DTAD

Ausschreibung - Beschaffung eines mobilen C-Bogens für die Urologie in Westerstede (ID:12308632)

Übersicht
DTAD-ID:
12308632
Region:
26655 Westerstede
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Diverse medizinische Ausrüstung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Maßnahme Beschaffung eines mobilen C-Bogens für die Urologie
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.09.2016
Frist Angebotsabgabe:
15.09.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Ammerland-Klinik GmbH
Lange Straße 38
26655 Westerstede
Hr. Ebken
Tel: 04488-50-3695
Fax: 04488-50-4189
ebken@ammerland-klinik.de

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Maßnahme
Beschaffung eines mobilen C-Bogens für die Urologie

Erfüllungsort:
Erfüllungsort: Westerstede.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabeunterlagen:
1. Auskünfte/Einsicht in nicht beigefügte Unterlagen erhalten Sie bei der nachstehenden Stelle:
(Vergabestelle, Ort, Ansprechpartner, Zimmer, Tel.-Nr., E-Mail, Fax):
Medizintechnik, Hr. Rosenkranz, Tel. 04488-50-2005

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Ende der Angebotsfrist (Datum)
15.09.2016

Ausführungsfrist:
Lieferfrist: KW 42

Bindefrist:
Bindefrist: 27.10.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Anhand der nachfolgend aufgeführten - mit dem Auftragsgegenstand zusammenhängenden - Wertungskriterien
(§ 16 VOL/A) wird das wirtschaftlichste Angebot ermittelt:

Preis 100%

Geforderte Nachweise:
Zum Nachweis Ihrer Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit (Eignung) werden Unterlagen und Angaben
gefordert,
die durch den Gegenstand des Auftrags gerechtfertigt sind.
Grundsätzlich sind Eigenerklärungen vorzulegen (§ 6 Abs. 3 VOL/A). Mit Begründung im Vergabevermerk können
zusätzliche
Nachweise verlangt werden.
Folgende Nachweise sind
mit dem Angebot vorzulegen:
Erklärung, dass bei Ausführung des Auftrages das in den Vergabeunterlagen geforderte, nach einem für allgemein verbindlich
erklärten oder repräsentativen Tarifvertrag oder durch Rechtsverordnung festgelegte Mindestentgelt an die Arbeitnehmerinnen
und Arbeitnehmer gezahlt wird (§ 4 NTVergG).
Erklärung, dass bei Ausführung des Auftrages ein Mindestentgelt von 8,50 Euro pro Stunde (brutto) an die Arbeitnehmerinnen und
Arbeitnehmer gezahlt wird (§ 5 NTVergG).
Nachweise über die Einhaltung geforderter Kriterien einer umweltverträglichen Beschaffung gemäß § 10 NTVergG.
Nachweiserbringung über vorgegebene soziale Kriterien gemäß § 11 NTVergG (sofern mehr als 20 Arbeitnehmerinnen und
Arbeitnehmer beschäftigt).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen