DTAD

Ausschreibung - Bodenbelagsarbeiten in Norden (ID:11199585)

Übersicht
DTAD-ID:
11199585
Region:
26506 Norden
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Bauaufsicht, Baustellenüberwachung, Bodenverlege-, Bodenbelagsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Gewerk Bodenbelagsarbeiten ca. 150 m² Sportbodenkonstruktion mit Oberbelag Eichen-Parkett, werkseitig aufgebracht und versiegelt, mit Nut-, Federsystem verklebt, Bauhöhe 33 mm, Lastverteilung...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.09.2015
Frist Angebotsabgabe:
02.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Norden
Fachdienst 2.2
Gebäudewirtschaft
Am Markt 15
26506 Norden
Telefon-Nr.: 04931 -923211
Telefax-Nr.: 04931-923456
Email: gebaeude@norden.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Gewerk Bodenbelagsarbeiten
ca. 150 m² Sportbodenkonstruktion mit Oberbelag Eichen-Parkett, werkseitig aufgebracht und versiegelt, mit Nut-, Federsystem verklebt, Bauhöhe 33 mm, Lastverteilung über Birkenspeerholz
ca. 1250 m² Sportbodenkonstruktion mit Oberbelag Linoleum 4,0 mm dick, Bauhöhe 40 mm, Lastverteilung über Birkenspeerholz, Farbe Oberbelag n. Wahl des AG
2-K PUR Versiegelung W (wässrig) vom Sportboden mit Linoleumoberbelag

Erfüllungsort:
Stadt Norden, Sporthalle im Schulzentrum Wildbahn, In der Wildbahn 30 a,

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Termine & Fristen
Unterlagen:
Frist für den Eingang der Teilnahmeanträge
02.10.2015
Stadt Norden
Fachdienst 2.2
Gebäudewirtschaft
Am Markt 15
26506 Norden

Angebotsfrist:
02.10.2015

Ausführungsfrist:
Fristen:
Baubeginn: 16.11.2015
Vollendung der Ausführung: 18.12.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch die Eintragung in das Präqualifizierungsverzeichnis.

1. Nachweis über Vorlage der Urkunde
Zusätzliche Unterlagen zur Präqualifikation.

2. unterschriebene Mustererklärung Mindestlohn nach § 5 Abs. 1 NTVergG
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis zur Eignung das Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) einzureichen. Die Eigenerklärung ist durch die Vorlage der in dem Formblatt genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Nachweise dürfen nicht älter als 12 Monate sein.

3. Formblatt 124 (Eigenerklärung).

4. unterschriebene Mustererklärung Mindestlohn nach § 5 Abs. 1 NTVergG.

5. Sozialversicherungsnachweise (Krankenkasse / Berufsgenossenschaft).

6. Freistellungsbescheinigung Finanzamt.

7. Unbedenklichkeitserklärung Finanzamt.

8. Nachweis Eintragung Handelsregister oder Handwerksrolle.

9. Anzahl des eigenen Fachpersonals im Sportbodenbau
Diese Nachweise und Urkunden hat jeder Wettbewerbsteilnehmer vorzulegen
Den Bewerberunterlagen sind die Prüfzeugnisse nach DIN 18032-02:2001-04 sowie die gültigen Prüf- und Überwachungsurkunden nach RAL o. glw. des von Bewerber angebotene Sportbodensystems beizulegen
Hinweis:
Es werden nur Prüfzeugnis und Überwachungsurkunde von Prüfstellen akzeptiert, die zur Durchführung von Prüfungen von Sporthallenböden nach DIN 18032-2 anerkannt sind.
Für den Sportboden, bestehend aus elastischer Schicht, Lastverteilungsschicht und Oberbelag, ist gemäß Bauregelliste B Teil 1 Lfd. Nr. 1.18.2 eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung vorzulegen.

10. Prüfzeugnis Sportboden entsprechend DIN V 18032-2:2001-04, mit Zertifizierungs-Nr., Datum und Institut.

11. Prüf- und Überwachungsurkunde nach RAL o.glw., mit Zertifizierungs-Nr., Datum und Institut.

12. Nachweis der bauaufsichtlichen Zulassung, mit Zertifizierungs-Nr., Datum und Institut.

13. Nachweis Bauhöhe von der Sportbodenkonstruktion einschl. Oberbelag 33 bzw. 40 mm.

14. Versiegelung Hallenboden mit Gleitreibungsbeiwert nach DIN 18032, Teil 2 ist durch Prüfzeugnis nachzuweisen, mit
Angaben über Produkt und Zertifizierungs-Nr., Datum und Institut.

15. Benennung von mind. 3 Referenzen ( nicht älter als 3 Jahren) für vergleichbare erbrachte Leistungen/Aufträge
- Auftraggeber (Name, Anschrift)
- Ansprechpartner (Name, Telefon)
- Ausgeführte Leistungen gem. DIN
- Ausführungszeitraum
- Auftragssumme
Hinweis: Wenn nicht alle und vollständig ausgefüllten Unterlagen vorgelegt werden, findet der Ausschluss von Teilnehmerverfahren statt

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen