DTAD

Ausschreibung - Bodenuntersuchungen in Bayreuth (ID:11446137)

Übersicht
DTAD-ID:
11446137
Region:
95448 Bayreuth
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Bodenuntersuchungen, Ingenieurleistungen außer Bau
CPV-Codes:
Bodenuntersuchungen , Geologische Untersuchungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Baugrundvoruntersuchung im Rahmen des Planfeststellungsverfahren des Projektes 380-kV-Leitung Wahle-Mecklar zusammengefassten EnLAG-Vorhaben Nr. 6, Abschnitte B, C und D: UW Lamspringe – UW...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.12.2015
Frist Angebotsabgabe:
15.01.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
TenneT TSO GmbH
Bernecker Straße 70
95448 Bayreuth
Dominik Altendorf
Telefon: +49 921507404292
Fax: +49 921507404452
E-Mail: dominik.altendorf@tennet.eu
http://www.tennet.eu/de/home.html

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Baugrundvoruntersuchung im Rahmen des Planfeststellungsverfahres eines 380-kV-Leitungsbauprojektes.
Baugrundvoruntersuchung im Rahmen des Planfeststellungsverfahren des Projektes 380-kV-Leitung Wahle-Mecklar zusammengefassten EnLAG-Vorhaben Nr. 6, Abschnitte B, C und D: UW Lamspringe – UW Hardegsen – UW Mecklar.
Die geforderten Dienstleistungen der Baugrundvoruntersuchung sind während des gesamten Planfeststellungsverfahren der Neubauleitung einschließlich Netzumgestaltung von Bestandsleitungen sowie bauvorbereitend zu erbringen.
Die zu erbringende Leistung der Baugrundvoruntersuchung wird jeweils auf die Genehmigungsabschnitte aufgeteilt:
— UW Lamspringe – Hardegsen, Abschnitt B, Länge von 48 km.
Der Auftraggeber behält sich eine losweise Vergabe vor.
Die Baugrundvoruntersuchung lässt sich je Abschnitt zeitlich in 3 Phasen untergliedern:
Phase 1: Grundlagenermittlung zur Baugrunderkundung; Einholen geologischer Informationen bzw. örtlicher Erfahrungen und Auswertung;
Phase 2: Voruntersuchung mit Durchführung von direkten und indirekten Baugrundaufschlüssen sowie Laboruntersuchungen;
Phase 3: Berichterstellung, Vorschlag für die Hauptuntersuchung sowie abschnittsweise Erstellung von technisch wirtschaftlichen Bemessungskonzepten der Mastgründungen.

CPV-Codes: 71351500, 71351910

Erfüllungsort:
Nuts-Code: DE7
Nuts-Code: DE9

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Baugrundvoruntersuchung im Rahmen des Planfeststellungsverfahres eines 380-kV-Leitungsbauprojektes

Kurze Beschreibung
Baugrundvoruntersuchung im Rahmen des Planfeststellungsverfahren des Projektes 380-kV-Leitung Wahle-Mecklar zusammengefassten EnLAG-Vorhaben Nr. 6, Abschnitt B.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71351500

Menge oder Umfang
Die geforderten Dienstleistungen der Baugrundvoruntersuchung sind während des gesamten Planfeststellungsverfahren der Neubauleitung einschließlich Netzumgestaltung von Bestandsleitungen sowie bauvorbereitend zu erbringen.Die zu erbringende Leistung der Baugrundvoruntersuchung wird jeweils auf die Genehmigungsabschnitte aufgeteilt:— UW Lamspringe – Hardegsen, Abschnitt B, Länge von 48 km.Der Auftraggeber behält sich eine losweise Vergabe vor.Die Baugrundvoruntersuchung lässt sich je Abschnitt zeitlich in 3 Phasen untergliedern:Phase 1: Grundlagenermittlung zur Baugrunderkundung; Einholen geologischer Informationen bzw. örtlicher Erfahrungen und Auswertung;Phase 2: Voruntersuchung mit Durchführung von direkten und indirekten Baugrundaufschlüssen sowie Laboruntersuchungen;Phase 3: Berichterstellung, Vorschlag für die Hauptuntersuchung sowie abschnittsweise Erstellung von technisch wirtschaftlichen Bemessungskonzepten der Mastgründungen.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Baugrundvoruntersuchung im Rahmen des Planfeststellungsverfahres eines 380-kV-Leitungsbauprojektes

Kurze Beschreibung
Baugrundvoruntersuchung im Rahmen des Planfeststellungsverfahren des Projektes 380-kV-Leitung Wahle-Mecklar zusammengefassten EnLAG-Vorhaben Nr. 6, Abschnitt C.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71351500

Menge oder Umfang
Die geforderten Dienstleistungen der Baugrundvoruntersuchung sind während des gesamten Planfeststellungsverfahren der Neubauleitung einschließlich Netzumgestaltung von Bestandsleitungen sowie bauvorbereitend zu erbringen.Die zu erbringende Leistung der Baugrundvoruntersuchung wird jeweils auf die Genehmigungsabschnitte aufgeteilt:— UW Hardegsen – Landesgrenze NI/HE, Abschnitt C, Länge von 54 km.Der Auftraggeber behält sich eine losweise Vergabe vor.Die Baugrundvoruntersuchung lässt sich je Abschnitt zeitlich in 3 Phasen untergliedern:Phase 1: Grundlagenermittlung zur Baugrunderkundung; Einholen geologischer Informationen bzw. örtlicher Erfahrungen und Auswertung;Phase 2: Voruntersuchung mit Durchführung von direkten und indirekten Baugrundaufschlüssen sowie Laboruntersuchungen;Phase 3: Berichterstellung, Vorschlag für die Hauptuntersuchung sowie abschnittsweise Erstellung von technisch wirtschaftlichen Bemessungskonzepten der Mastgründungen.

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Baugrundvoruntersuchung im Rahmen des Planfeststellungsverfahres eines 380-kV-Leitungsbauprojektes

Kurze Beschreibung
Baugrundvoruntersuchung im Rahmen des Planfeststellungsverfahren des Projektes 380-kV-Leitung Wahle-Mecklar zusammengefassten EnLAG-Vorhaben Nr. 6, Abschnitt D.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71351500

Menge oder Umfang
Die geforderten Dienstleistungen der Baugrundvoruntersuchung sind während des gesamten Planfeststellungsverfahren der Neubauleitung einschließlich Netzumgestaltung von Bestandsleitungen sowie bauvorbereitend zu erbringen.Die zu erbringende Leistung der Baugrundvoruntersuchung wird jeweils auf die Genehmigungsabschnitte aufgeteilt:— Landesgrenze NI/HE – UW Mecklar, Abschnitt D, Länge von 65 km.Der Auftraggeber behält sich eine losweise Vergabe vor.Die Baugrundvoruntersuchung lässt sich je Abschnitt zeitlich in 3 Phasen untergliedern:Phase 1: Grundlagenermittlung zur Baugrunderkundung; Einholen geologischer Informationen bzw. örtlicher Erfahrungen und Auswertung;Phase 2: Voruntersuchung mit Durchführung von direkten und indirekten Baugrundaufschlüssen sowie Laboruntersuchungen;Phase 3: Berichterstellung, Vorschlag für die Hauptuntersuchung sowie abschnittsweise Erstellung von technisch wirtschaftlichen Bemessungskonzepten der Mastgründungen.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
446083-2015

Aktenzeichen:
PRC-GBI_DA_BGVU_WMBCD

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
15.01.2016 - 12:00 Uhr

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Der Nachweis ist durch die Vorlage folgender Dokumente zu erbringen:
— aktueller Handelsregisterauszug (nicht älter als 12 Monate).
— Unternehmenspräsentation mit Organigramm und Nachweis einer Mitarbeiterzahl von mind. 20FTEs (Vollzeitäquivalenten) (u. a. Zahl eigener Mitarbeiter und Qualifikationen, Standorte sowie Ausstattung).
— Bestätigung/Bescheinigung über das Vorliegen einer Betriebshaftpflichtversicherung mit je einer Mindestdeckungssumme i. H. v. 3 000 000 EUR für Personen- und Sachschäden bzw. eine Bestätigung des Bieters, dass diese im Auftragsfalle verbindlich abgeschlossen wird.
— Erklärung des Bieters über eine beabsichtigte Zusammenarbeit mit anderen (Sub-) Unternehmen (falls zutreffend).
— Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes (§ 48b EStG).
— Auszug aus dem Gewerbezentralregister (nicht älter als 12 Monate).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder der Antrag mangels Masse abgelehnt worden bzw. eine Bestätigung des Insolvenzverwalters über die rechtskräftige Bestätigung eines Insolvenzplans (§ 258 InsO).
— Erklärung, dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet.
— Vorlage der Geschäftsberichte der letzten 3 Jahre (Mindestumsatz von durchschnittlich 500 000 EUR).
— Angaben zur Anzahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren durchschnittlich beschäftigten Arbeitskräften, gegliedert nach Berufsgruppen und Standorten mit ausgewiesenem Führungspersonalpersonal.

Technische Leistungsfähigkeit
— Zugelassen sind ausschließlich Unternehmen, die Erfahrungen in Baugrunduntersuchungen von mast- oder turmartigen Bauwerken und von linienhaften Infrastrukturprojekten durch mind. 3 Referenzen mit jeweils einem Projektvolumen von > 100 000 EUR in den letzten 5 Jahren nachweisen, wobei eine Referenz im deutschsprachigen Raum nachzuweisen ist. Hierfür sollen die jeweiligen Projekte kurz beschrieben werden, insbesondere mit folgenden Angaben:
— Projektbeschreibung und Beschreibung der eigenen Leistung,
— Projektvolumen/Volumen der BGU,
— Untersuchungszeitraum (Datum der Leistungserbringung),
— Name des Auftraggebers (inkl. eines Ansprechpartners für eventuelle Rückfragen),
— Ort.
— Nachweis, dass die deutschen Gesetze und Normen bekannt sind, z. B. durch Vorlage einer Projektreferenz,
— Erklärung, aus der hervorgeht, dass die Projekt- und Baustellenabwicklung in deutscher Sprache erfolgt,
— Erklärung, aus der hervorgeht, über welche Ausstattung, welche Geräte und welche technische Ausrüstung der Dienstleistungserbringer verfügt,
— Die geotechnische Auswertung und Gutachtenerstellung muss durch ein zertifiziertes geotechnisches Fachbüro erfolgen.
Ein Eintrag in das Verzeichnis der Institute nach DIN 1054 ist nachzuweisen. Alternativ muss der Begutachtende ein von der Ingenieurkammer anerkannter Sachverständiger oder Prüfsachverständiger für Erd- und Grundbau sein, was nachzuweisen ist.
— Nachweis eines Qualitätsmanagementsystems, wie z. B. Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 oder vergleichbar.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen