DTAD

Ausschreibung - Betrieb von Wasserversorgungsunternehmen in Bad Salzdetfurth (ID:10627137)

Übersicht
DTAD-ID:
10627137
Region:
31162 Bad Salzdetfurth
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Rohwasser, aufbereitetes Wasser
CPV-Codes:
Betrieb von Wasserversorgungsunternehmen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Die Stadtwerke Bad Salzdetfurth sind zuständig für die Trinkwasserversorgung in der Stadt Bad Salzdetfurth mit ihren 13 Ortsteilen im südlichen Landkreis Hildesheim. Darüber hinaus beschaffen und...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
30.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Stadtwerke Bad Salzdetfurth GmbH
Oberstraße 8
Zu Händen von: Heiko Räther
31162 Bad Salzdetfurth
DEUTSCHLAND
E-Mail: h.raether@swbsd.de
Fax: +49 50632766299
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.stadtwerkebadsalzdetfurth.de/

Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken:
die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
die oben genannten Kontaktstellen


I.2) Haupttätigkeit(en)
Wasser
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Technische Betriebsführung für die Trinkwasserversorgung der Stadtwerke Bad Salzdetfurth.

II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Stadtwerke Bad Salzdetfurth sind zuständig für die Trinkwasserversorgung in der Stadt Bad Salzdetfurth mit ihren 13 Ortsteilen im südlichen Landkreis Hildesheim. Darüber hinaus beschaffen und transportieren die Stadtwerke Trinkwasser für die benachbarte Gemeinde Holle und betreiben zu diesem Zweck Transportleitungen und einen Wasserhochbehälter. Gegenstand des Auftrags dieser Bekanntmachung ist die technische Betriebsführung der vorab beschriebenen Trinkwasserversorgung bzw. der zur Trinkwasserversorgung gehörenden Anlagen.
Die Stadt Bad Salzdetfurth hat einschließlich aller Ortsteile ca. 13 500 Einwohner, die Fläche beträgt ca. 67 km
. An das Wasserleitungsnetz in Bad Salzdetfurth sind rund 4 500 Hausanschlüsse angeschlossen. Die jährliche Förder- bzw. Bezugsmenge beträgt ca. 680 000 m
.
Die Gemeinde Holle hat ca. 7 100 Einwohner; die für die Gemeinde jährliche zu beschaffende Wassermenge beträgt rund 375 000 m
.
Weitere Strukturdaten zum Wassernetz:
4 Hochbehälter mit 3 900 m
Volumen; 1 Eigengewinnungsanlage mit 2 Brunnen (Fördermenge ca. 50 000 m
p.a.); 136 km Leitungsnetz (Ortsnetz und Transportleitungen); 636 Hydranten.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
65130000
Beschreibung:
Betrieb von Wasserversorgungsunternehmen.


II.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Siehe Punkt II.1.5).


II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein

Erfüllungsort:
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 27
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
Stadtgebiet Bad Salzdetfurth (Landkreis Hildesheim).


NUTS-Code DE925

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
126745-2015

Vergabenummer:
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
BFW2016


IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein

Vergabeunterlagen:
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
Kostenpflichtige Unterlagen: nein

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
30.04.2015 - 15:00
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch

IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein

Ausführungsfrist:
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja

Beginn der Bauarbeiten:
Beginn 01.01.2016 Abschluss 31.12.2019

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Hinterlegung einer Sicherheitsleitung von 100 000 EUR.

Zuschlagskriterien:
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind

Geforderte Nachweise:
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Kurze Vorstellung des Unternehmens (ggf. mit Konzernstruktur)
— Jahresabschlüsse der letzten 2 Jahre, Umsätze aufgeteilt nach Geschäftsbereichen
— Darstellung der konzeptionellen Vorstellung des Bieters, wie er die technische Betriebsführung durchführen will
— Bedeutung der Betriebsführung im strategischen Gesamtkonzept des Unternehmens.



III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Nachweis der TSM-Zertifizierung oder vergleichbarer Managementsysteme
— Angabe zu Personal (z.B. Einsatz von Eigen- und Fremdpersonal) für die ausgeschriebene Betriebsführung; Benennung der technischen Führungskraft für die Wasserversorgung
— Benennung der Datenverarbeitungs-Systeme, die eingesetzt werden sollen (z.B. Geographisches Informationssystem)
— Zur Verfügung stehende Ausrüstung und Logistik
— Störfallkonzept (Reaktionszeit für Einsätze).



III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge

III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal

Besondere Bedingungen:
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
III.1.3) Sonstige besondere Bedingungen:
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Aktueller Auszug aus dem Handelsregister oder gleichwertige Urkunde des Herkunftslandes
— Nachweis des Bestehens einer Haftpflichtversicherung oder eines vergleichbaren Haftpflichtschutzes mit Angabe der Deckungssumme
— Abgabe einer Eigenerklärung nach § 6 Absatz 4, 5, 6 VOL/A
— Tariftreueerklärung
— Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft.

Sonstiges
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben

VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
21339 Lüneburg
Deutschland
E-Mail:
vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Telefon: +49 413115334
Fax: +49 4131152943

VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude 2
21339 Lüneburg
Deutschland
E-Mail:
vergabekammer@mw.niedersachsen.de
Telefon: +49 413115334
Fax: +49 4131152943

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 08.04.2015

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
28.11.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen