DTAD

Ausschreibung - Betrieb einer Verkaufsstelle in Bad Schwalbach (ID:5157519)

Auftragsdaten
Titel:
Betrieb einer Verkaufsstelle
DTAD-ID:
5157519
Region:
65307 Bad Schwalbach
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.06.2010
Frist Vergabeunterlagen:
13.06.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Vermietung eines Raumes zum Betrieb einer Verkaufsstelle

Aktenzeichen: I.2 GM SPS SWA

1. Auftraggeber: Offizielle Bezeichnung:Zentrale Vergabestelle des

Rheingau-Taunus-Kreises

Straße:Heimbacher Strasse 7

Stadt/Ort:65307 Bad Schwalbach

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Thomas Schmidt

Telefon:06124 - 510263

Fax:06124 - 51018263

Mail:

thomas.schmidt@rheingau-taunus.de digitale Adresse(URL):

http://www.rheingau-taunus.de

2. Art der Leistung : Sonstige (z.B. Konzessionen, gemischte Aufträge)

3. Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Vermietung eines Raumes zum

Betrieb einer Verkaufsstelle für Kfz-Kennzeichen im Kreishaus Bad Schwalbach ab 1.10.2010

4. Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss: 13.06.2010

24:00 Uhr

5. Leistungsbeschreibung

Art und Umfang des Auftragsgegenstandes : Mietangebot des Rheingau-Taunus-Kreis

an einen Kfz-Schilderpr?ger.

I. Mietangebot

1. Der Rheingau-Taunus-Kreis vermietet einen Raum zum Betrieb einer

Verkaufsstelle für Kfz-Kennzeichen im Kreishaus, Heimbacher Straße 7, 65307 Bad

Schwalbach, in dem auch die Kfz-Zulassungsstelle untergebracht ist. Der

Mietgegenstand besteht aus einem Hauptraum von ca. 24 m? (= Verkaufsstelle) und

einem Nebenraum von ca. 4 m? (= separates WC mit Vorraum). Er befindet sich,

ebenerdig zugänglich, im 1. Untergeschoss. Die Kfz-Zulassungsstelle ist auf

gleicher Ebene im selben Gebäude untergebracht (s. Grundriss-Plan). Dem Mieter

wird ebenfalls ein reservierter Pkw - Stellplatz zur Verfügung gestellt.

Aufgrund

des hohen Eigenbedarfs des Rheingau-Taunus-Kreises an Fl?chen innerhalb des

Verwaltungsgebäudes sowie im Außenbereich ist in der gesamten Liegenschaft nur

die Unterbringung dieser einen Verkaufsstelle für Kfz-Kennzeichen möglich.

2. Mietbeginn ist der 1.10.2010. Der Mietvertrag wird für die Dauer von 3 Jahren

geschlossen. Anschließend erfolgt eine Neuausschreibung.

3. Mietzweck ist die Herstellung und der Verkauf von Kfz-Kennzeichen, Schildern

aller Art und Zusatzartikeln.

4. Die Vermietung erfolgt ohne Betriebsausstattung, d.h. der Mieter hat alle für

den Betrieb nötigen Maschinen und sonstige Betriebseinrichtungen auf eigene

Kosten zu beschaffen.

II. Rahmenbedingungen

1. In Bad Schwalbach bestehen derzeit keine weiteren Verkaufsstellen für

Kfz-Kennzeichen. Es sind aber in der Region auch Kfz-Zulassungsdienste tätig,

die

ihre Schilder teilweise andernorts beziehen oder selbst fertigen.

2. Die Zulassungsstelle Bad Schwalbach ist montags bis freitags in der Zeit von

7.30 Uhr bis 12.00 Uhr geöffnet und zusätzlich dienstags in der Zeit von 14.00

Uhr bis 18.00 Uhr.

3. Im Folgenden einige Angaben zu Gesch?ftsvorf?llen in der Kfz-Zulassungsstelle

Bad Schwalbach mit möglicher Relevanz für Ihre Kalkulation: 2.539 Neuzulassungen

und 5.955 Umschreibungen von außerhalb in der Zeit 1.1. bis 3.5.2010.

III. Teilnahmevoraussetzungen

1. Ma?gebend für die Zuschlagserteilung ist Ihr Angebot für eine monatliche

Pauschalmiete zur Entrichtung an den Rheingau-Taunus-Kreis, mit der alle Miet-

und Mietnebenkosten abgegolten sind: ____________ ?. Der Mindestmietzins

beläuft

sich auf 2.500,- ? / Monat. Im ?brigen erklärt der Bewerber sein Einverständnis

zur Unterzeichnung des vorgelegten Mietvertrages.

2. Relevant für die Zuschlagserteilung sind auch die wirtschaftliche Solidität,

Sachkunde und Zuverlässigkeit des Bewerbers.

3. Der Mieter übernimmt -kostenfrei für den Rheingau-Taunus-Kreis- das Inkasso

der Kfz-Zulassungsgeb?hren sowie weiterer Verwaltungsgeb?hren (Jagd-, Waffen-,

F?hrerscheingeb?hren) und stellt hierfür die notwendige Technik und das Personal

-ebenfalls unentgeltlich für den Rheingau-Taunus-Kreis zur Verfügung.

Diesbez?glich erklärt der Bewerber sein Einverständnis zur Unterzeichnung der

vorgelegten Zahlstellenvereinbarung.

4.Für den Mieter besteht Betriebspflicht während der Öffnungszeiten der

Zulassungsstelle einschließlich einer Nachlaufzeit bis zur Abwicklung des

letzten

Zulassungsvorganges, wobei der Mieter das Betriebsrisiko tr?gt.

5. Vom Mieter wird erwartet, dass er zur ordnungsgemäßen und kontinuierlichen

Geschäftsabwicklung möglichst gleichbleibendes und qualifiziertes Personal

einsetzt.

6. Die Entsorgung entwerteter Altkennzeichen erfolgt durch den Vermieter.

7. Der Mieter stellt dem Vermieter bei Bedarf unentgeltlich Autoschilder für

dessen Fuhrparkfahrzeuge (ca. 25) und für Parkplatzreservierungen am Kreishaus

Bad Schwalbach zur Verfügung.

8. Vom Mieter sind Vorkehrungen dafür zu treffen, dass den Kunden jederzeit -

auch

bei Ausfall einer Pr?gepresse- Kfz-Kennzeichen zur Verfügung gestellt werden

können.

9. Eine Untervermietung bzw. Überlassung der Räume an Dritte ist

ausgeschlossen.

10. Der Bewerber hat im Fall der Zuschlagserteilung vor Übergabe der Mietsache

eine Sicherheit in Form einer selbstschuldnerischen, unbefristeten und

unbedingten Bürgschaft einer deutschen Bank in Höhe der zw?lffachen monatlichen

Bruttomiete zu erbringen.

IV. Beizuf?gende Unterlagen / Bescheinigungen

Dem Angebot sind vom Bewerber folgende Unterlagen / Bescheinigungen beizufügen:

1. Auszug aus dem Handelsregister (nicht älter als 3 Monate).

2. Auskunft aus dem Gewerbezentralregister für das Unternehmen, den / die

Geschäftsführer sowie die Mitglieder der Geschäftsführung (nicht älter als 3

Monate).

3. Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes (nicht älter als 3 Monate).

4. Bescheinigung der Berufsgenossenschaft (nicht älter als 3 Monate).

5. AOK-Bescheinigung über die Erfüllung der Sozialversicherungspflicht (nicht

älter als 3 Monate).

6. Bescheinigung der Krankenversicherung, dass keine Beitragsr?ckst?nde

bestehen.

7. Polizeiliches Führungszeugnis für den / die Geschäftsführer und Inhaber

(nicht älter als 3 Monate).

8. Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.

9. Nachweis der Genehmigung zum F?hren des DIN - Prüf- und ?berwachungszeichens

(DIN 74069).

10. Schufa - Auskunft (nicht älter als 3 Monate).

11. Mindestens 3 aussagef?hige Referenzen, aus denen hervorgeht, dass der Bieter

fachkundig, zuverlässig und solvent ist.

12. Nachweis über eine bestehende Betriebshaftpflichtversicherung mit einer

Versicherungssumme von mindestens 5 Mio. ? und für Personen- und Sachschäden

von

mindestens 50.000,- ?.

13. Angaben über Angebotspalette sowie Dienstleistungskonzept und Service für

die

Kunden der Kfz-Zulassungsstelle.

14. Organisation der Pr?gestelle und technische / personelle Leistungsfähigkeit.

15. Darstellung Ihrer Firma / Firmenpr?sentation.

16. Nachweis einer mindestens 3jährigen Berufserfahrung auf dem Gebiet der

Schilderpr?gung als Selbständiger.

17. Im Rahmen des Angebotes ist darzulegen, dass die Maschinen, die verwendet

werden, dem neuesten Stand der Technik entsprechen und die Umwelt so wenig wie

möglich belasten. Dies hat durch die genaue Bezeichnung der Maschinen (Fabrikat,

Typ usw.) zu geschehen. Außerdem ist der Nachweis über das Vorhandensein bzw.

die

Verfügbarkeit der bezeichneten Maschinen zu f?hren.

18. Die Vermittlung/der Verkauf von Kurzzeit- und Ausfuhr-Versicherungen setzt

eine IHK-Registrierung voraus. Die Registrierung ist vom Bieter nachzuweisen.

19. Weiterhin muss der Bewerber in Form einer Eigenerkl?rung versichern, dass

a) sein Unternehmen keine Verfehlungen begangen hat, die seine Zuverlässigkeit

in Frage stellen,

b) sich das Unternehmen nicht in der Liquidation befindet,

c) kein Insolvenzverfahren oder ein anderes gesetzliches Verfahren gegen sein

Unternehmen betrieben wird oder beantragt wurde,

d) das Unternehmen seine Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben

sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat

e) keine vorsätzliche unzutreffende Erklärung bezüglich der Fachkunde, der

Leistungsfähigkeit oder der Zuverlässigkeit des Unternehmens im Vergabeverfahren

abgegeben wurde.

f) die gewerberechtlichen Voraussetzungen für die Ausführung der angebotenen

Leistungen erfüllt werden.

V. Abgabe der Bewerbung

1. Die der Bewerbung beizuf?genden vorgenannten Unterlagen müssen vollständig

sein. Unvollst?ndige Angebote können von der Wertung ausgeschlossen werden.

Kosten werden nicht erstattet.

2. Die Bewerbung ist rechtsverbindlich zu unterschreiben. Sie muss auf dem

Postweg eingehen. Die elektronische Übermittlung der Bewerbung ist unzulässig.

Nebenangebote und Änderungsvorschläge finden keine Berücksichtigung.

3. Enthalten die Bewerbungsbedingungen nach Auffassung des Bewerbers

Unklarheiten, so hat er hierauf unverzüglich vor Bewerbungsabgabe schriftlich

hinzuweisen.

4. Der Zuschlag wird bis zum 30.6.2010 erteilt. Der Bewerber ist bis dahin an

sein Angebot gebunden.

5. Die Bewerbung muss in zweifacher Ausfertigung mit den Kennzeichnungen

"Original" und "Zweitschrift" im verschlossenen Umschlag mit dem Hinweis

"Bewerbung Schilderverkaufsstelle Kreishaus Bad Schwalbach" bis zum 13.6.2010,

24.00 Uhr, beim Rheingau-Taunus-Kreis, Rechnungsprüfungsamt, Heimbacher Str. 7,

65307 Bad Schwalbach, eingegangen sein. Versp?tet eingehende Angebote können

nicht berücksichtigt werden.

Für Rückfragen stehen Ihnen

montags bis freitags in der Zeit von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr,

dienstags zusätzlich von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Herr Thomas Schmidt unter der Rufnummer 06124-510 263 oder

Herr Albrecht Klein unter der Rufnummer 06124- 510 265

zur Verfügung.

Bad Schwalbach, 26. Mai 2010

Im Auftrag

gez. Schmidt

Verwaltungsrat

Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)

Hauptgegenstand: Erg?nzende Gegenstände:

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Heimbacher Str. 7, 65307 Bad

Schwalbach

NUTS-Code : DE71D Rheingau-Taunus-Kreis

Zeitraum der Ausführung :

voraussichtlich vom 01.10.2010 bis 30.09.2013

6. Wertungsmerkmale: Siehe Bewerbungsbedingungen.

7. Auskünfte erteilt: siehe unter 1.

8. Sonstige Angaben: Siehe Lageplan, Mietvertragsentwurf und

Zahlstellenvereinbarung

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen