DTAD

Ausschreibung - Betonarbeiten in Zweibrücken (ID:5461297)

Auftragsdaten
Titel:
Betonarbeiten
DTAD-ID:
5461297
Region:
66482 Zweibrücken
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.09.2010
Frist Angebotsabgabe:
15.10.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Entfällt.
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Metall-, Stahlbauarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Fundamentierungsarbeiten, Sondermülldienstleistungen, Müllentsorgung, Bitumen, Asphalt, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Entsorgungs- und Servicebetrieb Zweibrücken, Oselbachstra?e 60, 66482

Zweibrücken, Tel.: 06332 / 9212-0, Fax: 06332 / 9212-150, E-Mail: info@ebzzw.de.

b) Öffentliche Ausschreibung VOB/A ? 3(2).

c) Entfällt.

d) Errichtung einer

Anlage zum Umschlag und Behandeln von Abfällen.

e) Ort der Ausführung:

Verwertungs- und Entsorgungszentrum Rechenbachtal, Im Rechenbachtal, Zweibrücken.

f) Bau von 3 Hallenbauwerken mit einem zugehörigen Betriebsgebäude:

1 Stahlhalle (geschlossen) mit Betonnansch?ttw?nden 1750 qm - Höhe10,60 m; 1

Stahlhalle (geschlossen) mit Betonnansch?ttw?nden 1300 qm - Höhe 10,60 m; 1

Stahlhalle (1 Seite offen) 470 qm - Höhe 10,60 m; 1 Betriebs- und Sozialgeb?ude

in Massivbauweise ca. 130 qm - Höhe 3,70 m. Bauwerke nach Leistungsprogramm

- Ausstattung: Stahlhallen (Konstruktion verzinkt) als Kalthallen mit Trapezblechverkleidung;

Gründung auf vorhandenen Fundamenten; 780 qm Betonansch?ttw?nde

als Fertigteile; 125 qm Stahlansch?ttw?nde; 4 St. Rolltore (B/H) 5,80/8m;

Brandfr?herkennung / Brandmeldeanlage; Elektroversorgung / Beleuchtung; Elektroversorgung

für Maschinen; 2 Entstaubungsanlagen. Betonsanierungsarbeiten

/ Instandsetzungsarbeiten nach EP: 300 qm Herstellung StB Bodenplatte; 70 qm

StB. Stützwand und Grubenw?nde; 80 qm Sanierung von brandgesch?digten

Stützwänden; 3000 qm Sanierung beschädigter StB-Hallenboden mit verschlei?festem

Industrieestrich. Tiefbauarbeiten nach EP: 450 m Schneidearbeiten; 25 St.

Regenfallrohr PVC wieder anschließen, neu herstellen; 55 m Kanalverlegung DN

150; 200 m Hochbordsteine; 300 qm Pflasterarbeiten VB Pflaster; 150 qm Asphalt

fräsen; 500 qm Asphaltabbruch; 630 qm Asphaltoberfl?che herstellen.

g) Zweck

der Bauleistung: Wiedererrichtung nach Brand einer Anlage zum Umschlag und

zur Behandlung von Abfällen.

h) Losweise Vergabe: nein.

i) Bauzeit: November2010 bis April 2011.

j) Nebenangebote sind nicht zugelassen.

k) Verdingungsunterlagen

sind ab sofort schriftlich anzufordern bei: Schirmer Umwelttechnik GmbH,

Dekan-Laist-Straße 30, 55129 Mainz, Telefon 06131 / 95 808-0, Telefax 06131 / 95

808-11, E-Mail: sutmz@schirmerut.de. Planunterlagen digital und Diskette DA 83

liegen der Ausschreibung bei. Versand der Unterlagen erfolgt ab Montag, den 20.

September 2010.

l) Kosten: Verrechnungsscheck beigelegt über 70,- Euro inkl. 19% MwSt. ausgestellt auf SCHIRMER Umwelttechnik GmbH, Bvh: EBZ, Zweibrücken-

Rechenbachtal. Erstattung: nein.

m) Entfällt.

n) Angebote sind bis Freitag,

den 15. Oktober 2010, 10.00 Uhr, beim AG einzureichen.

o) Angebote sind zu

richten an: Anschrift: Entsorgungs- und Servicebetrieb Zweibrücken, Oselbachstra?e

60, 66482 Zweibrücken.

p) Das Angebot ist abzufassen in: deutsch.

q) Angebotseröffnung/ Submission: Freitag, 15. Oktober 2010, 10.00 Uhr, Entsorgungs-

und Servicebetrieb Zweibrücken, Raum OG 11, Oselbachstra?e 60, 66482

Zweibrücken. Bieter und deren Bevollmächtigte sind bei der Angebotseröffnung

zugelassen.

r) Vertragserfüllungsbürgschaft über 5 % der Auftragssumme. Gew?hrleistungszeitraum

nach BGB, gesamter Leistungsumfang: fünf Jahre. Gewährleistungsbürgschaft

über 5 % der Abrechnungssumme.

s) Zahlungsbedingungen

nach VOB/B.

t) Erklärung zur Rechtsform von Bieter- / Arbeitsgemeinschaften:

Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

u) Geforderter

Eignungsnachweis: Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit

und Zuverlässigkeit Angaben gemäß VOB/A ? 6 (3) zu machen. Der

Bieter hat eine Bescheinigung der Berufsgenossenschaft vorzulegen. Bieter, die

nicht ihren Sitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung

des für sie zuständigen Versicherungstr?gers vorzulegen.

v) Zuschlagsfrist

bzw. Ablauf der Bindefrist des Angebotes: 31. Dezember 2010.

w) Auskünfte erteilt:

Anschrift siehe a). Beschwerdestelle - VOB-Nachprüfstelle nach ? 31 VOB/A: Aufsichts-

und Dienstleistungsdirektion, Willy-Brand-Platz 3, 54290 Trier. Vergabekammer

(? 104 GWB): Vergabekammer Rheinland-Pfalz, Stiftstr. 9, 55116 Mainz.

Vergabeprüfstelle (? 103 GWB): Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, Willy-

Brand-Platz 3, 54290 Trier.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen