeinschaft (Arbeitsgemeinschaft) beabsichtigt, hat diese mit dem Teilnahmeantrag zu erfolgen. Die Bietergemeinschaft hat mit ihrem Angebot eine von allen Mitgliedern unterzeichnete Erklärung abzugeben,
- in der die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft im Auftragsfall erklärt ist,
- in der alle Mitglieder aufgeführt sind und der für die Durchführung des Vertrags bevollmächtigte Vertreter bezeichnet ist,
- dass der bevollmächtigte Vertreter die Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber rechtsverbindlich vertritt,
- dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.

Sonstiges
Nachprüfungsstelle
Vergabeprüfstelle bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz, Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier.
Kontakt: Vergabepruefstelle@add.rlp.de

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen