DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Bibliotheksfestival 20 Jahre VÖBB in Berlin (ID:13707477)

Auftragsdaten
Titel:
Bibliotheksfestival 20 Jahre VÖBB
DTAD-ID:
13707477
Region:
10961 Berlin
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.01.2018
Frist Angebotsabgabe:
29.01.2018
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Konzeption und Organisation eines Bibliotheksfestivals für alle Bürger*innen Berlins anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Verbunds Öffentlicher Bibliotheken Berlins (VÖBB) . Das...
Kategorien:
Veranstaltungsdienste, Event Management
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
DE-10961: Bibliotheksfestival 20 Jahre VÖBB
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bezeichnung der Leistung: Bibliotheksfestival 20 Jahre VÖBB

Vergabe-Nr. : 06/18

1. Auftraggebende Stelle:

Zentral- und Landesbibliothek Berlin Stiftung des öffentlichen Rechts - Vergabestelle -Breite Str. 30-36 10178 Berlin

Postanschrift: Postfach 61 01 79

2. Ausschreibende Stelle:

siehe unter 1

3. Verfahrensart: Öffentlicher Teilnahmewettbewerb vorgeschaltet zu einer Freihändigen Vergabe (in

Analogie zur VOL/A da es sich um eine „Freiberufliche Dienstleistung“ handelt – Ausnahme gemäß § 1 VOL/A)

4. Art der Leistung: Dienstleistung - Konzeption und Organisation eines Bibliotheksfestivals

5. Ort der Leistung: Amerika-Gedenkbibliothek; Blücherplatz 1; 10961 Berlin

6. Wesentlicher Leistungsumfang:

Konzeption und Organisation eines Bibliotheksfestivals für alle Bürger*innen Berlins anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Verbunds Öffentlicher Bibliotheken Berlins (VÖBB) . Das Bibliotheksfestival findet am 15. und 16. September 2018 auf dem Gelände vor der Amerika-Gedenkbibliothek statt.

Kern des Festivals sind partizipativ entwickelte Formate und Zukunftsideen der Bibliotheken, die mit der Öffentlichkeit gemeinsam entwickelt, ausgetauscht, vorgestellt und erprobt werden.

Das Festival findet im Anschluss an die internationale Fachkonferenz zur Zukunft öffentlicher Bibliotheken – Next Library Conference Berlin 2018 statt. Die Konferenz wird von der ZLB zusammen mit der Kulturstiftung des Bundes und in Zusammenarbeit mit der Kulturprojekte Berlin GmbH vom 12. bis 15.9.2018 durchgeführt. Sowohl die Fachkonferenz als auch das Festival finden auf dem (Park-)Gelände um die Amerika-Gedenkbibliothek (AGB) statt. Dort wird ein „Campus“ aus mobilen Bauten entstehen. Diese dienen als „Showrooms“ für neue Bibliotheksangebote und Veranstaltungsorte für

Programmbestandteile des Festivals. Die Nachnutzung des für die Konferenz erbauten „Campus“ ist ein wesentlicher Bestandteil des Festivals und birgt sowohl logistische Chancen als auch administrative Herausforderungen.

Während des Bibliotheksfestivals präsentieren sich die 12 Berliner Bezirksbibliotheken und die ZLB als Plattform für vielfältige wissensbasierte Aktivitäten, die weit über das traditionelle Bild der Bibliotheken als „Bücherspeicher“ hinausreichen. Anlässlich des 20jährigen Jubiläums des Verbundes der Öffentlichen Bibliotheken sollen einerseits aktuelle, innovative Angebote der Bibliotheken einem größeren Publikum vorgestellt und andererseits gemeinsam mit dem Publikum und lokalen Kooperationspartnern aus den Bezirken weitere Zukunftsideen für Bibliotheken entwickelt und erprobt werden.

Durch den Auftragnehmer werden u.a. nachfolgend genannte Punkte zu erbringen sein:

Organisatorische und koordinative Projektsteuerung für Festival, Technischer Support, Planung und Koordination, Steuerung und Betreuung des (Bühnen-)Programms,

Marketing und Kommunikationsmaßnahmen zur Teilnehmergewinnung und Imagepflege, Sponsorenakquise in Absprache mit der Auftraggeberin

7. Aufteilung in Lose: Nein

8. Vertragslaufzeit:

9 Monate (März 2018 - November 2018)

9. Vergabeunterlagen können angefordert werden bis zum:

Die Vergabeunterlagen werden den geeigneten Unternehmen (6 Unternehmen) nach Abschluss des Teilnahmewettbewerbs zugesandt!

10. Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen und abgefordert werden können:

-/-

Ausgabe der Vergabeunterlagen ab: Abschluss des Teilnahmewettbewerbs

per Post

per E-Mail-Versand über: vergabestelle@zlb.de

11. a) Ablauf der Teilnahmeantragsabgabefrist: 29. 01. 2018

b) Die Teilnahmeanträge können

auf dem Postweg direkt

eingereicht werden. Auf dem Postweg oder direkt übermittelte Angebote sind in einem verschlossenen Umschlag einzureichen und als solche zu kennzeichnen.

c) Stelle bei der die Teilnahmeanträge/Angebote einzureichen sind: Ausschreibende Stelle (Ziffer 1 dieser Bekanntmachung)

12. a) Folgende Erklärungen sind mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen:

siehe Anhang

b) Folgende Nachweise sind mit dem Teilnahmeantrag vorzulegen:

Bei der Ermittlung der sechs Unternehmen, die zur Angebotsabgabe im zweiten Schritt aufgefordert werden, wird die Anzahl der zusätzlichen Referenzen, die über die drei geforderten Referenzen (Eignungsschwelle) hinaus abgegeben werden gewertet. Die Anzahl der Referenzen wird in ein Ranking-System bewertet und die ersten sechs Unternehmen mit den meisten Referenzen (mehr als drei!) werden in der Zweiten Stufe berücksichtigt. Bei einer Gleichheit der Anzahl der Referenzen in einer Ranking-Stufe entscheidet das Los! Weiters siehe Anhang

13. Zuschlagskriterien:

Die Kriterien, die in den späteren Vergabeunterlagen aufgeführt sind.

14. Ablauf der Bindefrist: siehe Vergabeunterlagen

15. Zahlungsbedingungen gemäß Vergabeunterlagen.

16. Sicherheitsleistungen: -/- €

17. Sonstiges:

Bei dieser Bekanntmachung handelt es sich ausschließlich um eine Aufforderung zur Bewerbung um die

Teilnahme an dem folgenden Vergabe verfahren über die Dienstleistungserbringung.

Eine konkrete Angebotsabgabe ist mit dem vorliegenden Teilnahmeantrag (Teilnahmewettbewerb) nicht

verbunden!

Das weitere Verfahren gliedert sich wie folgt:

Auf Grundlage der Eignungskriterien erfolgt zunächst eine Wertung aller form- und fristgerechten

eingegangenen Teilnehmeranträgen (Teilnahmewettbewerb). Mit diesem Bewertungsschritt werden max.

6 geeignete Bieter ermittelt und anschließend schriftlich zur Angebotsabgabe aufgefordert. Auf Basis der

tatsächlich eingegangenen Angebote werden in einem weiteren Schritt max. 3 Teilnehmer zu einer

Kurzpräsentation eingeladen. Dabei ist die Platzierung der Angebote hinsichtlich des Angebotspreises entscheidend. Die ersten drei wirtschaftlichsten Anbieter werden zur Kurzpräsentation aufgefordert. Danach erfolgt der Zuschlag. (avisierter Termin für den Zuschlag: Mitte März 2018)

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen