DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Bestandsdatenerfassung an kreiseigenen Schulen und Gebäuden in Heppenheim (ID:12915562)

DTAD-ID:
12915562
Region:
64646 Heppenheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Vermessungsdienste, Katastervermessung, Datendienste, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Rahmenvertrag über 4 Jahre Zeitraum 2017-2020, zur Erfassung von Neubauten sowie umgebauten und sanierten Bestandsgebäuden an kreiseigenen Schulen und Gebäuden. Aufwand Insgesamt ca. 90.000...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
20.04.2017
Frist Vergabeunterlagen:
17.05.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-64646: Bestandsdatenerfassung an kreiseigenen Schulen und Gebäuden
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Eigenbetrieb
Schule und Gebäudewirtschaft Kreis Bergstraße
Straße:Tiergartenstrasse 7a
Stadt/Ort:64646 Heppenheim
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Frau Verena Janeck
Telefon:06252 15-5809
Fax:06252 15-5794
Mail:verena.janeck@kreis-bergstrasse.de
digitale Adresse(URL):http://www.kreis-bergstrasse.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvertrag über 4 Jahre Zeitraum 2017-2020, zur Erfassung von Neubauten sowie umgebauten und sanierten Bestandsgebäuden an kreiseigenen Schulen und Gebäuden.
Aufwand Insgesamt ca. 90.000 qm.
Aufwand pro Jahr geschätzt
2017 ca. 6.000 qm BGF R = 4 Gebäude in 3 Liegenschaften,
2018 ca. 39.000 qm BGF R = 10 Gebäude in 9 Liegenschaften ,
2019 ca. 34.000 qm BGF R = 11 Gebäude in 8 Liegenschaften,
2020 ca. 9.000 qm BGF R = 2 Gebäude in 2 Liegenschaften.
Zu liefern sind 2D Grundrisspläne M 1:100 im dwg-Format in AutoCad 2012
für das Jahr 2017 (zur Verknüpfung mit dem vom Eigenbetrieb Schule und
Gebäudewirtschaft eingesetzten Facility-Management-Programm (vFM) -
Verknüpfung ist nicht Auftragsgegenstand!). Gegebenfalls ab 2018 höhere
Versionen in AutoCad.
Die Detailtiefe der Pläne ist vergleichbar mit Baueingabeplänen.
Ergänzt um folgende Informationen: lichte Raumhöhen, Deckenversätze,
Schwellen, Fenstergrößen mit Brüstungshöhen, Türgrößen mit
Brandschutzqualitäten, OK FFB je Geschoss, Treppensteigungsmaße,
Rampenneigungen, Unterscheidung tragender von nichttragender
Konstruktion, Unterzüge, Raster, Flächenermittlung nach DIN 277.
Pro Geschoss sind alle Räume tabellarisch, mit folgenden Inhalten, in
Excel zu erfassen: Schulraumnummer, vFM-Raumnummer, Raumbezeichnung,
Bruttofläche, Abzugsfläche, Nettofläche, lichte Raumhöhe, Raumvolumen,
errechnetes Raumvolumen, Raumnutzung nach DIN 277.
Die Grundrisspläne und Tabellen sind pro Liegenschaft anzufertigen und
dem Auftraggeber in digitaler Form (dwg, pdf und xls) auf einem
Datenträger zur Verfügung zu stellen. Als Arbeitsgrundlage stellt der
Auftraggeber Bestandspläne, Entwurfspläne oder Werkpläne in dwg oder
pdf oder in Papierform zur Verfügung. Eine örtliche, zerstörungsfreie
Bestandsdatenerfassung ist unumgänglich.
Die Terminkoordination mit den Hausmeistern der Liegenschaften ist vom
Auftragnehmer zu erbringen.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71250000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie
Vermessungsdienste
Ergänzende Gegenstände:
71355000 Vermessungsarbeiten
72313000 Datenerfassung

Erfüllungsort:
Kreis Bergstraße
NUTS-Code : DE715 Bergstraße

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 2690/233
Aktenzeichen: L-SG-Ja/KR

Vergabeunterlagen:
Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
Bewerbungsfrist: 17.05.2017 12:00 Uhr.
Der Teilnahmeantrag ist einzureichen in
schriftlicher/digitaler Form. Für die Fristwahrung ist der rechtzeitige Eingang der Post/E-Mail entscheidend. Es ist zu berücksichtigen, dass E-Mails mit einer Gesamtgröße > 25 MB nicht empfangen werden können.

Termine & Fristen
Unterlagen:
17.05.2017

Ausführungsfrist:
2017 - 2020

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 Preis 50
2 Qualitätsssicherung 30
3 Erfahrungen mit öffentlichen Auftraggebern 20.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Vorzulegen im Kontext des
Teilnahmewettbewerbs als Nachweis der Eignung:
- max. 3 geeignete fachliche Referenzen für vergleichbare Leistungen:
Dokumentation von Bestandsdatenerfassungen in CAD-Plänen von Schulen
oder Verwaltungsgebäuden, aus den vergangenen Jahren. Einreichung von
dwg-Plänen für AutoCad 2012 oder pdfs mit Layerfunktion
- Angabe über die Anzahl und Qualifikation der Mitarbeiter, die für
diesen Auftrag zur Verfügung stehen
- Nachweis der Leistungsfähigkeit über die Angabe der Umsätze des
Bewerbers aus den vergangenen fünf Jahren (2012 bis 2016)
- Prozessabläufe zur Qualitätsssicherung und Termintreue
- Eigenerklärung über die Abführung von Steuern und Sozialbeiträgen
- Eigenerklärung zur Einhaltung des gesetzlich vorgeschriebenen
Mindestlohnes
- Nachweis zur Berufshaftpflichtversicherung (Deckungssumme >=1.500.000
EUR für Personenschäden und >=1.000.000 EUR für sonstige Schäden)
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6 Abs. 3, 4 VOL/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.

Besondere Bedingungen:
Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme
aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3 / ,höchstens 8
Anzahl gesetzte Bieter 1.

Sonstiges
Auskünfte erteilt: Auftraggeber/Vergabestelle.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen