DTAD

Ausschreibung - Beseitigung von Unfallschäden an Schutzplanken in Dillenburg (ID:4477089)

Auftragsdaten
Titel:
Beseitigung von Unfallschäden an Schutzplanken
DTAD-ID:
4477089
Region:
35683 Dillenburg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.11.2009
Frist Vergabeunterlagen:
13.11.2009
Frist Angebotsabgabe:
01.12.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Straßenmarkierungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Straßenbauarbeiten, Sanitär-,Klempnerarbeiten, Metall-, Stahlbauarbeiten, Straßenmarkierungsausrüstung, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Sonstige Tiefbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Erschliessungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
CPV-Codes:
Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

269/8750

HAD-Referenz-Nr.: 269/8729

Vergabenummer/Aktenzeichen: SP09-10-R-Dbg

a) Vergabestelle:

Offizielle Bezeichnung:Amt für Straßen- und Verkehrswesen Dillenburg (Herr Haffer)

Straße:Moritzstra?e 16

Stadt/Ort:35683 Dillenburg

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Frau Buttgereit

Telefon:02771 840 118

Fax:02771 840 300

Mail:post.asv-dillenburg@hsvv.hessen.de

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Art des Auftrags: Beseitigung von Unfallschäden an Schutzplanken im Amtsbereich des ASV Dillenburg

d) Ausführungsort: Bundes-, Landes- und Kreisstraßen,

NUTS-Code : DE722 Lahn-Dill-Kreis; DE723 Limburg-Weilburg

e) Art und Umfang der Leistung: Reparaturen von Schutzplanken bei ca. 400 Unfallschäden.

Produktschl?ssel (CPV) :

34928320 Schutzplanken

f) Unterteilung in Lose: nein

g)

h) Ausführungsfrist:

Die jeweiligen Arbeiten sind mit dem ASV Dillenburg abzustimmen.

Beginn : 18.01.2010

Ende : 14.01.2011

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen / Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

Offizielle Bezeichnung:Amt für Straßen- und Verkehrswesen Fulda

Straße:Schillerstraße 8

Stadt/Ort:36043 Fulda

Land:Deutschland

Telefon:0661/6005-213

Fax:0661/6005-105

Mail:post.asv-fulda@hsvv.hessen.de

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: 18,00

Der Einzahlungsbeleg ist der Anforderung beizufügen.

Das Entgelt wird nicht erstattet.

Die Vergabeunterlagen werden erst nach Eingang des Nachweises der Zahlung versandt.

Zahlungsweise:nur Überweisung

Empfänger :HCC Wiesbaden

Kontonummer :1000 512

Bankleitzahl:500 50000

bei Kreditinstitut :Landesbank Hessen - Thüringen

Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :A 0483 09

k) Ablauf der Angebotsfrist: 01.12.2009 09:59 Uhr

l) Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter i)

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und ihre Bevollmächtigten

o) Angebotseröffnung: 01.12.2009 10:00 Uhr

Ort: Amt für Straßen- und Verkehrswesen Dillenburg

Moritzstra?e 16

35683 Dillenburg

p) Sicherheitsleistungen: Verstragserf?llungsb?rgschaft in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme von einem in der Europäischen Gemeinsschaft zugelassenen Kreditinstitutes oder Kreditversicherers.

q)

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigten Vertretern.

s) Eignungsnachweise: Bieter müssen die Bewerbungsbedingungen der Hess. Straßen- und Verkehrsverwaltung des Landes Hessens erfüllen.

Bei der Vergabe können nur solche Firmen berücksichtigt werden, die nachweisen, bereits entsprechende Leistungen in ähnlichem Umfang mit eigenem Personal und Gerät zufriedenstellend durchgeführt zu haben.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 15.01.2010

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

nachr. HAD-Ref. : 269/8729

nachr. V-Nr/AKZ : SP09-10-R-Dbg

Tag der Veröffentlichung in der HAD: 02.11.2009

Zu dieser Bekanntmachung gefundene Korrekturbekanntmachung(en)

269/8750HAD-Referenz-Nr.: 3110/1

Vergabenummer/Aktenzeichen: A058009239-L

a) Vergabestelle:

Offizielle Bezeichnung:Amt für Straßen- und Verkehrswesen Frankfurt

Straße:Gutleutstra?e 114

Stadt/Ort:60327 Frankfurt am Main

Land:Deutschland

Telefon:+49 (0)69-2543 0

Fax:+49 (0)69-2543 3160

Mail:post.asv-frankfurt@hsvv.hessen.de

digitale Adresse(URL):http://www.verkehr.hessen.de

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOB/A

c) Art des Auftrags: Straßenbauarbeiten; Entwässerungskanalarbeiten; Trinkwasserleitung

d) Ausführungsort: L 3204 Ausbau zwischen Weinstraße und Mainzer Straße,

NUTS-Code : DE71A Main-Taunus-Kreis

e) Art und Umfang der Leistung: Straßenbauarbeiten ; Kanalbauarbeiten ; Wasserversorgungsleitung

wesentliche Leistungen:

Teil 1 - Grundhafter Ausbau der L 3204 zwischen K?ppern und Rodheim v.d. Höhe)

ca. 9.150 m2 Abbruch Verkehrsfl?chen

ca. 6.500 m3 Erdabtrag

ca. 400 m3 Erdauftrag

ca. 3.800 m3 Erdaushub Leitungen

ca. 2.800 m Rohrverlegung DN 200 DN 600 einschl. Schächte

ca. 13 St Stra?eneinl?ufe

ca. 2.700 m Gräben und Mulden

ca. 5.250 m3 Frostschutzmaterial

ca. 10.200 m2 bituminöse Tragschichten

ca. 10.100 m2 bituminöse Binderschichten

ca. 10.100 m2 bituminöse Deckschichten

ca. 3.500 m Fahrbahnmarkierung

Regenr?ckhaltebecken mit Absetzbecken aus Stahlbeton

ca. 1.900 m3 Bodenaushub

ca. 250 m3 Bodeneinbau

ca. 500 m2 Beckenabdichtung, HDPE 1,5 mm

ca. 135 m3 Stahlbeton für Absetzbecken

ca. 100 m2 Mauerscheiben aus Stahlbeton

ca. 110 m2 Rasengittersteine

ca. 160 m Zaunanlage einschl. 2 Stück 2-fl?gelige Tore

1 St Drosselbauwerk

Teil 2 - Gehweg und Fahrbahnteiler

ca. 450 m Hochbordstein

ca. 450 m Tiefbordstein

ca. 40 m Flachbordstein

ca. 900 m2 Gehwegpflaster

ca. 275 m3 Frostschutzmaterial

Teil 3 - Ver- und Entsorgungsleitungen

ca. 450 m Mischwasserkanal DN 300 aus Steinzeug einschl. Schächte

ca. 630 m Wasserleitung aus PEHD- Rohren 225 x 20,5, einschl. Formteile

Produktschl?ssel (CPV) :

45233120 Straßenbauarbeiten

f) Unterteilung in Lose: nein

g)

h) Ausführungsfrist:

insgesamt 7 Monate

Beginn : 14.12.2009

Ende : 16.07.2010

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen / Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

siehe unter a)

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 13.11.2009

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: Für den Versand der Verdingungsunterlagen betr?gt das Entgelt, einschließlich CD-ROM in digitaler Form, 35,- Euro.

Vorlage des Einzahlungsbeleges mit Vermerk:

BM: PI3/09-20 L 3204

Das Entgelt wird nicht erstattet. Die Vergabeunterlagen werden erst nach Eingang des Nachweises der Einzahlung versandt.

Zahlungsweise:nur Überweisung

Empfänger :Staatshauptkasse Hessen W/HCC-HSVV

Kontonummer :1000512

Bankleitzahl:1000512

bei Kreditinstitut :Landesbank Hessen-Thüringen

Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :Referenznummer A058009239-L

k) Ablauf der Angebotsfrist: 24.11.2009 11:30 Uhr

l) Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter a)

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und Ihre Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung: 24.11.2009 11:30 Uhr

Ort: Amt für Straßen- und Verkehrswesen Frankfurt, Gutleutstra?e 114

60327 Frankfurt am Main

Raum 0.6.02

p) Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme einschl. der Nachträge

M?ngelanspr?cheb?rgschaft in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme einschl. der Nachträge

q) Zahlungsbedingungen: Abschlagszahlungen und Schlusszahlung nach VOB/B und ZVB/E-StB 03/06; grundsätzlich keine Zahlungen per Scheck; weiteres gemäß Vertragsbedingungen

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaften mit bevollmächtigtem Vertreter.

s) Eignungsnachweise: Vorlage eines höchstens drei Monate alten Auszugs aus dem Gewerbezentralregister.

Bei ausländischen Bietern: Geleichwertige Bescheinigung einer Gerichts- oder Verwaltungsbehörde ihres Herkunftslandes

Geforderte Eignungsnachweise (gemäß VOB/A ? 8 Nr. 3), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 23.12.2009

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

Hessisches Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen

Wilhelmstraße 10

65185 Wiesbaden

Tel.: 0611-366-0

nachr. V-Nr/AKZ : PI3/09-20

nachr. HAD-Ref. : 3110/1

nachr. V-Nr/AKZ : A058009239-L

Tag der Veröffentlichung in der HAD: 02.11.2009

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen