DTAD

Ausschreibung - Beseitigung von wilden Ablagerungen in Plattele (ID:10358261)

Auftragsdaten
Titel:
Beseitigung von wilden Ablagerungen
DTAD-ID:
10358261
Region:
82467 Plattele
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.01.2015
Frist Angebotsabgabe:
11.03.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Beseitigung von wilden Ablagerungen
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Beseitigung von wilden Ablagerungen

Vollzug der Verdingungsordnung für Leistungen (VOL/A)

1. Vergabeverfahren – Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A (Vergabeart)

1.1. Angebotsfrist

Die Angebote müssen bis 11.03.2015, 12.00 Uhr beim Landratsamt Garmisch-

Partenkirchen, Olympiastr. 10, 82467 Garmisch-Partenkirchen vorliegen. Angebote, die nicht

bis zu diesem Zeitpunkt vorliegen, werden nicht berücksichtigt.

Die Angebote sind

schriftlich in deutscher Sprache

Angabe der Firma, Adresse und Namen der handelnden Person

in einfacher Ausfertigung (nur ein Exemplar)

Verwendung des Formblatts „Preisangaben“ zur Angebotsabgabe

rechtsverbindlich unterschrieben und

in einem verschlossenen Umschlag unter Kennzeichnung des Absenders und dem

Hinweis:

„Vergabe Beseitigung wilde Ablagerungen – Sachgebiet 50 – BITTE NICHT ÖFFNEN! –„

abzugeben. Wir empfehlen die auffällige Kennzeichnung der Sendung.

1.2. Rücknahme des Angebotes

Angebote können bis zum Ablauf der Angebotsfrist schriftlich zurückgezogen werden. Bis

zum Ablauf der Angebotsfrist kann ein neues Angebot vorgelegt werden.

1.3. Angaben über Lose

Eine Vergabe in Losen ist nicht vorgesehen.

1.4. Nebenangebote

Nebenangebote sind nicht zugelassen.

1.5. Ausführungszeitraum und Ausführungsort

01.06.2015 bis 31.05.2018 Beseitigung von wilden Ablagerungen im Gebiet des Landkreises

Garmisch-Partenkirchen (82467 Garmisch-Partenkirchen)

1.6. Leistungsbeschreibung

Die Leistungsbeschreibung kann beim Landratsamt per E-Mail angefordert werden:

abfallwirtschaft@LRA-GAP.de. Im Betreff ist folgender Zusatz anzugeben: „Anforderung

Leistungsbeschreibung Beseitigung wilde Ablagerungen“. Die Leistungsbeschreibung wird

als pdf-Datei versandt.

1.7. Information unterlegener Bieter

Den nicht berücksichtigten Bietern werden unverzüglich, spätestens innerhalb von 15 Tagen

nach Eingang eines entsprechenden Antrags, die Gründe für die Ablehnung ihres Angebotes,

die Merkmale und Vorteile des erfolgreichen Angebotes sowie der Name des erfolgreichen

Bieters mitgeteilt. Den nicht berücksichtigten Bewerbern werden die Gründe für ihre

Nichtberücksichtigung dargelegt.

1.8. Hinweise zur Kalkulation

Es sind Bruttopreise in Euro pro Stunde auszuweisen. Die Abrechnung erfolgt nach tatsächlichem

Zeitaufwand. Das Formblatt „Preisangaben“, welches mit der Leistungsbeschreibung

versandt wird, ist vom Bieter auszufüllen, zu unterzeichnen und den Angebotsunterlagen

beizufügen. Entfernungsangaben sind wahrheitsgemäß anzugeben.

1.8. Zuschlags- und Bindefrist

08.05.2015

1.9. Fragefrist

Fragen zur Ausschreibung und zu den Angebotsunterlagen sind in schriftlicher Form per

Email oder per Fax unter Beachtung der angegebenen Frist, 18.02.2015, 12.00 Uhr, beim

Landratsamt Garmisch-Partenkirchen einzureichen. Eine Beantwortung der Fragen durch

den Auftraggeber erfolgt ebenfalls schriftlich. Fernmündliche Fragen werden nicht beantwortet.

1.10. Vorzulegende Eignungsnachweise

Es ist eine Liste der wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten, mit den in der Ausschreibung

geforderten, vergleichbaren Leistungen mit Angabe des Rechnungswertes, sowie

der öffentlichen oder privaten Auftraggeber (mit Adressen, Telefonnummern und Ansprechpartnern)

vorzulegen. Die Nachforderung nicht vorgelegter Erklärungen und Nachweise behält

sich der Landkreis Garmisch-Partenkirchen gemäß § 16 Absatz 2 VOL/A vor.

1.11. Wertung der Angebote

Den Zuschlag erhält das Angebot, welches in der Auswertung die Höchstpunktzahl erreicht.

Die Auswertung erfolgt mittels einer Bewertungsmatrix (Gewichtung nach Punktesystem),

welche dieser Bekanntmachung beigefügt ist (Beispiel: vier Bieter).

Landratsamt Garmisch-Partenkirchen am 13.01.2015, Abfallwirtschaft, Sachgebiet 50

Matrix zur Auswertung der Angebote als Beispiel (Ausschreibung "Beseitigung wilde Ablagerungen" v. 13.01.15)

Punkt 1.11. der Bekanntmachung

Leistung Bieter A Bieter B Bieter C Bieter D

Minibagger 4 2 3 1

Radlader bis zu 1m³ 2 3 1 4

Radbagger 1,5 m³ 3 2 4 1

Kettenbagger 3,0 m³ 2 1 4 3

Lkw bis 18 to. Gesamtgew. 4 3 2 1

Lkw bis 25 to. Gesamtgew. 3 4 2 1

Lkw bis 40 to. Gesamtgew. 4 2 3 1

Lkw-Kran 1 2 4 3

Mitarbeiter für das Beladen 1 2 3 4

Anfahrtsentfernung (Fa./ Landratsamt) 3x3 2x3 1x3 4x3

Punkte (gesamt): 33 27 29 31

Bei 4 Bietern erhält die günstigste Position (niedrigster Stundensatz bzw. kürzeste Entfernung) vier Wertungspunkte,

der zweite Platz: drei Wertungspunkte etc.

Die erreichten Punkte der Anfahrtsentfernung werden mit dem Faktor drei multipliziert

Im Beispiel würde Bieter A den Zuschlag erhalten.

Bei 5 Bietern könnten maximal 5 Einzelwertungspunkte vergeben werden (Entfernungskriterium entsprechend 15 Pkt.)

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen