DTAD

Ausschreibung - Betreuung in Tagesst?tten in Heidenrod (ID:4566431)

Auftragsdaten
Titel:
Betreuung in Tagesst?tten
DTAD-ID:
4566431
Region:
65321 Heidenrod
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.12.2009
Frist Vergabeunterlagen:
08.02.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen, Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung
CPV-Codes:
Betreuung in Tagesstätten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Interessenbekundungsverfahren -formloser Teilnahmewettbewerb außerhalb

förmlichen EG-Vergaberechts-.

Aktenzeichen: K?-Interessenbekundung.

1. Auftraggeber: Gemeindevorstand der Gemeinde Heidenrod, Rathausstr. 9, 65321

Heidenrod, Deutschland, zu Hdn. von: Herr Kürzer, Tel.: 06120/7917, Fax:

06120/7955, eMail: thomas.kuerzer@heidenrod.de, digitale Adresse (URL):

http://www.heidenrod.de.

2. Art der Leistung: Dienstleistung.

3. Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:

Interessenbekundungsverfahren Kindertagesstätte Laufenselden.

4. Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss: 8. Feb.

2010 12.00 Uhr.

5. Leistungsbeschreibung:

Art und Umfang des Auftragsgegenstandes:

Vergabe des Betriebs und eventuell Bau der neu zu errichtenden

Kindertagesstätte in Laufenselden an einen Freien Tr?ger.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV): Hauptgegenstand:

85312100 Betreuung in Tagesst?tten.

Erg?nzende Gegenstände: 45215221 Bau von Tagesst?tten.

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung: Holzhäuser Weg 9, 65321

Heidenrod-Laufenselden.

NUTS-Code: DE71D Rheingau-Taunus-Kreis.

Zeitraum der Ausführung: Vertragslaufzeit: offen.

6. Wertungsmerkmale: Für die Wertung der Angebote/ Verhandlungsergebnisse wird

folgende Wichtung festgelegt:

P?dagogisches Konzept 50 v.H.

Kosten/Wirtschaftlichkeit (auf die Laufzeit betrachtet) 50 v.H.

7. Auskünfte erteilt: siehe unter 1.

8. Sonstige Angaben: 1. Tr?gerauswahl.

1.1. Anerkennung als Tr?ger der freien Jugendhilfe gem. Paragr. 74 Abs. 1 Satz

2 SGB VIII.

1.2. Referenzen über den Betrieb von Tageseinrichtungen für Kinder im

Bundesgebiet.

1.3. Geschäftssitz und Gerichtsort in Deutschland.

2.1 Personal:

2.1.1. Vorhandenes Personal der bisherigen Kindertagesstätte Laufenselden (11

Kräfte mit zusammen 8,95 Stellen) verbleibt bei der Gemeinde und wird dem

freien Tr?ger per Personalgestellungsverfahren überstellt.

2.1.2. Vorhandenem Personal wird die grundsätzliche Option eingeräumt, im

Rahmen freier Stellen, nicht in der vom freien Tr?ger übernommenen Einrichtung

zu verbleiben, und in einer anderen Einrichtung der Gemeinde eingesetzt zu

werden.

2.1.3. Neues/Zus?tzliches Personal wird vom freien Tr?ger eingestellt.

2.1.4. Tarifbindung.

Der Freie Tr?ger wendet den für ihn gültigen Tarifvertrag an.

2.2. Entgelte/ Betreuungszeiten:

2.2.1. Die Entgelte und Betreuungszeiten sind entsprechend der jeweils

gültigen Satzungsregelung der Gemeinde festzulegen.

2.2.2. Die Benutzungsentgelte werden vom freien Tr?ger eingezogen.

2.3 Einzugsbereiche, Aufnahme und Ausweisung:

2.3.1. Es gelten die von der Gemeinde für die Einrichtungen Kita Dickschied,

Kita Kemel, Kita Langschied und Kita Laufenselden festgelegten Einzugsbereiche

nach Ortsteilen.

2.3.2. über die Aufnahme eines Kindes in die Einrichtung entscheidet der freie

Tr?ger im Einvernehmen mit der Gemeinde.

2.3.3. über den Ausschluss vom Besuch der Einrichtung entscheidet der freie

Tr?ger im Einvernehmen mit der Gemeinde.

2.4. Bewirtschaftung der Einrichtung:

2.4.1. Der freie Tr?ger tr?gt unmittelbar alle Sach- und Betriebskosten, die

für die Unterhaltung und Betrieb der Gebäude sowie die Betreuung der Kinder

erforderlich sind.

2.4.2. Der freie Tr?ger tr?gt unmittelbar die Kosten für die

Geb?udeinstandhaltung und die Pflege des Au?engel?ndes, einschl. der

Spielgeräte.

2.6. Personalschl?ssel:

2.6.1. Es gilt der von der Gemeindevertretung beschlossene Personalschl?ssel

gem. der MVO 2.009 mit der Maßgabe einer pauschalen Vorbereitungszeit von 10

v.H., bei Krippengruppen 20 v.H., und Leiterinnenfreistellung von 5 Std./Wo je

Gruppe der Einrichtung.

2.6.2. Für die Berechnung des Personalschl?ssels findet das Berechnungsschema

der Gemeinde Anwendung.

Das Berechnungsschema erhalten Sie auf Anfrage von der Gemeindeverwaltung.

2.7. Konzeption / P?dagogisches Konzept / Betriebserlaubnis:

2.7.1. Es gilt die von der Gemeindevertretung beschlossene (Rahmen-)

Konzeption für die Tageseinrichtungen für die Kinder. Innerhalb dieses Rahmens

gestaltet der freie Tr?ger seine Konzeption aus. Ein Entwurf ist vorzulegen.

Die Konzeption erhalten Sie auf Anfrage von der Gemeindeverwaltung.

2.7.2. Erklärung zur Nichtanwendung der Scientology Technologie nach L. Ron

Hubbard.

2.7.3. Der freie Tr?ger bedarf einer Betriebserlaubnis gem. Paragr. 45 SGB VIII.

2.8. Eintritt in die vorhandene Planung/ Bau

Es ist eine Erklärung abzugeben, ob der freie Tr?ger grundsätzlich bereit

wäre, in die vorhandene Planung und den Bau, unabhängig vom Baufortschritt,

einzutreten und diese fortzuführen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen