•  
  •  
DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Beseitigung und Behandlung von Siedlungsabfällen in Frankfurt am Main (ID:6249671)

Auftragsdaten
Titel:
Beseitigung und Behandlung von Siedlungsabfällen
DTAD-ID:
6249671
Region:
60325 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.06.2011
Frist Angebotsabgabe:
15.08.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Erfassung, Abfuhr und Verwertung/Beseitigung von diversen Abfällen an den Standorten Frankfurt/Main, Bonn und Berlin. Die KfW Bankengruppe ist eine der führenden und erfahrensten Förderbanken der Welt. Ihr Wissen und ihre Kraft setzt sie für die nachhaltige Verbesserung wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Lebensbedingungen ein. Neben ihrem Hauptsitz in Frankfurt am Main hat die Bank weitere Niederlassungen in Berlin und Bonn. Die KfW gehört zu 80 % dem Bund und zu 20 % den Ländern. Ihre Aufgaben sind im Gesetz über die KfW verankert. Unter der Prämisse, zielsicher, effizient, subsidiär und marktkonform zu handeln, fördert sie den Mittelstand sowie Existenzgründungen, Wohneigentum und Wohnraummodernisierung, die Aus- und Fortbildung, kommunale und soziale Infrastrukturvorhaben sowie den Schutz von Umwelt und Klima. Im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit finanziert die KfW Investitionen und begleitende Beratungsleistungen in Entwicklungs- und Transformationsländern. Die DEG (Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft), ein KfW-Tochterunternehmen mit Sitz in Köln, finanziert und strukturiert Investitionen privater Unternehmen in Entwicklungs- und Transformationsländern. Für das Geschäftsfeld der internationalen Export- und Projektfinanzierung ist die KfW IPEX-Bank, ein weiteres Tochterunternehmen der KfW, zuständig. Den größten Teil der Förderkredite refinanziert die Bank am Kapitalmarkt. Gewinne fließen zurück in die Förderung und die langfristige Sicherung des Förderpotenzials. Ausführliche Informationen finden sich im Internetauftritt der KfW unter www.kfw.de. Die KfW beabsichtigt den Abschluss eines Vertrags zur Erfassung, Abfuhr und Entsorgung/Verwertung von Abfällen an den Standorten Frankfurt, Berlin und Bonn unter Einhaltung aller öffentlich-rechtlichen Bestimmungen und des Standes der Technik. Es soll ein Vertrag für den Hauptleistungszeitraum vom 1.1.2012-31.12.2015 (4 Jahre) geschlossen werden. Darüber hinaus ist eine (1) Verlängerungsoption von zwei Jahren bis zum 31.12.2017 vorgesehen. Diese Option muss von der KfW bis spätestens 30.9.2015 abgerufen werden.
Kategorien:
Müllentsorgung
CPV-Codes:
Beseitigung und Behandlung von Siedlungsabfällen
Vergabe in Losen:
Ja
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Originalsprache:
Verfügbare Sprachen:
DE , EN

Vollständige Bekanntmachung
Für Vertragskunden
Vollständige Bekanntmachung,Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente
Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente,Für Vertragskunden
Vergabeunterlagen
Für Vertragskunden
Vergabeunterlagen,Für Vertragskunden
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 450.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen