DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Betriebliche Gesundheitsfürsorge in Nürnberg (ID:13541944)

DTAD-ID:
13541944
Region:
90478 Nürnberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Dienstleistungen des Gesundheitswesens
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Mitarbeiterzahlen und Anzahl der Angebots- und Pflichtvorsorge
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
06.12.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-90478: Betriebliche Gesundheitsfürsorge
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Hauptauftraggeber (zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle)
Name:
Bundesagentur für Arbeit (BA), vertreten durch
den Vorstand, hier vertreten durch den Leiter des
Geschäftsbereiches Einkauf im BA-Service-Haus
Straße, Hausnr.: Regensburger Str. 104
Postleitzahl: 90478
Ort: Nürnberg
Telefon: +49 911-179-1717
Telefax: +49 911-179-5803
E-Mail:
Service-Haus.Einkauf-
Infrastruktur@arbeitsagentur.de
Internet-Adresse: http://www.evergabe-online.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art und Umfang der Leistung
Betriebsärztliche Versorgung Interner Service München
Mitarbeiterzahlen und Anzahl der Angebots- und Pflichtvorsorge:
Los 1 - AA München Grundbetreuung 1.166 Mitarbeiter
betriebsspezifischer Teil der Betreuung ca. 0,25 Stunden/Jahr
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 80 Stück/Jahr
Los 2 - AA Rosenheim inkl. GSt. Bad Tölz, Holzkirchen und Wolfratshausen
Grundbetreuung 281 Mitarbeiter
betriebsspezifischer Teil der Betreuung ca. 0,25 Stunden/Jahr
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 40 Stück/Jahr
Los 3 - AA Weilheim inkl. GSt. Fürstenfeldbruck, Garmisch Partenkirchen,
Landsberg am Lech, Schongau und Starnberg
Grundbetreuung 213 Mitarbeiter
betriebsspezifischer Teil der Betreuung ca. 0,25 Stunden/Jahr
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 35 Stück/Jahr
Los 4 - JC Bad Tölz/Wolfratshausen
Grundbetreuung 45 Mitarbeiter
betriebsspezifischer Teil der Betreuung ca. 0,25 Stunden/Jahr
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 23 Stück/Jahr
Los 5 - JC Rosenheim Stadt
Grundbetreuung 41 Mitarbeiter
betriebsspezifischer Teil der Betreuung ca. 0,25 Stunden/Jahr
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 20 Stück/Jahr
Los 6 - JC Rosenheim Landkreis
Grundbetreuung 77 Mitarbeiter
betriebsspezifischer Teil der Betreuung ca. 0,25 Stunden/Jahr
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 39 Stück/Jahr
Los 7 - JC Garmisch-Partenkirchen Landkreis
Grundbetreuung 45 Mitarbeiter
betriebsspezifischer Teil der Betreuung ca. 0,25 Stunden/Jahr
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 23 Stück/Jahr
Los 8 - JC Landsberg am Lech
Grundbetreuung 35 Mitarbeiter
betriebsspezifischer Teil der Betreuung ca. 0,25 Stunden/Jahr
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 18 Stück/Jahr
Los 9 - JC Weilheim Schongau
Grundbetreuung 50 Mitarbeiter
betriebsspezifischer Teil der Betreuung ca. 0,25 Stunden/Jahr
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 25 Stück/Jahr
Los 10 - JC Fürstenfeldbruck
Grundbetreuung 83 Mitarbeiter
betriebsspezifischer Teil der Betreuung ca. 0,25 Stunden/Jahr
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 42 Stück/Jahr
Los 11 - JC Starnberg Landkreis
Grundbetreuung 41 Mitarbeiter
betriebsspezifischer Teil der Betreuung ca. 0,25 Stunden/Jahr
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 21 Stück/Jahr
Der Vertrag wird für den Zeitraum vom 01.03.2018 (frühestens) bis
28.02.2022 geschlossen.
Zu beachten ist, dass pro Los für die betriebsärztliche Versorgung eine Ärztin
/ein Arzt mit der erforderlichen Fachkunde als ständige Ansprechpartnerin
DE Formular — Auftragsbekanntmachung 4
/ständiger Ansprechpartner zur Verfügung stehen muss, für Krankheits- und
Urlaubszeiten muss grundsätzlich eine Vertretung benannt werden. Bei
Angebotsabgabe auf mehrere Lose ist eine Mehrfachnennung der Ärztin/des
Arztes sowie deren/dessen Vertretung uneingeschränkt möglich.
Optionale Leistung:
Zusätzlich zu den unter Ziffer I.4.3 in der Leistungsbeschreibung genannten
Leistungen ist der Auftraggeber berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, z. B.
weitere Leistungen im Rahmen der arbeitsmedizinischen Angebots- und
Pflichtvorsorgen (z. B. Grippeschutzimpfungen) innerhalb der
Vertragslaufzeit abzurufen. Für den genauen Leistungsgegenstand wird zu
gegebenem Zeitpunkt vom Auftraggeber beim Auftragnehmer jeweils vorab
ein schriftliches Angebot eingeholt.
Zu beachten ist, dass für die betriebsärztliche Versorgung eine Ärztin/ein
Arzt mit der erforderlichen Fachkunde als ständige Ansprechpartnerin
/ständiger Ansprechpartner zur Verfügung stehen muss, für Krankheits- und
Urlaubszeiten muss eine Vertretung benannt werden.
Aufgrund der Organisationsstrukturen der Agenturen für Arbeit (AA) und
der Jobcenter (JC) kann es während der Gesamtvertragslaufzeit innerhalb
der Lose zum Wegfall bzw. zur späteren Wiederaufsstockung einzelner im
Leistungsumfang enthaltener Geschäftsstellen (GSt) der AA und GSt der JC
kommen.
Näheres entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung.

b) CPV-Codes
Hauptteil (1):
Betriebliche Gesundheitsfürsorge (85147000)

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Geschäftszeichen
13-17-00944

Vergabeunterlagen:
Form der Angebote
elektronisch
ohne elektronische Signatur (Textform)

Angaben zu Vergabeunterlagen

a) Vertraulichkeit
Die Vergabeunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter
https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=177813

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Ablauf der Angebotsfrist
06.12.2017 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Beginn: 01.03.2018
Ende: 28.02.2022

Bindefrist:
Ablauf der Bindefrist
30.01.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bieters und des Nichtvorliegens
von Ausschlussgründen
Vordruck D.7 - Erklärungen zu zwingenden Auschlussgründen
Vordruck D.8 - Erklärung zu fakultativen Ausschlussgründen.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform, die eine Bietergemeinschaft nach Zuschlagserteilung annehmen
muss
gesamtschuldnerisch haftend.

Sonstiges
Sonstige Angaben
Bei der Auftragsausführung hat der Auftragnehmer alle für ihn geltenden
rechtlichen Vorschriften einzuhalten (Vordruck C.1 - Erklärung zur Einhaltung
rechtlicher Verpflichtungen). Dieses Vergabeverfahren wird nur elektronisch
durchgeführt! Angebote sind nicht (mehr) mit einer elektronischen Signatur zu
versehen. Verlangt ist die elektronische Übermittlung in Textform nach § 126b des
Bürgerlichen Gesetzbuches. Danach muss es sich um eine lesbare Erklärung
handeln, in der die Person des Erklärenden genannt ist und die auf einem
dauerhaften Datenträger gespeichert werden kann. Durch das Hochladen des
Angebotes über den "AnA-Web" werden diese Anforderungen erfüllt. Bitte beachten
Sie, dass die Frist zum Herunterladen der Vergabeunterlagen am 06.12.2017, 00:00
Uhr, endet. Das Herunterladen der Unterlagen ist daher nur bis einschließlich
05.12.2017 möglich.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen