DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Blockheizkraftwerk in Bad Homburg (ID:13471477)


DTAD-ID:
13471477
Region:
61352 Bad Homburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Installation von Gasanlagen, Bauarbeiten für Kraftwerke, Bergbau-, Produktionsanlagen, Gebäude der Öl-, Gasindustrie
CPV-Codes:
Kraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Blockheizkraftwerk: - 1 Stück BHKW, elektrische Leistung 455 kWel, thermische Leistung 409 kWth - inkl. Rückkühlung, Gasleitung, Lüftungsleitung (inkl. Schalldämpfer, Wetterschutz),...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
16.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
23.10.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-61352: Blockheizkraftwerk
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:Stadtwerke Bad
Homburg v. d. Höhe
Straße:Steinmühlstraße 26
Stadt/Ort:61352 Bad Homburg v. d. Höhe
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Vergabestelle
Telefon:+49 61724013-0
Fax:+49 61724013-293
Mail:vergabestelle@sw.bad-homburg.de
digitale Adresse(URL):www.stadtwerke-bad-homburg.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Blockheizkraftwerk:
- 1 Stück BHKW, elektrische Leistung 455 kWel, thermische Leistung 409
kWth
- inkl. Rückkühlung, Gasleitung, Lüftungsleitung (inkl. Schalldämpfer,
Wetterschutz), Kondensatleitung, Ölleitung, Mess-, Steuer- und
Regelungstechnik, Verrohrung, Abgasleitung (inkl. Schalldämpfer)
Heißwasserkessel:
- 2 Stück Heißwasserkessel, thermische Leistung jeweils 440 kWth
- inkl. Verrohrung, Kondensatleitung, Abgasleitung, Mess-, Steuer- und
Regelungstechnik
Wärmekreislaufsystem:
- Wärmekreislauf inkl. Netzpumpen, Druckhaltesystem, übergeordnete MSR,
Pufferspeicher Wärme
- Schornsteinanlage
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
45251220 Kraftwerk mit Kraft-Wärme-Kopplung
Ergänzende Gegenstände:

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Vilbeler Straße, 61352
Bad Homburg v. d. Höhe
NUTS-Code : DE718 Hochtaunuskreis

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 4901/155
Aktenzeichen: 60336-17.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
23.10.2017

Ausführungsfrist:
Zeitraum der Ausführung :
voraussichtlich vom 02.04.2018 bis 28.09.2018.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Bewerber, die an dem Verfahren der
beschränkten Ausschreibung teilnehmen möchten, haben sich durch
Einreichung einer fristgerechten formlosen Interessenbekundung unter
Beifügung einer kurzen Vorstellung ihres Unternehmens um die
Berücksichtigung bei der Auswahl der zur Teilnahme aufzufordernden
Unternehmen zu bewerben. Ferner ist eine Verpflichtungserklärung gemäß
§§ 4, 6 HVTG abzugeben.
Bei der beschränkten Ausschreibung werden nur Bewerber berücksichtigt,
welche für die zu vergebenden Leistungen die erforderliche Eignung
aufweisen. Zur Beschleunigung des Beschaffungsvorhabens macht die
Vergabestelle von der Möglichkeit Gebrauch, die Prüfung der Eignung
(erst) im Rahmen der späteren Angebotsprüfung vorzunehmen, so dass ein
Ausschuss wegen mangelnder Eignung auch im Rahmen der Angebotswertung
noch erfolgen kann.
Dementsprechend sind die nachfolgend aufgeführten Eignungsnachweise
noch nicht mit der bis zum 23.10.2017, 12:00 Uhr, einzureichenden
Interessenbekundung, sondern erst - im Falle der Aufforderung zur
Angebotsabgabe - mit Vorlage des Angebotes einzureichen. Mit den
späteren Angeboten werden folgende Eignungsnachweise einzureichen sein:.

1. Eigenerklärung des am Auftrag interessierten Unternehmens, dass
insbesondere:
- über Ihr Vermögen, das Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares
gesetzlich geregeltes Verfahren nicht eröffnet oder Eröffnung beantragt
oder der Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist und auch kein
Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt worden ist,
- sich Ihr Unternehmen nicht in Liquidation befindet,
- Sie nachweislich keine schweren Verfehlungen begangen haben, die Ihre
Zuverlässigkeit als am Auftrag interessiertes Unternehmen in Frage
stellen,
- sich Ihr Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat.

2. Referenzen aus den letzten 5 Jahren über den Bau von Wärmezentralen
mit einer thermischen Gesamtleistung > 500 kW.

3. Bei der Interessenbekundung und bei der Angebotsabgabe
einzureichende Nachweise:
- Verpflichtungserklärung gemäß §§ 4, 6 HVTG.
Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6b Abs. 1 VOB/A, § 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR)
vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.

Sonstiges
Sonstige Angaben: Das Interesse am vorliegenden Auftrag ist formlos
(schriftlich, per Telefax oder E-Mail) gegenüber dem Auftraggeber
fristgerecht zu bekunden. Ferner ist eine Verpflichtungserklärung gemäß
§§ 4, 6 HVTG abzugeben.
Für die Vergabe und Ausführung des vorliegenden öffentlichen Auftrags
gelten die Bestimmungen des Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetzes
(HVTG) in der Fassung vom 19.12.2014 (GVBI. Seite 354), auf dessen
Bestimmungen, insbesondere § 4 (Tariftreuepflicht), § 13 Abs. 2
(Nachweis der Eignung mittels Präqualifikation), § 16 (Urkalkulation,
Zwei-Umschlagsverfahren) und § 18 (Vertragsstrafe, Sperre) sowie § 20
(Nachprüfungsstellen), hiermit besonders hingewiesen wird.
Die Vergabestelle wird gemäß § 18 HVTG für den zu vergebenden Auftrag
im Vertrag mit dem erfolgreichen Bieter für den Fall der nicht
vertragsgerechten Erfüllung übernommener Verpflichtungen ein
Strafversprechen (Vertragsstrafe) vereinbaren.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen