DTAD

Ausschreibung - Bewachungsdienste in Bogen (ID:10610679)

Übersicht
DTAD-ID:
10610679
Region:
94327 Bogen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Sicherheitsdienste
CPV-Codes:
Bewachungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Abschluss einer Rahmenvereinbahrung über Zivilgewerbliche Bewachungsleistungen in der Graf-Aswin-Kaserne Bogen.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.04.2015
Frist Vergabeunterlagen:
23.04.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bundeswehr-Dienstleistungszentrum Bogen
Bayerwaldstr. 26
Zu Händen von: Herrn Fichtl
94327 Bogen
DEUTSCHLAND
E-Mail: bwdlzbogenbeschaffung@bundeswehr.org
Fax: +49 94228083082

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
„Wachschichtführer/Besetzung Wachraum“, hinterlegt mit einer ziv.-gew. WP, 24 Std./7 Tage in 12 Stunden-Schicht und „Torposten/Eingreifkraft“ besetzt mit 2 ziv.-gew. Wachpersonen 24 h/7 Tage in 12 h-Schichten zum 1.12.2015.

Erfüllungsort:
94327 Bogen.


NUTS-Code DE22B

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
120617-2015

Vergabenummer:
8/6040/S0505

Vergabeunterlagen:
Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Bundeswehrdienstleistungszentrum Bogen
Bayerwaldstr. 26
Herrn Fichtl
94327 Bogen
E-Mail: johannfichtl@bundeswehr.org
Fax: +49 94228083082

Termine & Fristen
Unterlagen:
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
23.04.2015 - 14:00

Ausführungsfrist:
Beginn: 1.12.2015.
Abschluss: 30.11.2019.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Bundeshaushaltsordnung, Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B), Zusätzliche Vertragsbedingungen des Bundesministeriums der Verteidigung zur VOB/B (ZVB/BMVg).

Geforderte Nachweise:
Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage
Kriterien für die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer (die zu deren Ausschluss führen können) einschließlich Pflicht zur Eintragung in ein Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Eigenerklärung gemäß Formular BAAINBw-B 013c (Das Formular ist aus dem Internet unter „www.baain.de“, Rubrik „Vergabe/Unterlagen zur Angebotsabgabe“ zu beziehen).
Unbedenklichkeitsbescheinigungen:
— des Finanzamtes;
— der Krankenkasse mit den meisten Beschäftigten;
— der Berufsgenossenschaft;
— Kopie der Erlaubnis für das Bewachungsgewerbe gem § 34GewO Fachkunde:
— Referenzen von mindestens 3 Referenzkunden mit Bewachungsleistungen von militärischen Liegenschaften oder vergleichbarer Objekte (z. B. Liegenschaften der Polizei) sind vorzulegen.
Bieter mit Sitz außerhalb der Bundesrepublik Deutschland haben jeweils eine gleichwertige Bescheinigung oder Urkunde einer zuständigen Gerichts- oder Verwaltungsbehörde des Herkunftslandes beizubringen.
Der Auftragnehmer verpflichtet sich zur Erfüllung des Bewachungsvertrags nur Personen einzusetzen, welches die Voraussetzungen des § 1 Absatz 2 „Gesetz über die Anwendung unmittelbaren Zwanges um die Ausübung besonderer Befugnisse durch Soldaten der Bundeswehr und verbündeter Streitkräfte sowie zivile Wachpersonen – UZwGBw“ und der Bewachungsverordnung erfüllen.
Nachweis über Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001.
Diese Bescheinigungen sind bereits bei Antragstellung vorzulegen. Anforderung der Ausschreibungsunterlagen für Teilnahmewettbewerb: 23.4.2015.
Die Ausschreibungsunterlagen werden erst nach Vorlage der Erklärungen und Nachweise übersandt.


III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Kriterien für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit der Wirtschaftsteilnehmer (die zu deren Ausschluss führen können)
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Bankerklärung (z. B. Bank-anBank-Auskunt) zur finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Unternehmens;
— Erklärung mit Angabe des in den letzten 3 Geschäftsjahren erzielten jährlichen Gesamtumsatz.
Diese Bescheinigungen sind mit dem Angebot vorzulegen.


Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Eigenerklärung über die Geheimschutzbetreuung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (spätestens bei Vertragsschluss muss sich der Vertragspartner verpflichten, sich der Geheimschutzbetreuung zu unterwerfen).


III.2.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Kriterien für die technischen und beruflichen Fähigkeiten der Wirtschaftsteilnehmer (die zu deren Ausschluss führen können)
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: — Eigenerklärung, aus der hervorgeht, dass nur Personen eingesetzt werden, die Staatsbürger von Mitgliedsländern der Europäischen Union (EU) sind, die der deutschen Sprache mächtig sind;
— Eigenerklärung aus der hervorgeht, dass nur Personen eingesetzt werden, die eine fundierte Ausbildung im Wachdienst und in der Handhabung der Pistole P8 oder dem bei der Bundeswehr eingeführten Nachfolgemodell haben;
— Versicherungsnachweis § 12 des Bewachungsvertrages; bei nicht ausreichender Deckungssumme ist die Deckungszusage des Versicherers erforderlich.
Diese Bescheinigungen sind mit dem Angebot vorzulegen.
Der zum 1.1.2015 gültige Lohntarifvertrag für Mitarbeiter in militärischen Einrichtungen ist einzuhalten Skontogewährung wird bei der Angebotsauswertung berücksichtigt.


Kriterien für die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit von Unterauftragnehmern (die zu deren Ablehnung führen können)
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Die ausgefüllte und unterschriebene Anlage 8.14.9 Kalkulation Munitionsbedarf sowie die ausgefüllte und unterschriebene Anlage 8.14.13 Beiblatt Personal- und Sachkosten mit Berechnung des Stundenverrechnungssatzes sowie der unterschriebene Mustervertrag sind vorzulegen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen