DTAD

Ausschreibung - Bewachungsdienste in Koblenz (ID:5598774)

Auftragsdaten
Titel:
Bewachungsdienste
DTAD-ID:
5598774
Region:
56077 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.11.2010
Frist Angebotsabgabe:
13.12.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ja
Kategorien:
Sicherheitsdienste
CPV-Codes:
Bewachungsdienste
Vergabe in Losen:
Nein
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  328777-2010

BEKANNTMACHUNG

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Stabsstelle Zentrale Verwaltung u. Marketing, Vergabestelle Festung Ehrenbreitstein 56077 Koblenz DEUTSCHLAND Tel. +49 26166754170 E-Mail: vergabestelle@gdke.rlp.de Fax +49 26166754150 Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Sonstiges Obere Landesbehörde Rheinland-Pfalz Allgemeine Öffentliche Verwaltung Freizeit, Kultur und Religion Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Aufsichts-, Kassen- und Verkaufsdienste mit einer Objektleitung.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 23 Hauptort der Dienstleistung Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz; Direktion Rheinisches Landesmuseum Trier; Weimarer Allee 1; 54290 Trier, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DEB21
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer Laufzeit der Rahmenvereinbarung: in Jahren 1 Gesch?tzter Gesamtwert des Auftrags über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung gesch?tzter Wert ohne MwSt. Spanne von bis EUR
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Die Leistung umfasst die Durchführung von Aufsichts-, Kassen- und Verkaufsdiensten mit einer Objektleitung für die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Direktion Rheinisches Landesmuseum Trier aus einem abzuschließenden Vertrag mit einer Laufzeit von (mindestens) 12 Monaten. Eine Verlängerung um maximal 36 Monate ist möglich.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)
79713000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja
II.1.8) Aufteilung in Lose
Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang
Siehe Leistungsbeschreibung. ohne MwSt. EUR
II.2.2) Optionen
Ja Beschreibung der Optionen: Optionale Verlängerung des Vertrages um maximal 36 Monate.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG
Beginn: 15.2.2010. Ende: 14.2.2011 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis
auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Zahlungsbedingungen gem. VOL/B und Landeshaushaltsordnung (LHO) Rheinland-Pfalz. Die Leistung wird monatlich auf Stundenlohnbasis entsprechend der tatsächlich geleisteten Einsatzzeiten anhand einer pr?ff?higen Rechnung abgerechnet. Die Fahrzeiten, Wegezeiten von und zu den Aufenthaltsr?umen und der Pausen werden nicht vergütet. Für die Pausenabl?sung ist zu sorgen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung
Ja Einschl?gige Erfahrung des Anbieters auf dem Gebiet der Museumsaufsicht. Der Anbieter hat eine Personal-Mehr-Gestellung bei kurzfristigem Bedarf zu gewährleisten (Näheres siehe Leistungsbeschreibung). Personal-Abbestellung bei geringem Besucheraufkommen, ohne Berechnung des Personaleinsatzes, soll möglich sein (Näheres siehe Leistungsbeschreibung). Wir erwarten ausschließlich qualifiziertes und geschultes Personal mit Erfahrung im Museumsaufsichtsdienst.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Eintragung in das Berufsregister des Sitzes oder Wohnsitzes. Falls das Angebot in die engere Wahl kommt, wird zur Bestätigung vorzulegen sein: Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Eintragung in der Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer, Bewachungserlaubnis gemäß ? 34 a Gewerbeordnung oder einer positiv beschiedenen Anzeige nach ? 13 a Gewerbeordnung, Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse oder anderer vergleichbarer europäischer Einrichtungen, eine qualifizierte. Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft oder anderer vergleichbarer europäischer Einrichtungen des zuständigen Versicherungstr?gers mit Angabe der Lohnsummen. Der Bieter muss eine Haftpflichtversicherung mit mindestens den in der Leistungsbeschreibung unter Ziffer 3.1.3 genannten Haftungsh?chstbetr?gen abschließen. Die Bestätigung muss den Zusatz enthalten, dass der Versicherer die Absicht zur Beendigung des Versicherungsverh?ltnisses mitteilen wird und frühestens einen Monat nach Eingang dieser Mitteilung aus seinen Verpflichtungen entlassen wird.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Angabe, ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet. Es sind Angaben zu machen, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt. Ab einer Auftragssumme von 30 000 EUR wird der Auftraggeber für den Bieter, auf dessen Angebot der Zuschlag erteilt werden soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. ? 150a GewO beim Bundesamt für Justiz anfordern.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Umsatz des Unternehmens bzw. von der zuständigen Niederlassung in den letzten 3 abgeschlossenen Gesch?ftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Leistungen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten Nein
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche
Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
02 380-2/2010-1
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
13.12.2010 - 11:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
Bis 12.1.2011
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN
Unter http://www.vergabe.rlp.de/VMPCenter/ können Sie sämtliche Vergabeunterlagen kostenlos anfordern und herunterladen und Nachrichten der Vergabestelle einsehen. Die Vergabestelle lässt darüberhinaus die digitale Angebotsabgabe zu.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Tel. +49 61313116-2234 Internet: http://www.mwvlw.rlp.de Fax +49 613131162113
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Als Rechtsbehelf kann ein Nachprüfungsantrag bei der unter VI.4 genannten Stelle gestellt werden. Wir weisen ausdrücklich auf die Ausschlusswirkung des ? 107 Abs. 3 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB), insbesondere auf die Frist des ? 107 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB, hin. Bieter und ggf. Bewerber, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gem. ? 101 a GWB informiert.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
2.11.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen