DTAD

Ausschreibung - Brandmeldeanlage und Einbau einer Amokalarmierungsanlage in Oerel (ID:11027657)

Übersicht
DTAD-ID:
11027657
Region:
27432 Oerel
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Elektroinstallationsarbeiten
CPV-Codes:
Brandmeldeanlagen , Elektroinstallationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Umbau der vorhandenen Hausalarmierungseinrichtung zur Brandmeldeanlage und Einbau einer Amokalarmierungsanlage, Übertragung innerhalb des Gebäudes durch eine neu einzubauende ELA-Anlage (ca. 226...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
19.08.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landkreis Rotenburg (Wümme)
Hopfengarten 2
27356 Rotenburg (Wümme)
Deutschland
Tel.: 04261 / 983-0 (Zentrale)
Fax: 04261 / 983-2199
E-Mail: info@lk-row.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Der Landkreis Rotenburg (Wümme) beabsichtigt in der Johann-Heinrich-von-Thünen-Schule (BBS) Bremervörde den Umbau der vorhandenen Hausalarmierungseinrichtung zur Brandmeldeanlage und Einbau einer Amokalarmierungsanlage, Übertragung innerhalb des Gebäudes durch eine neu einzubauende ELA-Anlage (ca. 226 Lautsprecher und ca. 14.200 m Leitungsanlage).

Erfüllungsort:
27432 Bremervörde, Tetjus-Tügel-Str. 11

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
Aktenzeichen 2015_15.2 BRV

Vergabeunterlagen:
Stelle, bei der die Vergabeunterlagen angefordert und eingesehen werden können:
Die Vergabeunterlagen werden digital über die Deutsche eVergabe (http://www.deutsche-evergabe.de/) bereitgestellt. Weitere Informationen und diese Bekanntmachung finden Sie unter: root.deutsche-evergabe.de/portal/ . Sie haben die Möglichkeit der elektronischen Angebotsabgabe
Landkreis Rotenburg - Zentrale Vergabestelle
Hopfengarten 2 (Raum 226)
27356 Rotenburg (Wümme)
Tel.:+4942619832178 Fax:+494261983882178
E-Mail: vergabe@lk-row.de
gegebenenfalls die Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der für die Unterlagen zu entrichten ist:
Aktivierung der Ausschreibung
Die Vergabestelle nutzt ein elektronisches Vergabemanagementsystem. Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren komplett elektronisch zu bearbeiten und ein digitales Angebot zu erstellen. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Angebotsassistenten.
Es fallen keine Transaktionskosten an.
Zur Nutzung des Angebotsassistenten aktivieren sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.
entfällt

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Die Frist endet am 19.08.2015 um 10:30:00 Uhr.
Anschrift, an die die Angebote zu richten sind, ggf. die Anschrift, an die Angebote elektronisch zu übermitteln sind:
Landkreis Rotenburg - Zentrale Vergabestelle
Hopfengarten 2 (Raum 226)
27356 Rotenburg (Wümme)
Tel.:+4942619832178 Fax:+494261983882178
Sie haben die Möglichkeit der elektronischen Angebotsabgabe. Die Vergabeunterlagen werden digital über die Deutsche eVergabe (http://www.deutsche-evergabe.de/) bereitgestellt. Weitere Informationen und diese Bekanntmachung finden Sie unter: root.deutsche-evergabe.de/portal/ .

Termin der Angebotsöffnung Personen, die anwesend sein dürfen
19.08.2015 um 10:30:00 Uhr. Bieter oder deren Bevollmächtigte

Ausführungsfrist:
Von:
21.09.2015
Bis:
31.01.2016

Bindefrist:
Die Zuschlagsfrist endet am 21.09.2015.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
5% der Auftragssumme für die Vertragserfüllung, sofern die Auftragsumme mindestens 250.000 Euro ohne Umsatzsteuer beträgt. 3% der Auftragssumme für Mängelansprüche

Zahlung:
VOB/B und zusätzliche Vertragsbedingungen.

Geforderte Nachweise:
verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:
Eigenerklärung zur Eignung, Details sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen. Nachweise (Insolvenz, Liquidation, Zuverlässigkeit, Zahlung von Steuern, Abgaben und Sozialversicherungsleistungen, Unfallversicherung, Anmeldung Berufsgenossenschaft, Referenzen über vergleichbare Leistungen) sind auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen.

Sonstiges
Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:
Regierungsvertretung Lüneburg
Auf der Hude 2
21339 Lüneburg

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen