DTAD

Ausschreibung - Betrieb eines Wohnheimes für leistungsberechtigte Personen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) und anderen Rechtsvorschriften in Winsen (ID:10730961)

Auftragsdaten
Titel:
Betrieb eines Wohnheimes für leistungsberechtigte Personen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) und anderen Rechtsvorschriften
DTAD-ID:
10730961
Region:
21423 Winsen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.05.2015
Frist Vergabeunterlagen:
22.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
26.05.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Als zuständige Sozialbehörde hat er Leistungsberechtigten eine Unterkunft als Sachleistung zuzuweisen. Hierfür errichtet der Landkreis in der Samtgemeinde Han-stedt, Gemeinde Egestorf ein Wohnheim in Containerbauweise. Dort sollen insgesamt 58 Belegungsplätze vorgehalten werden. Das Wohnheim soll durch einen Betreiber geführt werden. Die Leistung umfasst folgende Teilleistungen: 1) Laufende Unterhaltung und Bewirtschaftung der Containeranlage, der Einrichtungsgegenstände und des Grundstückes 2) Soziale Betreuung der Ausländer 3) Ausstattung des Wohnheimes
Kategorien:
Container, Behälter aus Metall
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung nach VOL über den Betrieb eines Wohnheimes für leistungsberechtigte Personen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) und anderen Rechtsvorschriften

a) Auftraggeber: Landkreis Harburg - Der Landrat -, Soziale Leistungen, Schloßplatz 6,21423 Winsen (Luhe)

Kontaktstelle: Herr Boelter, 0 41 71 6 93-5 85, Fax 0 41 71 6 93-5 66

E-Mail: s.boelter@lkharburg.de

b) Öffentliche Ausschreibung

c) Das Angebot muss alle geforderten Angaben, Erklärungen und Preise enthalten. Es muss schriftlich erfolgen und rechtsverbindlich unterschrieben sein. Eventuell vorgenommene Änderungen und Berichtigungen der Angebotsunterlagen müssen dabei zweifelsfrei sein. Das Angebot ist als solches zu kennzeichnen und in einem fest verschlossenen Umschlag oder Karton zu richten an: Landkreis Harburg, Submissionsstelle, Schloßplatz 6,21423 Winsen (Luhe)

Die elektronische Abgabe eines Angebots ist unzulässig. Angebote per E-Mail oder als Fax werden ausgeschlossen, da die erforderliche Geheimhaltung nicht gewährleistet ist. Das gilt auch dann, wenn die Übersendung per E-Mail oder als Fax nur zusätzlich zur schriftlichen Einreichung erfolgt.

d) Der Landkreis Harburg ist für die Durchführung des AsylbLG zuständig. Als zuständige Sozialbehörde hat er Leistungsberechtigten eine Unterkunft als Sachleistung zuzuweisen. Hierfür errichtet der Landkreis in der Samtgemeinde Han-stedt, Gemeinde Egestorf ein Wohnheim in Containerbauweise. Dort sollen insgesamt 58 Belegungsplätze vorgehalten werden. Das Wohnheim soll durch einen Betreiber geführt werden. Die Leistung umfasst folgende Teilleistungen:

1) Laufende Unterhaltung und Bewirtschaftung der Containeranlage, der Einrichtungsgegenstände und des Grundstückes

2) Soziale Betreuung der Ausländer

3) Ausstattung des Wohnheimes

e) keine Unterteilung in Lose

f) Nebenangebote sind nicht zugelassen

g) voraussichtliche * Vertragslaufzeit: 01.06.2015 bis 30.04.2020 nach Fertigstellung der Containeranlage)

h) Die Vergabeunterlagen können ab dem 08.05.2015 ausschließlich in elektronischer Form über die Auftragsplattform subreport ELViS unter www.subreport.de/E67497936 eingesehen und heruntergeladen werden.

Ein Vorteil: Die Vergabeunterlagen können vorab kostenfrei eingesehen werden

i) Gebühr: 10,00 Euro

j) Schlusstermin für die Einsicht in die Vergabeunterlagen:22.05.2015,23.59 Uhr

Schlusstermin für den Eingang der Angebote: 26.05.2015,23.59 Uhr Angebotseröffhung: 27.05.2015

Bindefrist des Angebots: 31.07.2015

k) Bei Vertragsabschluss wird eine Sicherheitsleistung in Höhe von 25.000,00 Euro gefordert.

l) Die Zahlungsbedingungen sind Teil B, Nummer 9 der Vergabeunterlagen zu entnehmen,

m) Mit dem Angebot sind für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers vorzulegen:

- Nachweis, einschließlich entsprechender Referenz(en), dass mindestens über die Dauer von 5 Jahren eine Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber betrieben wird oder würde

- umfassendes Konzept zum Betrieb

- aktueller Auszug aus Berufs- oder Handelsregister

- aktuelle Gewerbeanzeige

- (falls vorhanden) Auszug aus dem Gewerbezentralregister (nicht älter als drei Monate)

- Bescheinigung des Finanzamtes, der Berufsgenossenschaft und mindestens einer Krankenkasse, aus der hervorgeht, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern, Beiträgen und Abgaben erfüllt wird

- Preisermittlung

- Mindestentgelterklärung (§ 5NTVergG)

- weitere Eigenerklärungen gemäß Teil A der Vergabeunterlagen

Der Nachweis der Eignung kann auch durch Präqualifizierungsverfahren erbracht werden,

n) Nach Prüfung der Geeignetheit, Leistungsfähigkeit und der Fachkunde wird der Zuschlag auf das wirtschaftlich günstigste Angebot erteilt,

o) Die Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B) und die Zusätzlichen Vertragsbedingungen (ZVB) des Landes Niedersachsen für die Ausführung von Leistungen werden im Falle der Zuschlagserteilung Bestandteil des Vertrages (§ 9 Abs. 1 VOL/A). Darüber hinaus gelten die Regelungen des Vertragsentwurfs nach Teil B. Die Beifügung eigener allgemeiner Vertragsbedingungen ist unzulässig,

p) Nachprüfungsstelle

Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Auf der Hude 2,21339 Lüneburg, Fax 0 4131 15-29 43

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen