DTAD

Ausschreibung - Boden- und Fliesenarbeiten in Oldenburg (ID:12257975)

Übersicht
DTAD-ID:
12257975
Region:
26121 Oldenburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Fliesenarbeiten, Bodenverlege-, Bodenbelagsarbeiten
CPV-Codes:
Boden- und Fliesenarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
150 qm Abdichtung Bodenflächen, 113 qm Bodenbelag aus Feinsteinzeug, 310 qm Haftbrücke für Wandbekleidung, 290 qm Wandbekleidung, 90 m Kantenprofile, 14 Stck Spiegel in verschiedenen Größen
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.09.2016
Frist Angebotsabgabe:
28.09.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Oldenburg (Oldb)
Vergabestelle
Industriestr. 1, Gebäude C
26121 Oldenburg
Deutschland

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
150 qm Abdichtung Bodenflächen, 113 qm Bodenbelag aus Feinsteinzeug, 310 qm Haftbrücke für Wandbekleidung, 290 qm Wandbekleidung, 90 m Kantenprofile, 14 Stck Spiegel in verschiedenen Größen

CPV-Code Bezeichnung
45431000-7 Boden- und Fliesenarbeiten

Erfüllungsort:
26123 Kaserne Donnerschwee, Beverbäker Wiesen 26, Oldenburg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
gegebenenfalls Angaben nach § 8 Absatz 2 Nummer 3 zur Zulässigkeit von Nebenangeboten:
Nebenangebote sind nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Aktenzeichen keine Angaben

Vergabeunterlagen:
gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:
Angebote können sowohl in elektronischer Form über www.deutsche-evergabe.de sowie in schriftlicher Form unter der Anschrift der Vergabestelle (siehe Punkt K) eingereicht werden.

Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mailadresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen angefordert und eingesehen werden können:
Vergabestelle Stadt Oldenburg
Industriestr. 1, Gebäude C
26121 Oldenburg
Tel.:+49 4412352579 Fax:+49 4412352189
Sie haben die Möglichkeit der elektronischen Angebotsabgabe. Weitere Informationen und diese Bekanntmachung finden Sie unter: www.oldenburg.de oderhttp://root-deutsche-evergabe.de

gegebenenfalls die Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der für die Unterlagen zu entrichten ist:
Aktivierung der Ausschreibung
Die Vergabestelle nutzt ein elektronisches Vergabemanagementsystem. Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren komplett elektronisch zu bearbeiten und ein digitales Angebot zu erstellen. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Angebotsassistenten.
Die Transaktionskosten zur Nutzung dieses Dienstes pro Verfahren betragen 14 EUR.
Zur Nutzung des Angebotsassistenten aktivieren sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Termin der Angebotsöffnung Personen, die anwesend sein dürfen
28.09.2016 um 10:00:00 Uhr. Zum Eröffnungstermin sind Bieter und deren Bevollmächtigte zugelassen.
Vergabestelle Stadt Oldenburg
Industriestr. 1, Gebäude C
26121 Oldenburg
Tel.:+49 4412352579 Fax:+49 4412352189
Sie haben die Möglichkeit der elektronischen Angebotsabgabe. Weitere Informationen und diese Bekanntmachung finden Sie unter: www.oldenburg.de oderhttp://root-deutsche-evergabe.de

Ausführungsfrist:
Von:
07.11.2016
Bis:
09.12.2016

Bindefrist:
Die Bindefrist endet am 04.11.2016.

 
Zeitpunkt der Publikation: 05.09.2016 - 00:01:00 Uhr

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
keine Angaben

Geforderte Nachweise:
verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:
Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (VHB Bund)

Besondere Bedingungen:
gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaften nach der Auftragsvergabe haben muss:
keine Angaben

Sonstiges
Name und Anschrift der Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Theodor-Tantzen-Platz 8
26121 Oldenburg
Tel.:+49 4417992182 Fax:+49 44179962182

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen