DTAD

Vergebener Auftrag - Branchenspezifisches Softwarepaket in Frankfurt am Main (ID:5099270)

Auftragsdaten
Titel:
Branchenspezifisches Softwarepaket
DTAD-ID:
5099270
Region:
60327 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.05.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Rundfunk-, Fernsehgeräte, Ton-, Bildaufnahme-, -wiedergabegeräte, Sonstige Maschinen, Geräte, Software, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Banknotenzählmaschinen , Branchenspezifisches Softwarepaket , Dienstleistungen in Verbindung mit Software , Münzzählmaschinen , Reparatur- und Wartungsdienste , Sicherheitskameras
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  137735-2010

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE - SEKTOREN

ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N)
DB Vertrieb GmbH Mannheimer Straße 81 Kontakt: Deutsche Bahn AG, Vorstandsressort Technik, Systemverbund und Dienstleistungen, Strategischer Einkauf logistischer Leistungen z. H. Jana Schellenberg 60327 Frankfurt DEUTSCHLAND Tel. +49 30297-56636 E-Mail: jana.schellenberg@deutschebahn.com Fax +49 30297-56676 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers www.deutschebahn.com
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS
Eisenbahndienste ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber
Geldbearbeitungssystem mit integrierter Videoüberwachung.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Lieferauftrag Kauf Hauptlieferort Deutschlandweit.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung
Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Das Geldbearbeitungssystem soll die Leistungsprozesse im Cash Center, unter Beachtung des Datenschutzes, software- und hardwaretechnisch optimal unterstützen. Kernaufgabe ist die elektronische Erfassung von Z?hlergebnissen aus Geldbeh?ltern und deren Dokumentation, Weiterbearbeitung, Verdichtung, Bestandsf?hrung und Archivierung. Des Weiteren soll eine einheitliche Datenbankstruktur, aktuelle Stammdatenversorgung und- verwaltung, Nachvollziehbarkeit von eingegangenen Wertbeh?ltnissen, definierter Datentransfer an buchungsrelevante Nachfolgeverfahren von Kunden, Alarm- und Differenzverfolgungm, Bestandteil des neuen Geldbearbeitungssystems sein. Ein weiterer Bestandteil der Leistung ist die technische Wartung/Instandhaltung des Geldbearbeitungssystems mit integrierter Videoüberwachung einschließlich der Softwarepflege (neue Updates, und sonstige Kunden spezifische Programm?nderungen).
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)
48100000, 30123620, 30132200, 35125300, 72260000, 50000000
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Nein ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart
Verhandlungsverfahren mit einem Aufruf zum Wettbewerb
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Wirtschaftlich günstigstes Angebot
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt
Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim Auftraggeber
MA2/09/12
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags
Nein ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE
V.1) AUFTRAGSVERGABE UND AUFTRAGSWERT
BEZEICHNUNG: Geldbearbeitungssystem mit integrierter Videoüberwachung.
V.1.1) Tag der Auftragsvergabe:
30.4.2010
V.1.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag
vergeben wurde Standardwerk Eugen Reis GmbH Postfach 24 80 76614 Bruchsal DEUTSCHLAND
V.1.5) Es können Unteraufträge/Subaufträge vergeben werden
Ja bitte geben Sie den Wert oder Anteil des Auftrags an, der an Dritte vergeben werden dürfte unbekannt ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS
GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt Kaiser-Friedrich-Str. 16 53113 Bonn DEUTSCHLAND
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Es gelten die Vorgaben gemäß ?? 107 Abs. 3 Nr. 4 und 101b Abs. 2 GWB.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
10.5.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen