DTAD

Ausschreibung - Biologische Verwertung von Laub und Gehölz in München (ID:11061935)

Übersicht
DTAD-ID:
11061935
Region:
81671 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes, Müllentsorgung, Landschaftsgärtnerische Arbeiten
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Biologische Verwertung von Laub und Gehölz
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.08.2015
Frist Vergabeunterlagen:
25.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
01.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landeshauptstadt München;
Baureferat, Verwaltung und Recht,
Submissionsbüro
Friedenstr. 40, Eingang Gammelsdorfer-/Ecke Trausnitzstraße
Zimmer Nr. 0.243
81671 München
Telefax: 089/233-6 02 15

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Biologische Verwertung von Laub und Gehölz
Das Baureferat - Tiefbau, Abt. Straßenunterhalt und -betrieb, beabsichtigt, das von der
Straßenreinigung im Rahmen der Herbstkehrung eingesammelte Laub einer biologischen
Verwertung zuzuführen.
Die gesammelten Laubabfälle aus den Gehwegbereichen und von straßenbegleitenden
Grünflächen werden von der Straßenreinigung sortenrein erfasst und bereits bei der
Aufnahme von groben Fremdstoffen befreit. Der Anteilswert der Fremdstoffe (Kunststoffe,
Glas, Metalle usw.) liegt in der Regel nicht über 1 Gew.-% des Eingangsmaterials. Die
Laubabfälle werden daher dem Abfallschlüssel 20 02 01 „biologisch abbaubare Abfälle“
zugeordnet.
Des weiteren wird beabsichtigt ca. 100 Mg sonstiges Material wie Gehölz, Bäume, Äste,
Wurzelholz, Christbäume sowie gemischtes, teils mit Erde behaftetes, Grünmaterial einer
biologischen Verwertung zuzuführen. Das Material wird ebenfalls dem Abfallschlüssel 20
02 01 „biologisch abbaubare Abfälle“ zugeordnet.
Die Laubsammelaktion beginnt schwerpunktmäßig in den Monaten Oktober bis November.
Sie erbringt eine Menge von ca. 3.300 Mg Laub. Die biologische Verwertung des Gehölzes
findet schwerpunktmäßig im Januar statt.
Die biologische Verwertung des Laubs ist mit entsprechenden Laboruntersuchungen zu
begleiten und die jeweils enthaltenen Schadstoffbelastungen zu belegen. Für die
fachgerechte Beprobung der Laubabfälle sind die Hinweise der LAGA-Richtlinie PN 98³ zu
beachten.
Die Laboruntersuchungen und Untersuchungsergebnisse sind dem Auftraggeber in der
Zeit von Oktober bis November alle zwei Wochen unaufgefordert zur Verfügung zu stellen
und dürfen vom Auftraggeber zu Vergleichs- und Erfahrungsberichten, sowie
gegebenenfalls zu Veröffentlichungen verwendet werden.
Ort der Leistung (Empfangs- oder Montagestelle):
Das eingesammelte Laub wird durch städtische Fahrzeuge bzw. durch private
Fuhrunternehmen, die im Auftrag der LH München beschäftigt sind, zum
Zwischenlagerplatz des Auftragnehmers transportiert.

Der Rahmenvertrag tritt mit der Auftragserteilung in Kraft und wird bis 31.08.2016
abgeschlossen. Soweit nichts anderes bestimmt ist, sind die Vertragslaufzeit und alle
anderen im Rahmenvertrag genannten Zeitangaben in Kalendertagen berechnet.
Eine Verlängerung des Vertrages bei nicht vollständig ausgeschöpfter Auftragssumme
über den 31. August 2016 hinaus ist mit beiderseitigem Einverständnis möglich.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr: T60266215

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Verdingungsunterlagen
bis (spätester Eingang der Anforderung oder persönliche Abholung) 25.08.2015
Fax: 089/233-60215
Adresse: siehe a) Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 bis 12.00 Uhr
Kostenbeitrag für die Verdingungsunterlagen EUR 10,00
Erstattung: nein
Abholung/Versendung der Verdingungsunterlagen nur bei Nachweis einer Überweisung
unter Hinweis auf den Verwendungszweck 91254301010016 und der Vergabe-Nr. (siehe
b) Geldinstitut: HypoVereinsbank
IBAN: DE43700202700002754070
BIC: HYVEDEMMXXX
Empfänger: Kassen- u. Steueramt, München
Schecks oder Bargeld werden nicht angenommen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
25.08.2015

Angebotsfrist:
Ablauf der Angebotsfrist und Ort der Angebotsabgabe:
Dienstag, 01.09.2015, 14.20 Uhr
Angebote sind zu richten an: Anschrift siehe a)

Ausführungsfrist:
Liefer-/Ausführungsfrist: 01.09.2015 - 31.08.2016

Bindefrist:
Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:
Der/die Bieter/-in ist/sind bis zum 13.10.2015 an sein/ihr Angebot gebunden.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Zahlungsbedingungen gemäß Verdingungsunterlagen.

Geforderte Nachweise:
Geforderte Eignungsnachweise:
Zum Nachweis der unternehmensbezogenen Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Zuverlässigkeit
und Gesetzestreue kann die Bescheinigung der Eintragung in die PQ-VOL-Datenbank
vorgelegt werden. Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gem.
Formblatt Eigenerklärungen zur Eignung erbracht werden, das den Ausschreibungsunterlagen
beiliegt und mit Angebotsabgabe vorzulegen ist.
Desweiteren sind folgende Unterlagen abzugeben:
- Nachweise über die Entsorgung § 42 Abs. 1 und § 43 Abs. 1 KrWG/AbfG.
- von Oktober bis November alle zwei Wochen Laboruntersuchungen
- Dem AG sind zur Überwachung des Rahmenvertrags die angelieferte Mengen
(Wiege-/Lieferschein) schriftlich (Email, Fax ) mitzuteilen.
- Nach Beendigung des Rahmenvertrages ist eine Gesamtaufstellung einzureichen

Sonstiges
Nicht berücksichtigte Angebote:
Der/die Bieter/-in unterliegt mit seinem/ihrem Angebot den Bestimmungen über nicht
berücksichtigte Angebote (§ 19 VOL)

Auskünfte erteilen:
- zum technischen Inhalt: Frau Kaufmann, Abt. T2, Tel: 089/233-61196
- zur Ausgabe der Unterlagen: Frau Horn / Frau Nagy,
Tel: 089/233-60204 / 089/233-60219

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen