DTAD

Ausschreibung - Blitzschutzanlage in München (ID:10901579)

Übersicht
DTAD-ID:
10901579
Region:
80798 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Kabelinfrastruktur, Blitzschutzarbeiten, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Elektroinstallationsarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
1 x Wandlermessung; 1 x Gebäudehauptverteilung 2000 x 1300 x 360; 25 Feldverteiler - 5 Reihen; 80 Installationsgeräte; 170 Beleuchtungskörper; 18.000 m Kabel und Leitungen; 13.000 m Schwachstrom-...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
21.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Studentenwerk München
Abt. Hochschulgastronomie - Vergabestelle
Leopoldstraße 1
80802 München
Tel: 089/38196-1738 Fax: 089/38196-249
E-Mail: veraabestelle@stwm.de
Internet: www.studentenwerk-muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
1 x Wandlermessung; 1 x Gebäudehauptverteilung 2000 x 1300 x 360; 25 Feldverteiler - 5 Reihen; 80 Installationsgeräte; 170 Beleuchtungskörper; 18.000 m Kabel und Leitungen; 13.000 m Schwachstrom- und EDV-Leitungen; 140 EDV-Port 500 MHZ; 1 Blitzschutzanlage mit ca. 10 Trennstellen; 50 Rauchwarnmelder

Erfüllungsort:
Agnes-/Adelheidstraße; 80798 München

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Vergabenummer: Verg/020/15

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen
Teilnehmeram SOL eVergabe-System können die Vergabeunterlagen unter www.staatsanzeiger-
eservices.de einsehen und downloaden.
Für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform gilt:
Höhe des Entgeltes: 49,00 €
Zahlungsweise: Banküberweisung
Empfänger: Studentenwerk München
Kontonummer: 66814530
BLZ 70020270
Geldinstitut HypoVereinsbank München
IBAN DE6070020270066581430
BIC (Swift HYVEDEMMXXX
Verwendungszweck: G 984 Verg/020/1 Elektro
Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen.
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn
- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,
- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der unter

a) genannten Stelle angefordert wurden,
- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Form, in der das Angebot einzureichen ist
Das Angebot muss schriftlich, in einem gekennzeichneten Umschlag, beim Auftraggeber eingereicht werden. Die elektronische Angebotsabgabe ist nicht zulässig.
21.07.15 um 14:00 Uhr
Ort Raum 123, Leopoldstraße 15, 80802 München
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und deren Bevollmächtigte

Ausführungsfrist:
Beginn der Ausführung 24.08.2015
Fertigstellung der Leistungen: 1410.2016
weitere Fristen Hausmeister-Werkstatt Haus 31 Vorabmaßnahme:
Rohinstallation: 24.08.2015 - 04.09.201 Endmontage: 14.09.201 - 2.09.2015
Wohngebäude 2, Bauabschnitt:
Rohinstallation: 02.11.201 - 15.04.201 Endmontage: 06.06.2016-14.10.2016

Bindefrist:
13.08.15

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheit für die Vertragserfüllung = 5 % der Auftragssumme Sicherheit für Mängelansprüche = 3 % der Abrechnungssumme

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind
gem. VOB/B

Geforderte Nachweise:
Nachweis der Eignung
Der Bewerber hat zum Nachweis seiner Eignung folgende Unterlagen mit dem Angebot vorzulegen:
1) Nachweis einer Präqualifizierung durch die Vorlage eines Zertifikates oder durch Mitteilung bzw. Nachweis des Eintrages in die Liste einer anerkannten Präqualifizierungs stelle
oder
2) Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung - 124" vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der Nummer, unter der die Nachunternehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Die Eigenerklärung liegt dem Vergabeunterlagen bei, bzw. steht zum download unter http://www.innenministerium.bavern.de/assets/stmi/buw/bauthemen/
iiz vergäbe bauauftraeae formblatt 124 eiaenerklaeruna
2013008.pdf bereit.
3) Des weiteren sind von allen Bietern folgende Erklärungen mit dem Angebot
abzugeben:
- Erklärung zur Vermeidung des Erwerbs von Produkten aus ausbeuterischer Kinderarbeit (Anlage liegt den Vergabeunterlagen bei bzw. steht zum download unter http://www.innenministerium.bavern.de/buw/bauthemen/veraabe undvertragswesen/gesetzeundvorschriften/index.php bereit.(Formblatt L2491 Vergabehandbuch Bayern)
- Schutzerklärung bezüglich der Nichtanwendung der „Technologie von L-Ron Hubbert" (Anlage liegt den Vergabeunterlagen bei bzw. steht zum download unter
http://www.innenministerium.bavern.de/buw/bauthemen/veraabeundvertraas wesen/gesetzeundvorschriften/index.php bereit

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaften
zugelassen, gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vetreter

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfstelle (§ 21 VOB/A)
Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst Salvatorstraße 2, 80333 München; Tel. 089 / 2186 2278 Fax 089 / 2186 2800

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen