DTAD

Ausschreibung - Betriebsärztliche und vertrauensärztliche Versorgung in Nürnberg (ID:10151688)

Übersicht
DTAD-ID:
10151688
Region:
90478 Nürnberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Dienstleistungen des Gesundheitswesens
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Zu beachten ist, dass für die betriebsärztliche Versorgung (inkl. Vertretung) und die vertrauensärztliche Begutachtung pro Los mindestens drei Ärztinnen/drei Ärzte mit der erforderlichen...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.11.2014
Frist Angebotsabgabe:
01.12.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Bezeichnung und Anschrift der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bundesagentur für Arbeit (BA), vertreten durch den Vorstand,
hier vertreten durch den Leiter des Geschäftsbereichs Einkauf im BA-Service-Haus
Regensburger Straße 104
90478 Nürnberg
Tel.: 0911 179 5401
Fax: 0911 179 5803
Bezeichnung und Anschrift der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie zuvor
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie zuvor

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ab dem 01.02.2015 wird für den Internen Service (IS) Potsdam in den Agenturen für Arbeit (AA)
Potsdam und Neuruppin inkl. der jeweiligen Geschäftsstellen (GSt) und Familienkassen (Fam-
Ka), der AA Eberswalde inkl. Geschäftsstellen sowie den Jobcentern (JC) Landeshauptstadt
Potsdam, Brandenburg-Stadt, Landkreis Teltow-Fläming, Barnim und Prignitz zur Sicherstellung
der betriebsärztlichen Versorgung (für alle Beschäftigten) und der vertrauensärztlichen Begutachtungen
(für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer) ein neuer Vertragspartner benötigt.

Zu beachten ist, dass für die betriebsärztliche Versorgung (inkl. Vertretung) und die vertrauensärztliche
Begutachtung pro Los mindestens drei Ärztinnen/drei Ärzte mit der erforderlichen Fachkunde
als ständiger Ansprechpartner zur Verfügung stehen müssen.
Aufgrund der Organisationsstrukturen der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter kann es während
der Gesamtvertragslaufzeit innerhalb der Lose zum Wegfall bzw. zur späteren Wiederaufstockung
einzelner im Leistungsumfang enthaltener Geschäftsstellen der Agenturen für Arbeit
und Geschäftsstellen der Jobcenter kommen.

Lose:
Die Leistung wird in 8 Losen vergeben. Es kann ein Angebot auf ein Los, mehrere Lose oder alle
Lose abgegeben werden.
Los 1 AA Potsdam inkl. Gst und FamKa
Betriebsärztliche Versorgung 720 Mitarbeiter
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 504 Stück/Jahr
Vertrauensärztliche Begutachtung ca. 30 Gutachten
Los 2 AA Neuruppin inkl. Gst und FamKa
Betriebsärztliche Versorgung 279 Mitarbeiter
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 195 Stück/Jahr
Vertrauensärztliche Begutachtung ca. 15 Gutachten
Los 3 AA Eberswalde inkl. Gst
Betriebsärztliche Versorgung 271 Mitarbeiter
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 189 Stück/Jahr
Vertrauensärztliche Begutachtung ca. 15 Gutachten
Los 4 JC Landeshauptstadt Potsdam
Betriebsärztliche Versorgung 194 Mitarbeiter
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 135 Stück/Jahr
Vertrauensärztliche Begutachtung ca. 10 Gutachten
Los 5 JC Brandenburg-Stadt
Betriebsärztliche Versorgung 154 Mitarbeiter
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 107 Stück/Jahr
Vertrauensärztliche Begutachtung ca. 10 Gutachten
Los 6 JC Landkreis Teltow-Fläming
Betriebsärztliche Versorgung 169 Mitarbeiter
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 118 Stück/Jahr
Vertrauensärztliche Begutachtung ca. 5 Gutachten
Los 7 JC Barnim
Betriebsärztliche Versorgung 239 Mitarbeiter
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 167 Stück/Jahr
Vertrauensärztliche Begutachtung ca. 5 Gutachten
Los 8 JC Prignitz
Betriebsärztliche Versorgung 162 Mitarbeiter
Angebots- und Pflichtvorsorge ca. 118 Stück/Jahr
Vertrauensärztliche Begutachtung ca. 5 Gutachten

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
1213-14-45545

Vergabeunterlagen:
Die für die Angebotserstellung maßgeblichen Vergabeunterlagen stehen im Internet auf der Homepage
der Bundesagentur für Arbeit unter folgendem Pfad zum Download zur Verfügung:
http://www.arbeitsagentur.de/web/content/DE/Veroeffentlichungen/Ausschreibungen/Lieferund-
Dienstleistungen/Detail/index.htm?dfContentId=L6019022DSTBAI519383
Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen
keine

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Form, in der Angebote einzureichen sind
Angebote sind ausschließlich schriftlich in einem verschlossenen Umschlag/Paket einzureichen.
Angebote, die auf anderem Wege (z.B. per E-Mail oder per Fax) zugestellt werden,
werden ausgeschlossen.
Weitere Ausführungen enthalten die Bewerbungsbedingungen zu diesem Verfahren.

Angebotsfrist
01.12.2014

Ausführungsfrist:
Der Vertrag wird für den Zeitraum vom 01.02.2015 bis 31.01.2018 geschlossen.

Bindefrist:
30.01.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
keine

Zahlung:
siehe Vergabeunterlagen

Zuschlagskriterien:
s. Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
mit dem Angebot zur Eignungsbeurteilung vorzulegende Unterlagen
- Eigenerklärung Zuverlässigkeit und Gesetztestreue (Vordruck D.4)
- Eigenerklärung Insolvenz bzw. Liquidation (Vordruck D.5)
- Eigenerklärungen „Qualifikation/Fachkunde“ und „Deutsche Sprache und Eignung“ (Anlage 2)
- Profil des Betriebsarztes bzw. Profil des Vertreters (Anlage 3)

Sonstiges
Vorabinformation
Alle Bieter werden spätestens 10 Kalendertage vor Vertragsschluss über die beabsichtigte Vergabeentscheidung
informiert.

Sonstige Angaben
Vergabekammer: Bundeskartellamt, Vergabekammern des Bundes,
Villemomblerstr. 76, D-53123 Bonn
Ein Antrag auf Nachprüfung ist innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, schriftlich bei der zuvor genannten Vergabekammer
zu stellen (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen