DTAD

Ausschreibung - Bestellung Bezirksschornsteinfegerin/Bezirksschornsteinfeger in Aurich (ID:11199434)

Übersicht
DTAD-ID:
11199434
Region:
26603 Aurich
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes, Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Der Kehrbezirk umfasst überwiegend Straßenzüge im Bereich der Stadt mit ca. 3.400 Objekten.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.09.2015
Frist Angebotsabgabe:
20.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landkreis Aurich

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Der Kehrbezirk umfasst überwiegend Straßenzüge im Bereich der Stadt
Wiesmoor mit ca. 3.400 Objekten.
Der Landkreis Aurich sucht für diese Kehrbezirke jeweils eine
engagierte Persönlichkeit, die die Voraussetzungen für eine
Bestellung zur bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegerin oder zum
bevollmächtigtem Bezirksschornsteinfegers erfüllt.

Erfüllungsort:
Kehrbezirks OSTF 2-25 Wiesmoor

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 20.10.2015
(Eingang Behörde) an den
Landkreis Aurich, Abteilung für Zivil- und Feuerschutz,
Fischteichweg 7-13, 26603 Aurich.
Die Auswahl zwischen den Bewerberinnen und Bewerbern erfolgt gem. §
9 Abs. 4 SchfHwG nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.
Hierzu wird auf die in der Anlage beigefügte Bewertungsmatrix
hingewiesen.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Die Bestellung ist auf sieben Jahre befristet. Auf die Bestimmungen
des § 9 Abs. 1 Schornsteinfeger-Handwerksgesetz (SchfHwG) wird
hingewiesen.
Die Aufgaben und Tätigkeiten einer bevoll.
Bezirksschornsteinfegerin/eines Bezirksschornsteinfegers werden im
§§ 13 ff SchfHwG beschrieben. Die Bewerberinnen und Bewerber müssen
die handwerksrechtlichen Voraussetzungen zur selbständigen Ausübung
des Schornsteinfegerhandwerks besitzen (§ 9 Abs. 2 SchfHwG).
Ebenso müssen die Bewerberinnen und Bewerber über die für die
Erfüllung der Aufgabe von Bezirksschornsteinfegermeistern
erforderlichen Rechtskenntnisse verfügen und diese auf Verlangen
nachweisen.
Für die Teilnahme am Ausschreibungsverfahren sind folgende
Unterlagen einzureichen:.

1. eine schriftliche Bewerbung, die den Familiennamen, die
Vornamen, die Anschrift und mindestens eine
Telekommunikationsnummer enthält,.

2. ein tabellarischer Lebenslauf, der genaue Angaben über die
berufliche Vorbildung und den beruflichen Werdegang enthält,.

3. ein Nachweis über das Vorliegen der Voraussetzungen zur
Eintragung in die Handwerksrolle,.

4. Zeugnisse über die Gesellenprüfung und die Meisterprüfung oder
über gleichwertige Qualifikationen; im Fall einer in einem
anderen Mitgliedstaat der Europäischen Union oder einem
Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen
Wirtschaftsraum oder der Schweiz erworbenen Berufsqualifikation
die nach § 6 der EU/EWR-Handwerk-Verordnung vorzulegenden
Unterlagen und Bescheinigungen,.

5. lückenlose Nachweise über die bisherigen
Schornsteinfegertätigkeiten, insbesondere in Form von
Bestellungsurkunden, Arbeitsverträgen, Arbeitsbescheinigungen
oder Arbeitszeugnissen,.

6. ggfls. eine schriftliche Erklärung, dass für den Fall einer
Bestellung die Aufhebung der vorhandenen Bestellung beantragt
wird,.

7. eine schriftliche Zustimmungserklärung zur Einholung einer
Auskunft aus dem Gewerbe-zentralregister,.

8. eine schriftliche Zustimmungserklärung zur Einholung einer
Auskunft aus dem Bundes-zentralregister,.

9. eine schriftliche Erklärung darüber, ob innerhalb der letzten
zwölf Monate gegen die Bewerberin oder den Bewerber
strafgerichtliche Verurteilungen ergangen sind, ein
gerichtliches Strafverfahren anhängig ist oder ein anhängiges
Ermittlungsverfahren bekannt ist,.

10. eine schriftliche Erklärung, dass die Bewerberin/der Bewerber
gesundheitlich geeignet ist, die
Aufgaben wahrzunehmen.

11. eine schriftliche Erklärung, dass die Bewerberin/ der Bewerber
in geordneten finanziellen Verhältnissen lebt und insbesondere
keine Verbindlichkeiten gegenüber dem zuständige Finanzamt, der
deutschen Rentenversicherung, der Berufsgenossenschaft und der
Krankenkassen besteht.

12. Nachweise über berufsspezifische und produktneutrale Fort- und
Weiterbildungsmaßnahmen in den letzten 7 Jahren.

13. Nachweise über erworbene Zusatzqualifikationen, wie zum
Beispiel Betriebswirt Handwerk, Gebäudeenergieberater, ein
abgeschlossenes berufsbezogenes Hochschulstudium und
Ausbildungsbefugnis im Schornsteinfegerhandwerk.

14. Nachweise über die Zertifizierung des eigenen Betriebes (bei
Kehrbezirksinhabern) nach DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001
oder über die Beschäftigung in einem zertifizierten Betrieb für
die letzten 3 Jahre.

15. Erklärung darüber, ob in den letzten 10 Jahren
Aufsichtsmaßnahmen nach den §§ 27 SchfG bzw. 21 SchfHwG
ergriffen oder eingeleitet wurden.
Der Bewerbung können weitere Unterlagen beigefügt werden, die
zusätzliche Auskünfte über die Befähigung und fachliche Eignung der
Bewerberin/des Bewerbers geben.
Die aufgeführten Unterlagen können als Kopien eingereicht werden.
Fremdsprachlich eingereichte Unterlagen ist eine deutsche
Übersetzung beizufügen.
Im Fall einer positiven Entscheidung sind die in Kopie eingereichten
Unterlagen vor Bestellung auf Verlangen dem Landkreis Aurich im
Original vorzulegen.
Die Unterlagen nach Nr. 2 und 7 bis 10 dürfen nicht älter als drei
Monate sein.
Sofern die Unterlagen nicht vollständig eingereicht werden, kann die
Bewerbung nicht berücksichtigt werden.

Sonstiges
Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Dirksen, Tel.: 04941/16-
3802, E-mail: wdirksen@landkreis-aurich.de zur Verfügung

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen