DTAD

Ausschreibung - Bodenbelagsarbeiten in Taufkirchen (ID:10394458)

Übersicht
DTAD-ID:
10394458
Region:
82024 Taufkirchen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Estricharbeiten, Bodenverlege-, Bodenbelagsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Bodenbelagsarbeiten: Untergrund vorbehandeln, Zementestrich 1 100 m², Grundieren (Voranstrich) Zementestrich 1 100 m², Spachtelung durch Rakeltechnik 1 100 m² Linoleum-Bodenbeläge, D = 2,5 mm,...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.01.2015
Frist Vergabeunterlagen:
16.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
18.02.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Gemeinde Taufkirchen, Kögl-
weg 3, 82024 Taufkirchen,
E-Mail: riedhammer@taufkirchen-mucl.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neubau Kinderhaus Postweg Taufkirchen
LV112 - Bodenbelagsarbeiten:
Untergrund vorbehandeln, Zementestrich 1 100 m²,
Grundieren (Voranstrich) Zementestrich 1 100 m²,
Spachtelung durch Rakeltechnik 1 100 m²
Linoleum-Bodenbeläge, D = 2,5 mm, Bahnenware
1 050 m², Linoleum-Bodenbeläge, Korkment,
D = 5,7 mm, 50 m², Linoleumbahnen verschweißen
1 100 m², Bodenschiene, H = 5 mm, 53 m
Bewegungsfugenprofil 44 m, Sockelleisten 685 m, Erstpflege
1 100 m², Fußabstreiferanlage EG,
1 250 x 1 850 mm 1 Stück, Fußabstreiferanlage OG,
1 250 x 1 550 mm 1 Stück, Ringgummimatten, Zugangsbereiche
OG 4 Stück, Ringgummimatten, Balkon,
6 Stück, Ringgummimatte mit Anlaufschräge,
120 x 180 cm, 4 Stück

Erfüllungsort:
Postweg 8, 82024 Taufkirchen

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
LV112

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Verdingungsunterlagen:
Die Verdingungsunterlagen können ab 27. Januar 2015
bis 16. Februar 2015 bei siehe

a) angefordert werden.
Versendung der Verdingungsunterlagen nur bei Überweisung
des Unkostenbeitrages unter Angabe der Baumaßnahme
und der Vergabe Nummer auf das Konto:
IBAN: DE20 7025 0150 0400 4800 00
BIC: BYLADEM1KMS Geldinstitut: Kreissparkasse
München-Starnberg, Empfänger: Gemeinde Taufkirchen.
Der Unkostenbeitrag wird nicht zurückerstattet.
Nach Überweisung des Unkostenbetrages ist der Überweisungsbeleg
mit Firmenstempel an die Faxnummer:
0 89/25 55 95-33 zu senden.
Der Unkostenbeitrag an den Ausschreibenden entfällt
für Teilnehmer am Staatsanzeiger Online System. Diese
können die kompletten Ausschreibungsunterlagen
im Internet einsehen und downloaden. Informationen
dazu erhalten Sie unter
www.staatsanzeiger-eservices.de oder unter Telefon:
0 89/69 39 07-11

j) Entgelt für die Verdingungsunterlagen:
Höhe des Entgeltes (inkl. 19% MwSt.):
LV 112: 25 j

Termine & Fristen
Unterlagen:
16.02.2015

Angebotsfrist:
Rathaus der Gemeinde Taufkirchen; Raum: 119
LV 112: Mittwoch, den 18. Februar 2015, 9.30 Uhr

Ausführungsfrist:
LV 112: 30. März 2015 bis 22. Mai 2015

Bindefrist:
27. März 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Gem. Verdingungsunterlagen

Zahlung:
Gem. Verdingungsunterlagen

Geforderte Nachweise:
Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters:
Für den Auftrag kommen nur Bieter in Betracht,
die bereits Leistungen mit Erfolg ausgeführt haben, die
mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Mit
dem Angebot sind für die Beurteilung der Eignung vorzulegen:
Nachweis der Fachkunde, Leistungsfähigkeit,
Zuverlässigkeit nach § 6, Abs. 3 VOB/A.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform von Bietergemeinschaften: Bietergemeinschaften
mit gesamtschuldnerischer Haftung jedes einzelnen
Bietergemeinschaftsmitgliedes für die Gesamtbaumaßnahme
werden zugelassen

Sonstiges
Nachprüfungsstelle: VOB-Stelle der Regierung von
Oberbayern, Maximilianstraße 39, 80538 München

v) Sonstige Angaben: Erkannte Vergabeverstöße sind dem
Auslober unverzüglich jedoch spätestens fünf Kalendertage
nach Erhalt der Bewerbungsunterlagen anzuzeigen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen