DTAD

Ausschreibung - Bildgebungsausrüstung für medizinische, zahnärztliche und tiermedizinische Anwendungen in Nürnberg (ID:10655850)

Übersicht
DTAD-ID:
10655850
Region:
90419 Nürnberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Funktionsdiagnostik, Funktionsunterstützung, Bildgebungsausrüstung, Röntgengeräte
CPV-Codes:
Aufzeichnungssysteme und Untersuchungsgeräte , Bildgebungsausrüstung für medizinische, zahnärztliche und tiermedizinische Anwendungen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Lieferung, Montage, Inbetriebnahme und Einweisung vor Ort von 2 deckenhängenden Einebenen-angiographischen Anlagen mit digitalem Flachbilddetektor für die radiologische Gefäßdiagnostik und...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.04.2015
Frist Vergabeunterlagen:
30.04.2015
Frist Angebotsabgabe:
06.05.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Klinikum Nürnberg
Prof.-Ernst-Nathan-Str. 1
Zu Händen von: Ulrike John
90419 Nürnberg
DEUTSCHLAND
E-Mail: ulrike.john@klinikum-nuernberg.de
Fax: +49 9113983454
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.klinikum-nuernberg.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
2 Stück deckenhängende Einebenen-Angiographie-Anlagen.

2 Stück Einebenen-Angiographie-Anlagen, deckenhängend.
Angebotsleistungen: Installationsplanung, Lieferung, Einbringung, Montage Inbetriebnahme, Erstellung Funktionsfähigkeit aller Komponenten als Gesamtsystem, Personaleinweisung, Training. Technische, behördliche Abnahmen, Sachverständigenabnahme, Abnahme nach RÖV. Einbindung der Anlagen in Kommunikationsstruktur mit PACS/RIS.
Teil-und Vollwartungsvertrag über 60 Monate als Bedarfsposition.


Lieferung, Montage, Inbetriebnahme und Einweisung vor Ort von 2 deckenhängenden Einebenen-angiographischen Anlagen mit digitalem Flachbilddetektor für die radiologische Gefäßdiagnostik und Intervention sowie für radiologische durchleuchtungsgezielte Interventionen.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
33110000, 33120000
Beschreibung:
Bildgebungsausrüstung für medizinische, zahnärztliche und tiermedizinische Anwendungen.
Aufzeichnungssysteme und Untersuchungsgeräte.

Erfüllungsort:
Klinikum Nürnberg Süd, HGZ Haus E,Breslauer Str. 201, 90471 Nürnberg.
NUTS-Code DE254

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
135771-2015

Termine & Fristen
Unterlagen:
30.04.2015 - 16:00

Angebotsfrist:
06.05.2015 - 16:00

Ausführungsfrist:
Beginn der Bauarbeiten:
Beginn 25.08.2015 Abschluss 22.06.2016

Bindefrist:
31.12.2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Nachweis der Berufshaftplichtversicherung und BG Mitgliedschaft
Die Sicherheit für die Vertragserfüllung gem. Nr. 15 ZVB/L ist zu leisten in Höhe von 5 % der Vertragssumme § 9 Abs. 4 VOL/A bzw. § 11 EG Abs. 4 VOL/A.
Vertragstrafen bei Überschreitung bei Auftragserteilung 0,5 vom Hundert des Endbetrages der Auftragssumme desjenigen Teils der Lieferung/Leistung, der nicht genutzt werden kann.

Zahlung:
Zahlung des Angebotspreises nach erfolgreicher Abnahme durch den Auftraggeber, monatliche Zahlung der Wartungsbeträge über 60 Monate.

Zuschlagskriterien:
1. Preis Gewichtung 30
2. Funktionssumfang, Handhabung, Bedienung Gewichtung 20
3. Bauart, Funktionsweise, Konzept Gewichtung 20
4. Wirtschaftlichkeit Gewichtung 30

Geforderte Nachweise:
) Sonstige besondere Bedingungen:
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärung darüber, dass eine Person, deren Verhalten dem Bieter zuzurechnen ist, nicht wegen Verstoßes gegen eine der folgenden Vorschriften rechtskräftig verurteilt worden ist nach § des Strafgesetzbuches wie folgt: :§ 129 § 129a § 129b § 261 § 263, 264 (Subventionsbetrug§ 334 (Bestechung), auch i. V. mit Art. 2 des EU- Bestechungsgesetzes, § 370 der Abgabenordnung.
Eigenerklärung darüber:
1. dass über das Vermögen des Bieters das Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren nicht eröffnet oder die Eröffnung nicht beantragt oder dieser Antrag nicht mangels Masse abgelehnt worden ist;
2. dass sich der Bieters nicht in Liquidation befindet;
3. dass der Bieter nachweislich keine schwere Verfehlung begangen hat, die seine Zuverlässigkeit als Bieter in Frage stellt;
4. dass der Bieter seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt hat;
5. dass der Bieter im Vergabeverfahren keine vorsätzlich unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf seine Eignung abgegeben hat.
Spätere Anforderung folgender Nachweise wird vorbehalten: Auszug aus dem Gewerbezentralregister, nicht älter als 3 Monate.

III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Eigenerklärung über:
1. Eintragung in Berufsregister (z. B. Handelsregister) bzw. die entsprechende Eintragung im Sitz eines anderen Mitgliedsstaates der EU;
2. durch Darstellung des Unternehmens: Name, Anschrift, Ansprechpartner und Tel. Nr./kurze Unternehmensbeschreibung einschl. Anzahl der jahresdurchschnittlich Beschäftigten, Umsatzes der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre bzgl. Leistungen zu Einebenen Angiographie.



III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards: 1. Nachweis von Referenzen die von dem Bieter ausgeführten Leistungen der letzten 3 Jahre die mit der ausgeschriebenen Leistung ( deckenhängende Einebenen Angiographie) vergleichbar sind. Angabe Namen, Art des Auftraggebers, Klinik, Abteilung, Ansprechpartner, Ausführungszeitraum, Auftragswert, Umfang. Nachweis von mindestens drei (3) Referenzen in Süd-Deutschland.
2. Benennung der Gesamtanzahl der vom Bieter ausgelieferten Einebenen-Angiographie-Anlagen, deckenhängend in Deutschland, mit Inbetriebnahme in den letzten 3 Jahren.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Bei Bietergemeinschaften kann der Auftrag nur an eine gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter erteilt werden.

Sonstiges
Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken
91511 Ansbach
Deutschland
Telefon: +49 981531277
Fax: +49 981531837

VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen

VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung: 16.04.2015

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen