DTAD

Ausschreibung - Betriebsprüfung in Bonn (ID:2827984)

Auftragsdaten
Titel:
Betriebsprüfung
DTAD-ID:
2827984
Region:
53113 Bonn
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.07.2008
Frist Vergabeunterlagen:
25.07.2008
Frist Angebotsabgabe:
04.08.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Prüfung der Jahresabschlüsse 2008 der KVB und der Klinik der KVB (Eigenbetrieb)in analoger Anwendung der ?? 316 ff HGB nach Maßgabe der einschlägigen Pr?fungsstandards und sonstigen Verlautbarungen des Instituts der Wirtschaftsprüfer Deutschland e. V. unter Berücksichtigung der sonstigen Bestimmungen des öffentlichen Dienstes, Prüfung des Systems zur Sicherung der internen Kontrollen einer ordnungsgemäßen Rechnungsführung, Überprüfung der zeitlichen Rechnungsabgrenzung bei Einnahmen und Ausgaben, Vollst?ndigkeitspr?fung der Forderungen und Verbindlichkeiten einschließlich der Behandlung der Forderungen und deren Einbringlichkeit, Prüfung des Vermögens, auch hinsichtlich der Wertans?tze und der Abschreibungen, Stichprobenweise Überprüfung der Tages- und Monatsabstimmungen, Abstimmung der Bankbest?nde zum 31.12.2008, Organisations- und Ordnungsm??igkeitspr?fungen im Bereich der Führung von Barkassen und Bankkonten, Aufteilung/Schnittstellen zwischen KVB und Pflegeversicherung (die Pflegeversicherung wird von der KVB als Auftragsangelegenheit für die Gemeinschaft privater Pflegeversicherungsunternehmen wahrgenommen), generelle Fragen des Zahlungsverkehrs und der Anlage von Vermögenswerten. Die Prüfung bei der Klinik der KVB beinhaltet die Prüfung des Jahresabschlusses zum 31.12.2008 und des Lageberichts für das Geschäftsjahr 2008 unter Einbeziehung der zugrunde liegenden Buchführung. Die Prüfung ist in analoger Anwendung der ?? 316 ff. HGB unter Beachtung der vom Institut für Wirtschaftsprüfer in Deutschland e. V. festgestellten Grundsätze ordnungsgemäßer Durchführung von Abschlu?pr?fungen durchzuführen. Optional besteht die Möglichkeit in den Folgejahren 2009-2011 die o. g. Prüfungen zu beauftragen . Eine Verpflichtung zur Inanspruchnahme der Optionen seitens der Auftraggeberin besteht nicht.
Kategorien:
Buchhaltung, Lohnabrechnung, Wirtschaftsprüfung
CPV-Codes:
Betriebsprüfung
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  167014-2008

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Krankenversorgung der Bundesbahnbeamten-Hauptverwaltung (KVB-HV), R?delheimer Str. 51, Kontakt KVB-HV, Ab Geschäftsführung, z. Hd. von Günther Quirin, D-60487 Frankfurt am Main. Tel. (49-69) 24 70 31 20. E-Mail: guenther.quirin@kvb.bund.de. Fax (49-69) 24 70 31 20. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.kvb.bund.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Allgemeine öffentliche Verwaltung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Prüfung der Jahresabschlüsse der KVB und der Klinik der KVB.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 9. Hauptort der Dienstleistung: Frankfurt am Main und Königstein. NUTS-Code: DE712.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Prüfung der Jahresabschlüsse 2008 der KVB und der Klinik der KVB (Eigenbetrieb)in analoger Anwendung der ?? 316 ff HGB nach Maßgabe der einschlägigen Pr?fungsstandards und sonstigen Verlautbarungen des Instituts der Wirtschaftsprüfer Deutschland e. V. unter Berücksichtigung der sonstigen Bestimmungen des öffentlichen Dienstes, Prüfung des Systems zur Sicherung der internen Kontrollen einer ordnungsgemäßen Rechnungsführung, Überprüfung der zeitlichen Rechnungsabgrenzung bei Einnahmen und Ausgaben, Vollst?ndigkeitspr?fung der Forderungen und Verbindlichkeiten einschließlich der Behandlung der Forderungen und deren Einbringlichkeit, Prüfung des Vermögens, auch hinsichtlich der Wertans?tze und der Abschreibungen, Stichprobenweise Überprüfung der Tages- und Monatsabstimmungen, Abstimmung der Bankbest?nde zum 31.12.2008, Organisations- und Ordnungsm??igkeitspr?fungen im Bereich der Führung von Barkassen und Bankkonten, Aufteilung/Schnittstellen zwischen KVB und Pflegeversicherung (die Pflegeversicherung wird von der KVB als Auftragsangelegenheit für die Gemeinschaft privater Pflegeversicherungsunternehmen wahrgenommen), generelle Fragen des Zahlungsverkehrs und der Anlage von Vermögenswerten. Die Prüfung bei der Klinik der KVB beinhaltet die Prüfung des Jahresabschlusses zum 31.12.2008 und des Lageberichts für das Geschäftsjahr 2008 unter Einbeziehung der zugrunde liegenden Buchführung. Die Prüfung ist in analoger Anwendung der ?? 316 ff. HGB unter Beachtung der vom Institut für Wirtschaftsprüfer in Deutschland e. V. festgestellten Grundsätze ordnungsgemäßer Durchführung von Abschlu?pr?fungen durchzuführen. Optional besteht die Möglichkeit in den Folgejahren 2009-2011 die o. g. Prüfungen zu beauftragen . Eine Verpflichtung zur Inanspruchnahme der Optionen seitens der Auftraggeberin besteht nicht.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
74121200.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
S. II 1.5). Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 300 000,00 EUR.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Optional besteht die Möglichkeit in den Folgejahren 2009-2011 die o. g. Pr?ferleistungen zu beauftragen. Eine Verpflichtung zur Inanspruchnahme der Optiion seitens der Auftraggeberin besteht nicht.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.1.2009. Ende: 31.5.2009. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Bei Erteilung des Auftrags wird eine Haftungszusage verlangt.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Auszug aus dem Handelsregister (nicht älter als 6 Monate), Nachweis der Zulassung als Wirtschaftsprüfer in der Bundesrepublik Deutschland Eigenerkl?rung, dass die in ? 11 Abs. 1 u. 4 VOF genannten Ausschlu?gr?nde nicht vorliegen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Gesch?ftsberichte der beiden letzten Jahre (soweit vorhanden) Erklärung, dass der Bewerber den gesetzlichen Pflichten zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Sozialabgaben nachgekommen ist. Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung gem. ? 54 Wirtschaftspr?ferordnung.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Qualifikation und Berufserfahrung (bezogen auf die Berufserfahrung und die Art des zu vergebenden Auftrags) der für die Prüfung verantwortlichen Personen. Der Auftragnehmer soll darlegen, dass er in der Lage ist, den Auftrag mit den beschriebenen Aufgabenfeldern unter besonderer Berücksichtigung der Eigenart der KVB als mitgliedschaftlich verfaßte Organisation mit Selbstverwaltung und eigener Rechtstr?gerschaft als Körperschaft des öffentlichen Rechts zu erledigen. Hierbei ist auch darzulegen inwieweit Erfahrungen in der Umstellung von kameralistischer auf handelsrechtliche Rechnungslegung bestehen. Der Auftragnehmer soll weiterhin darlegen, dass er in der Lage ist, den Auftrag zur Prüfung des Jahresabschlusses der Klinik der KVB, einer Fachklinik für Herz- und Gef??krankheiten, Stoffwechselerkrankungen, Diabetes und Orthopädie, die Leistungen in Form von stationären Rehabilitationsma?nahmen erbringt, in Anlehnung an die Ziff. II.1.5 vorbeschriebenen Aufgaben zu erledigen. Referenzen, Angaben zu Kontaktpersonen (incl. Telefon-Nr., Fax-Nr. u. Mailadresse.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Ja. Wirtschaftspr?ferordnung.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Ja. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren. Bewerber sind bereits ausgewählt worden: Nein.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer 3 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Die Auswahl erfolgt durch die Auswerung der Teilnahmeanträge gem.Tz. III.2.
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs:
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote Nein.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Preis. Gewichtung: 40. 2. Erfahrung. Gewichtung: 30. 3. Qualität. Gewichtung: 30.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
24.408 Ubgw.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der BeschreibungSchlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen:
25.7.2008 - 15:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 4.8.2008 - 15:00. IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: 8.8.2008.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Str. 16, D-53113 Bonn. E-Mail: info@bundeskartellamt.bund.de. Tel. (49-228) 94 99-0. URL: www.bundeskartellamt.de.
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Solange ein wirksamer Zuschlag noch nicht erteilt ist, kann als Rechtsbehelf ein Nachprüfungsantrag bei der unter VI.4.1 genannten Stelle gestellt werden. Bieter müssen Vergabeverst??e unverzüglich bei der unter 1.1 genannten Vergabestelle rügen, bevor sie einen Nachprüfungsantrag stellen.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
26.6.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen