DTAD

Ausschreibung - Betonarbeiten in Koblenz (ID:6794944)

Auftragsdaten
Titel:
Betonarbeiten
DTAD-ID:
6794944
Region:
56070 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.01.2012
Frist Angebotsabgabe:
31.01.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Herstellung neuer Kabelwege im Stahlbeton der Schleusenkammer, das Einbetonieren von Kabelschutzrohren sowie das Liefern u. Einbauen neuer Alu- Abdeckungen für Kabelkanäle: Baustelleneinrichtung; Techn. Bearbeitung; Psch Raumgerüst LxBxH = 12x1,8x10 m; 280 m Absturzsicherung; ca. 125 m Vorh. Kabelkanal verbreitern (Betonschnitt beidseitig); ca. 125 m Schal- und Betonierarbeiten für Abdeckungsrahmen; ca. 125 m Alu-Abdeckungenm.
Kategorien:
Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Kabelinfrastruktur, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Baustelleneinrichtung, Gerüstarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Wasser und Schifffahrtsamt Koblenz,

Schartwiesenweg 4, 56070 Koblenz, Telefon:

0261 / 9819-0, Telefax: 0261 / 9819-

3155, E-Mail: wsa-koblenz@wsv.bund.de.

b) Öffentliche Ausschreibung nach der Vergabe-

und Vertragsordnung für Bauleistungen Teil A (VOB/A).

c) Keine Vergabe auf elektronischem Wege.

d) Modernisierung der

Bootsschleusen Enkirch, St. Aldegund und Müden.

e) 56070 Koblenz-Lützel, Schartwiesenweg 4.

f) Die auszuführende

Leistung betrifft die Herstellung neuer Kabelwege

im Stahlbeton der Schleusenkammer,

das Einbetonieren von Kabelschutzrohren

sowie das Liefern u. Einbauen neuer Alu-

Abdeckungen für Kabelkanäle. Im Einzelnen

- Bootsschleuse Enkirch: Baustelleneinrichtung;

Techn. Bearbeitung; Psch Raumgerüst

LxBxH = 12x1,8x10 m; 280 m Absturzsicherung;

ca. 125 m Vorh. Kabelkanal verbreitern

(Betonschnitt beidseitig); ca. 125 m

Schal- und Betonierarbeiten für Abdeckungsrahmen;

ca. 125 m Alu-Abdeckungenm. Rahmen Einzelfundamente, Leerrohre

verlegen, sonst. Nebenarbeiten. Bootsschleuse

St. Aldegund: wie Bootsschleuse Enkirch- Bootsschleuse Müden: Baustelleneinrichtung;

Techn. Bearbeitung; Psch Raumgerüst12x1,8x10 m; 270 m Absturzsicherung; ca.

75 m Vorh. Kabelkanal anpassen (Betonschnitt

einseitig); ca. 17 m Vorh. Kabelkanal

anpassen (Betonschnitt beidseitig); ca. 82 m

Schal- und Betonierarbeiten für Abdeckungsrahmen;

ca. 82 m Alu-Abdeckungen m. Rahmen; Einzelfundamente, Leerrohre

verlegen, sonst. Nebenarbeiten.

g) Entfällt.

h) Losweise Vergabe ist nicht vorgesehen.

i) Die vorrausichtliche Ausführungsfrist ist

festgelegt von der 10. KW 2012 bis 21. KW 2012.

j) Nebenangebote sind nicht zugelassen.

k) Die Vergabeunterlagen können beim

Wasser- und Schifffahrtsamt Koblenz,

Schartwiesenweg 4, 56070 Koblenz, Telefon:

0261 / 9819-3234, Telefax: 0261 /

9819-3155, E-Mail: klaus.eschenauer@wsv.

bund.de eingesehen und ab sofort bis zum

31.01.2012 angefordert werden (Anforderung

beim WSA Koblenz eingehend).

l) Für

die Vergabeunterlagen ist ein Entgelt von

30,00 bei der Bundeskasse Trier, Deutsche

Bundesbank, Filiale Saarbrücken, Konto-

Nr.: 59 001 020 (BLZ.: 59 000 000), mit

dem Vermerk 1150 3208 3852 BEW

03004952 - Kabelwege Bootschleusen einzuzahlen.

Die Einzahlung ist mit der Anforderung

der Vergabeunterlagen nachzuweisen.

Der Betrag wird nicht erstattet. Das

Leistungsverzeichnis mit der GAEB-Kennung

DA 83 und die Ausschreibungspläne

sind den Vergabeunterlagen als CD-ROM

beigefügt.

n) Die Angebote können bis zum 31. Januar 2012, 10:00 Uhr eingereicht

werden beim

o) Wasser- und Schifffahrtsamt

Koblenz, Schartwiesenweg 4, 56070

Koblenz.

p) Die Angebote sind in deutscher

Sprache abzufassen.

q) Die Eröffnung der

Angebote findet statt am 31. Januar 2012

um 10:00 Uhr im Wasser- und Schifffahrtsamt

Koblenz, Schartwiesenweg 4, 56070

Koblenz. An der Eröffnung der Angebote

dürfen nur die Bieter und deren bevollmächtigte

Vertreter zugegen sein.

r) Siehe Vergabeunterlagen.

s) Siehe Vergabeunterlagen.

t) Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem

Vertreter.

u) Der Bieter hat zum

Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit

und Zuverlässigkeit Angaben zu machen

über: seinen Umsatz in den letzten drei abgeschlossenen

Geschäftsjahren, soweit er

Bauleistungen und andere Leistungen betrifft,

die mit der zu vergebenen Leistung

vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils

bei gemeinsam mit anderen Unternehmen

ausgeführten Aufträgen; die von ihm

ausgeführten Leistungen in den letzten drei

abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit

der zu vergebenden Leistung vergleichbar

sind; die Zahl der bei ihm in den letzten drei

abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich

beschäftigten Arbeitskräfte,

gegebenenfalls gegliedert nach Berufsgruppen;

Referenzen über vergleichbare Leistungen.

Es ist möglich, dass die geforderten

Nachweise und Angaben auch über die Liste

vom Verein für die Präqualifikation von

Bauunternehmen nachgewiesen werden. Etwaige

nicht in vorgenannter Liste enthaltenen

Nachweise und Angaben sind entsprechend

zusätzlich vorzulegen.

v) Die Zuschlags-

und Bindefrist endet am 28.02.2012.

w) Zur Nachprüfung behaupteter Verstöße

gegen Vergabebestimmungen kann

sich der Bewerber oder Bieter an die Wasser-

und Schifffahrtsdirektion Südwest -

Vergabeprüfstelle -, Postfach 31 01 60,

55062 Mainz, Tel. (06131) 979-0, Telefax(06131) 979155, wenden.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen