DTAD

Ausschreibung - Branchenspezifisches Softwarepaket in Mainz (ID:5353933)

Auftragsdaten
Titel:
Branchenspezifisches Softwarepaket
DTAD-ID:
5353933
Region:
55118 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.08.2010
Frist Vergabeunterlagen:
03.09.2010
Frist Angebotsabgabe:
06.09.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Los 1: Elektronisches Personenstandsregister Rheinland-Pfalz, ? Los 2: Elektronisches Personenstandsregister Mecklenburg Vorpommern. Die Eignungsprüfung für beide Lose erfolgt mit den identischen Eignungsanforderungen. Für das Verhandlungsverfahren sind 2 Verhandlungsrunden geplant, wobei die letzte Verhandlungsrunde nur noch mit 2 Bietern durchgeführt werden soll.
Kategorien:
Software, Elektrische, elektronische Ausrüstung
Vergabe in Losen:
Ja
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  233687-2010

BEKANNTMACHUNG

Dienstleistungsauftrag ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
KommWis GmbH Hindenburgplatz 3 Kontakt: KommWis GmbH 55118 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail: support@kommwis.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN)
Regional- oder Lokalbehörde Allgemeine Öffentliche Verwaltung Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Ja ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Elektronisches Personenstandsregister RLP und MV.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie: Nr. 7 Hauptort der Dienstleistung Mainz, Schwerin.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Beschaffung des elektronischen Personenstandsregisters für die Kommunen der Länder Rheinland-Pfalz und Mecklenburg-Vorpommern. Das Personenstandswesen soll vollständig auf die elektronische Abwicklung der Fachverfahren und der Führung des Personenstandsregisters umgestellt werden. Das Personenstandsgesetz (PStG) legt fest, dass spätestens ab dem 1.1.2014 die Personenstandsregister nur noch elektronisch geführt werden dürfen. Der ?bergangszeitraum bis zur vollständigen elektronischen Führung hat bereits mit dem 1.1.2009 begonnen. Die Beschaffung des elektronischen Personenstandsregisters für die Kommunen der Länder Rheinland-Pfalz und Mecklenburg Vorpommern ist im Rahmen der Durchführung einer gemeinsamen Vergabe als Verhandlungsverfahren mit vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb geplant. Das Verfahren wird als beschleunigtes Verfahren durchgeführt. Das Verfahren sieht dabei eine Losbildung in zwei 2 vor: ? Los 1: Elektronisches Personenstandsregister Rheinland-Pfalz, ? Los 2: Elektronisches Personenstandsregister Mecklenburg Vorpommern. Die Eignungsprüfung für beide Lose erfolgt mit den identischen Eignungsanforderungen. Für das Verhandlungsverfahren sind 2 Verhandlungsrunden geplant, wobei die letzte Verhandlungsrunde nur noch mit 2 Bietern durchgeführt werden soll.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)
48100000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein
II.1.8) Aufteilung in Lose
Ja sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-Nr.: 1 BEZEICHNUNG: Elektronisches Personenstandsregister Rheinland-Pfalz
1) KURZE BESCHREIBUNG
In Rheinland-Pfalz wurde die KommWis GmbH als Tochterunternehmen der kommunalen Spitzenverb?nde mit der Beschaffung des Elektronischen Personenstandsregisters beauftragt. Rheinland-Pfalz verfügt über 211 Standesämter. Diese teilen sich wie folgt auf: ? 28 Gemeindeverwaltungen der verbandsfreien Gemeinden, ? 163 Verbandsgemeindeverwaltungen, ? 12 kreisfreie Städte, ? 8 große kreisangeh?rige Städte. Aufsichtsbehörde über die Standesämter in verbandsfreien Gemeinden und Verbandsgemeinden ist die jeweilige Kreisverwaltung. Die ADD ist Aufsichtsbehörde über die Standesämter in kreisfreien und großen kreisangeh?rigen Städten. Oberste Aufsichtsbehörde ist Ministerium des Innern und für Sport. Die Elektronischen Personenstandsregister in Rheinland-Pfalz sollen nach Möglichkeit zentral betrieben werden. Die zu beschaffende Registersoftware soll an eine TR VELS konforme Speicherl?sung der Firma secCommerce angebunden werden.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
48100000 LOS-Nr.: 2 BEZEICHNUNG: Elektronisches Personenstandsregister Mecklenburg-Vorpommern
1) KURZE BESCHREIBUNG
In Mecklenburg-Vorpommern ist der Zweckverband Elektronische Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern (eGo-MV) mit der Beschaffung und der Einführung des Elektronischen Personenstandsregisters beauftragt worden. Das Land Mecklenburg-Vorpommern hat insgesamt 107 Standesämter, die von den Landkreisen beaufsichtigt werden. Der Betrieb des Elektronischen Personenstandsregisters soll in Mecklenburg-Vorpommern ebenfalls nach Möglichkeit zentral erfolgen, wobei dies jede Kommune selbst entscheiden kann. Es ist beabsichtigt, den zentralen Betrieb des Sicherungsregisters über eine Landesverordnung zu regeln. Die zu beschaffende Registersoftware soll für den zentralen Betrieb an eine vom DVZ bereitgestellte TR VELS konforme Speicherl?sung angebunden werden. Für Kommunen, die einen dezentralen Betrieb ihres Elektronischen Personenstandsregisters planen, soll die Anbindung an eine TR VELS konforme Speicherl?sung der Firma secCommerce möglich sein.
2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV)
48100000 ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten
Siehe Verdingungsunterlage für Teilnahmewettbewerb (Anforderung über support@kommwis.de "Stichichwort ePR RLP und MV").
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
wird Siehe Verdingungsunterlage für Teilnahmewettbewerb (Anforderung über support@kommwis.de "Stichichwort ePR RLP und MV").
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Siehe Verdingungsunterlage für Teilnahmewettbewerb (Anforderung über support@kommwis.de "Stichichwort ePR RLP und MV").
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Siehe Verdingungsunterlage für Teilnahmewettbewerb (Anforderung über support@kommwis.de "Stichichwort ePR RLP und MV").
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Siehe Verdingungsunterlage für Teilnahmewettbewerb (Anforderung über support@kommwis.de "Stichichwort ePR RLP und MV").
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge
Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen
Berufsstand vorbehalten Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Beschleunigtes Verhandlungsverfahren Keine Ausnahmetatbest?nde notwendig (Rundschreiben des BMWi vom 29.1.2009).
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden geplante Mindestzahl 3 Höchstzahl 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Siehe Verdingungsunterlage für Teilnahmewettbewerb (Anforderung über support@kommwis.de "Stichichwort ePR RLP und MV").
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
ePR RLP MV
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen 3.9.2010
- 12:00 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge
6.9.2010 - 12:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG
Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
3.8.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen