DTAD

Ausschreibung - Branchenspezifisches Softwarepaket in Mainz (ID:6860388)

Auftragsdaten
Titel:
Branchenspezifisches Softwarepaket
DTAD-ID:
6860388
Region:
55118 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.01.2012
Frist Vergabeunterlagen:
24.02.2012
Frist Angebotsabgabe:
02.03.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Beschaffung einer Software für die Fahrzeugzulassung in Rheinland-Pfalz. Das derzeit im Einsatz befindliche Zulassungsverfahren KFZJSP soll durch ein im Markt vorhandenes und bewährtes KFZ-Zulassungsverfahren ersetzt werden. Hauptgegenstand der Ausschreibung ist die Beschaffung einer Lizenz mit einem einfachen, uneingeschränkten, nicht übertragbaren, unbefristeten und unkündbaren Nutzungsrecht sowie der Wartung und Pflege für mindestens 60 Monate für eine KFZ-Zulassungssoftware.
Kategorien:
Software, Sicherheitsdienste, Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung
CPV-Codes:
Branchenspezifisches Softwarepaket , Mit öffentlicher Sicherheit und Ordnung verbundene Dienstleistungen
Vergabe in Losen:
nein
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  30681-2012

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
KommWis Gesellschaft für Kommunikation und Wissenstransfer mbH
Hindenburgplatz 3
Kontaktstelle(n): die oben genannten Kontaktstellen
Zu Händen von: Vergabestelle
55118 Mainz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 613162770
E-Mail: vergabe@kommwis.de
Fax: +49 61316277288
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf regionaler oder lokaler Ebene
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: ja Kreisverwaltung Ahrweiler Wilhelmstraße 24 Ahrweiler DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Altenkirchen Parkstraße 1 Altenkirchen DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Alzey-Worms Ernst-Ludwig-Straße 36 Alzey DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Bad Dürkheim Philipp-Fauth-Straße 11 Bad Dürkheim DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Bad Kreuznach Salinenstraße 47 Bad Kreuznach DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich Kurfürstenstraße 16 Wittlich DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Birkenfeld Schneewiesenstraße 25 Birkenfeld DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Bitburg-Prüm Trierer Straße 1 Bitburg DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Cochem-Zell Postfach 1320 Cochem DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Vulkaneifel Mainzer Straße 25 Daun DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Donnersbergkreis Uhlandstraße 2 Kirchheimbolanden DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Germersheim Luitpoldplatz 1 Germersheim DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Kaiserslautern Lauterstraße 8 Kaiserslautern DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Kusel Postfach 1255 Kusel DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Mainz-Bingen Postfach 3820 Mainz DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Mayen-Koblenz Bahnhofstraße 9 Koblenz DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis Europaplatz 5 Ludwigshafen DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Rhein-Hunsrück Ludwigstraße 3-5 Simmern DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Rhein-Lahn-Kreis Insel Silberau 1 Bad Ems DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Südliche Weinstraße An der Kreuzmühle 2 Landau DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Südwestpfalz Unterer Sommerwaldweg 40 Pirmasens DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Westerwaldkreis Peter-Altmeier-Platz 1 Montabaur DEUTSCHLAND Kreisverwaltung Neuwied Wilhelm-Leuschner-Straße 9 Neuwied DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Andernach Läufstraße 11 Andernach DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Bad Kreuznach Hochstraße 48 Bad Kreuznach DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Idar-Oberstein Georg-Maus-Straße 1 Idar-Oberstein DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Kaiserslautern Willy-Brandt-Platz 1 Kaiserslautern DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Koblenz Postfach 201551 Koblenz DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Lahnstein Postfach 2180 Lahnstein DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Ludwigshafen Rathausplatz 20 Ludwigshafen DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Mainz Postfach 3820 Mainz DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Neustadt Marktplatz 1 Neustadt DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Pirmasens Adam-Müller-Straße 69 Pirmasens DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Speyer Maximilianstraße 100 Speyer DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Trier Am Augustinerhof 3 Trier DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Worms Marktplatz 2 Worms DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Zweibrücken Herzogstraße 1 Zweibrücken DEUTSCHLAND Stadtverwaltung Neuwied Engerser Landstraße 17 Neuwied DEUTSCHLAND
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Beschaffung einer Software für die Fahrzeugzulassung in Rheinland-Pfalz.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Hindenburgplatz 3, 55118 Mainz, DEUTSCHLAND. NUTS-Code DE
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Das derzeit im Einsatz befindliche Zulassungsverfahren KFZJSP soll durch ein im Markt vorhandenes und bewährtes KFZ-Zulassungsverfahren ersetzt werden. Hauptgegenstand der Ausschreibung ist die Beschaffung einer Lizenz mit einem einfachen, uneingeschränkten, nicht übertragbaren, unbefristeten und unkündbaren Nutzungsrecht sowie der Wartung und Pflege für mindestens 60 Monate für eine KFZ-Zulassungssoftware.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
48100000, 75240000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Geschätzter Wert ohne MwSt: 800 000,00 EUR
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Laufzeit in Monaten: 60 (ab Auftragsvergabe)
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Entfällt.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: A = Ausschlusskriterium. B = Bewertungskriterium. Die maximale Gesamtpunktzahl beträgt 10 000 Punkte. Die zu erreichende Mindestpunktzahl beträgt 6 000 Punkte. Die Gewichtung der B-Kriterien ist jeweils angegeben. Zur Prüfung der Zuverlässigkeit sind vom Bewerber die folgenden Nachweise bzw. Eigenerklärungen vorzulegen: A1.1 Handelsregisterauszug. A1.2 Eigenerklärung §6 EG Abs. 4 und 6 VOL/A. A1.3 Eigenerklärung Schwarzarbeit. A1.4 Eigenerklärung Geschäftsgeheimnisse entsprechend GWB. Im Falle der Einbindung von Subunternehmen oder der Bildung einer Bewerbergemeinschaft sind diese Nachweise bzw. Eigenerklärungen von allen beteiligen Unternehmen einzureichen. Vordrucke: Siehe Unterlagen zum Teilnahmewettbewerb "Beschaffung einer KFZ-Zulassungssoftware sowie damit verbundenen Leistungen für die Kommunen in Rheinland-Pfalz". Anforderung über vergabe@kommwis.de Betreff: Teilnahme an der Ausschreibung KFZ -neu-.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: A2.1 Bitte stellen Sie Ihr Unternehmen / Ihre Bewerbergemeinschaft und Ihr Leistungsportfolio kurz dar (max. 5 DIN A4-Seiten, Schriftgröße 11pt, einfacher Zeilenabstand). Dargestellt werden sollten auch die Beteiligungsverhältnisse / Verbindungen bei Bewerbergemeinschaften bzw. zu Subunternehmen. A2.2 Eigenerklärung Subunternehmen / Bewerbergemeinschaft. A2.3 Verpflichtungserklärung Subunternehmen. B2.4 (10 %) Angabe des Jahresumsatzes bezogen auf den Gegenstand des Verhandlungsverfahrens (KFZ-Zulassungssoftware) in Euro in den letzten 3 Jahren (2009, 2010, 2011). B2.5 (10 %) Angaben zur durchschnittlichen Anzahl von festangestellten Mitarbeitern im Unternehmen in den letzten 3 Jahren (2009, 2010, 2011). B2.6 (10 %) Angaben zur durchschnittlichen Anzahl von festangestellten Vollzeit-Mitarbeitern im Geschäftsbereich (KFZ-Zulassungssoftware) in den letzten 3 Jahren (2009, 2010, 2011).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: A 3.1 Sind Sie in der Lage, innerhalb des geplanten Einführungszeitraums von 6-9 Monaten 600-800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zulassungsbehörde zu schulen? A 3.2 Kundenreferenz "Zulassungsbehörde Kreisverwaltung". A 3.3 Kundenreferenz "Zulassungsbehörde Stadtverwaltung". B 3.4 (25 %) Beschreiben Sie mindestens 2 und höchstens vier durchgeführte Projekte, die eine ähnliche Größenordnung und Aufgabenstellung aufweisen wie der Ausschreibungsgegenstand. Sofern dies für Sie nicht möglich ist, beschreiben Sie hilfsweise Projekte in kleineren Umfängen. Benennen Sie insbesondere zu jedem genannten Projekt: Projektleitung auf Kundenseite, Anzahl Personentage des Projekts, Anzahl eingesetzter eigener Mitarbeiter, Durchführungszeitraum, Projektbeschreibung und Umsatz. (max. 10 DIN A4 Seiten, Schriftgröße 11pt, einfacher Zeilenabstand). B 3.5 (25 %) Die von Ihnen zu liefernde KFZ-Zulassungssoftware soll in einem Rechenzentrums-Umfeld betrieben werden. Vor diesem Hintergrund wird nicht allein die fachliche Erfahrung im Bereich KFZ-Zulassungssoftware erwartet. Vielmehr sind auch Erfahrungen beim Betrieb der Software in Rechenzentrums-Umgebungen notwendig. Beschreiben Sie Ihre Erfahrungen in diesen Bereichen. (max. 5 DIN A4 Seiten, Schriftgröße 11pt, einfacher Zeilenabstand). B 3.6 (20 %) Fünf Mitarbeiterprofile inkl. Angabe von Referenzprojekten der Mitarbeiter (Vordrucke siehe Verdingungsunterlage).
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren Einige Bewerber sind bereits ausgewählt worden (ggf. nach einem bestimmten Verhandlungsverfahren) nein
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur
Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer: 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Eignung der Bewerber.
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der
Verhandlung bzw. des Dialogs Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote ja
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
KFZ -neu-
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
24.2.2012 - 12:00 Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
2.3.2012 - 12:00
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
Teilnahme an ausgewählte Bewerber 19.3.2012
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
Für alle weiteren Informationen zu dem Teilnahmewettbewerb Siehe Unterlagen zum Teilnahmewettbewerb. "Beschaffung einer KFZ-Zulassungssoftware sowie damit verbundenen Leistungen für die Kommunen in Rheinland-Pfalz ". Anforderung über vergabe@kommwis.de Betreff: Teilnahme an der Ausschreibung KFZ -neu-.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz Stiftstraße 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND Telefon: +49 613116-2234 Fax: +49 613116-2113
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Ein eventueller Antrag auf Nachprüfung ist unverzüglich, d.h. innerhalb von 7 Kalendertagen nach Kenntnis des Verstoßes geltend zu machen. Entsprechend § 107 III Nr.4 GWB gilt, dass ein Antrag auf Nachprüfung unzulässig ist, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
24.1.2012
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen