DTAD

Ausschreibung - Betonarbeiten in Kelheim (ID:10349454)

Übersicht
DTAD-ID:
10349454
Region:
93309 Kelheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Sondermülldienstleistungen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Rückbau Magerbeton/Immobilisat unter Pile-West, Aufbereitung, Errichtung einer neuen Ablagerung Rückbau Stahlbetonmittelbauwerk auf Pile-Ost und der überflurigen Einfassung 170 m³ Ausbau...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.01.2015
Frist Angebotsabgabe:
18.02.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Donaupark Wirtschafts GmbH, Donaupark, 13, 93309 Kelheim, Telefon: 0 94 41/70 66-0, Fax: 0 94 41/70 66-17
E-Mail: info@donaupark.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rückbau Magerbeton/Immobilisat unter Pile-West,
Aufbereitung, Errichtung einer neuen Ablagerung
Rückbau Stahlbetonmittelbauwerk auf Pile-Ost und
der überflurigen Einfassung 170 m³
Ausbau Immobilisat als Magerbeton inkl. Einfassungsmauer
Pile-West 27 000 m³
Rückverfüllung der Aushubfläche ca. 27 000 m³
Aufbereitung/Zerkleinerung Immobilisat und Stahlbeton
Einbau Immobilisat auf Pile-Ost als neue Ablagerung
Auftragen einer Ausgleichsschicht
Verlegen einer KDB und Dränmatte 8 400 m²
Rekultivierung in D = 1 m auf 8 400 m²
Begleitarbeiten (Wegebau, Herstellen von Gräben
und Dränagen)

Erfüllungsort:
93309 Kelheim, Donaupark

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Donaupark Wirtschafts GmbH, Donaupark 13, 93309
Kelheim, Telefon: 0 94 41/70 66-0, Fax: 0 94 41/
70 66-17, E-Mail: info@donaupark.de
Anforderung der Unterlagen ab Freitag 16. Januar 2015
60 j; Zahlung durch Verrechnungsscheck
Ausschreibungsunterlagen werden nur nach vorliegendem
Scheck 2-fach in Papierform und in digitaler Form
auf Datenträger versandt. Das gezahlte Entgelt wird
nicht erstattet.

Versand ab Montag 26. Januar 2015

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Anschrift siehe Vergabestelle, Submission Besprechungsraum
4. OG; Mittwoch, 18. Februar 2015; Uhrzeit 10 Uhr
Bei der Eröffnung dürfen nur anwesend sein Bieter
oder deren Bevollmächtigte.

Ausführungsfrist:
Ausführungsfrist 32 Kalenderwochen; Beginn Montag 23. März 2015

Bindefrist:
10. April 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Vertragserfüllungsbürgschaft, siehe Vergabeunterlagen

Zahlung:
Abschlags- und Schlusszahlungen erfolgen nach §16
VOB/B gemäß Verdingungsunterlagen

Geforderte Nachweise:
Der Bieter hat zum Nachweis seiner Eignung mit dem
Angebot einzureichen:
Aussagekräftige und prüfbare Projektangaben zum
Nachweis der speziellen Erfahrung mit Projekten
des Anlagenrückbaus und des Deponiebaus mit Umlagerungskubaturen
von ca. 25 000 m³ oder mehr und
Maßnahmenkosten von 0,5 Mio. j oder mehr.
Anzugeben sind in Art und Umfang vergleichbare
Projekte. Die Projektausführung darf nicht länger
als 5 Jahre zurückliegen.
Umsätze der letzten 3 Jahre mit vergleichbaren Projekten
in Eigenleistung
Benennung und Qualifizierungsnachweise der zum
Einsatz vorgesehenen fach-/sachkundigen Personen
gemäß TRGS 524/BGR128
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis
der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins
für die Präqualifikation von Bauuntemehmen (Präqualifikationsverzeichnis).
Bei Einsatz von Nachunternehmen
ist auf Verlangen nachzuweisen, dass die vorgesehenen
Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die
Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis
der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte
Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen.
Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen
auch für die vorgesehenen Nachunternehmen
abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen
sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe
der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der
Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauuntemehmen
(Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engeren Wahl, sind die Eigenerklärungen
(auch die der Nachunternehmen)
durch Vorlage der in der Eigenerklärung zur Eignung
genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen
zu bestätigen.
Das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) ist
erhältlich: www.stmi.bayern.de oder auf Anfrage bei
der Vergabestelle, siehe Punkt a).
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner
Fachkunde die Angaben gemäß §6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A
zu machen.
Fehlen oder ungenügendes Erbringen von Nachweisen
kann zum Ausschluss des Angebotes führen.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform für Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Vergabeprüfstelle: VOB-Stelle der Regierung von Niederbayern,
Regierungsplatz 540, 84028 Landshut

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen