DTAD

Vergebener Auftrag - Brandschutz-Installationsarbeiten in Frankfurt am Main (ID:3554129)

Auftragsdaten
Titel:
Brandschutz-Installationsarbeiten
DTAD-ID:
3554129
Region:
60325 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.02.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die KfW beabsichtigt die Durchführung der im Folgenden beschriebenen Baumaßnahme: Brandschutzsanierung der Niederlassung der KfW am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte mit einer Gr??e von ca. 45 000 m? BGF. Die Brutto-Grundfläche des B?rogeb?udekomplexes verteilt sich zu etwa gleichen Teilen auf Alt- und Neubauten am Standort. Die Bürogebäude wurden in den Jahren 1998 bis 2001 saniert bzw. neu errichtet. Die Schwerpunkte der geplanten Baumaßnahmen sind: - Teilweise Erneuerung der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA), - Beseitigung von Mängeln durch Umsetzung des baulichen und anlagentechnischen Brandschutzes, - Sanierung der Flucht- und Rettungswege, - Brandschutztechnische Ertüchtigung der Stahlverbindungen der Tragwerke der Neubauten Geringf?gige Änderungen der Raumkonstellationen im Bereich von nichttragenden Wänden sind nicht ausgeschlossen. Die Durchführung der Baumaßnahmen soll abschnittsweise, eingeteilt in mehrere Bauabschnitte, und möglicherweise ganz oder teilweise unter laufendem Betrieb erfolgen. Die anrechenbaren Baukosten nach HOAI sind vorläufig mit netto ca. 7 500 000 EUR (Kenngröße) veranschlagt. Für die Planung und Ausführung sind ca. 36 Monate vorgesehen. Der Auftrag umfasst die Generalplanungsleistungen für die vorstehend beschriebenen Baumaßnahmen. Darin enthalten sind folgende Architekten- und Ingenieurleistungen: a) Objektplanung für Gebäude und Raumbildende Ausbauten (HOAI Teil II ? 15, Leistungsphasen 1-9), einschließlich bauphysikalische Nachweise zum Brandschutz (Teilleistung entsprechend HOAI Teil VIII ? 64, Besondere Leistungen der Tragwerksplanung); b) Technische Ausrüstung (HOAI Teil IX ? 73, GWA/WBR/MSR, Leistungsphasen 1-9); c) Technische Ausrüstung (HOAI Teil IX ? 73, ELT/NT/Medientechnik, Leistungsphasen 1-9); d) Leistungen zum Brandschutz (in Anlehnung an Nr. 17 der Schriftenreihe des AHO, AHO-Arbeitskreis Brandschutz, Leistungsphasen 1-9); e) Leistungen für Schallschutz und Raumakustik (in Anlehnung an HOAI Teil XI ?? 81, 86, Leistungsphasen 1 -8). Die Leistungen werden nur gemeinsam vergeben. Eine losweise Vergabe ist nicht vorgesehen. Die Vergabe erfolgt stufenweise (1. Stufe: Leistungsphasen 1-4; 2. Stufe: Leistungsphasen 5-9) ohne Rechtsanspruch auf die Beauftragung aller Leistungsstufen.
Kategorien:
Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen
CPV-Codes:
Brandschutz-Installationsarbeiten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  50610-2009

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
KfW, Palmengartenstr. 5-9, z. Hd. von Herrn Weber, D-60325 Frankfurt. Tel. +49 6974311833. E-Mail: Vergabestelle@kfw.de. Fax +49 6974313106. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.kfw.de.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Wirtschaft und Finanzen. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Generalplanungsleistungen für die Brandschutzsanierung der Niederlassung der KfW am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 12. Hauptort der Dienstleistung: Berlin (D). NUTS-Code DE300.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Die KfW beabsichtigt die Durchführung der im Folgenden beschriebenen Baumaßnahme: Brandschutzsanierung der Niederlassung der KfW am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte mit einer Gr??e von ca. 45 000 m? BGF. Die Brutto-Grundfläche des B?rogeb?udekomplexes verteilt sich zu etwa gleichen Teilen auf Alt- und Neubauten am Standort. Die Bürogebäude wurden in den Jahren 1998 bis 2001 saniert bzw. neu errichtet. Die Schwerpunkte der geplanten Baumaßnahmen sind: - Teilweise Erneuerung der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA), - Beseitigung von Mängeln durch Umsetzung des baulichen und anlagentechnischen Brandschutzes, - Sanierung der Flucht- und Rettungswege, - Brandschutztechnische Ertüchtigung der Stahlverbindungen der Tragwerke der Neubauten Geringf?gige Änderungen der Raumkonstellationen im Bereich von nichttragenden Wänden sind nicht ausgeschlossen. Die Durchführung der Baumaßnahmen soll abschnittsweise, eingeteilt in mehrere Bauabschnitte, und möglicherweise ganz oder teilweise unter laufendem Betrieb erfolgen. Die anrechenbaren Baukosten nach HOAI sind vorläufig mit netto ca. 7 500 000 EUR (Kenngröße) veranschlagt. Für die Planung und Ausführung sind ca. 36 Monate vorgesehen. Der Auftrag umfasst die Generalplanungsleistungen für die vorstehend beschriebenen Baumaßnahmen. Darin enthalten sind folgende Architekten- und Ingenieurleistungen: a) Objektplanung für Gebäude und Raumbildende Ausbauten (HOAI Teil II ? 15, Leistungsphasen 1-9), einschließlich bauphysikalische Nachweise zum Brandschutz (Teilleistung entsprechend HOAI Teil VIII ? 64, Besondere Leistungen der Tragwerksplanung); b) Technische Ausrüstung (HOAI Teil IX ? 73, GWA/WBR/MSR, Leistungsphasen 1-9); c) Technische Ausrüstung (HOAI Teil IX ? 73, ELT/NT/Medientechnik, Leistungsphasen 1-9); d) Leistungen zum Brandschutz (in Anlehnung an Nr. 17 der Schriftenreihe des AHO, AHO-Arbeitskreis Brandschutz, Leistungsphasen 1-9); e) Leistungen für Schallschutz und Raumakustik (in Anlehnung an HOAI Teil XI ?? 81, 86, Leistungsphasen 1 -8). Die Leistungen werden nur gemeinsam vergeben. Eine losweise Vergabe ist nicht vorgesehen. Die Vergabe erfolgt stufenweise (1. Stufe: Leistungsphasen 1-4; 2. Stufe: Leistungsphasen 5-9) ohne Rechtsanspruch auf die Beauftragung aller Leistungsstufen.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
45343000.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren ohne Aufruf zum Wettbewerb. Begründung für die Durchführung eines Verhandlungsverfahrens ohne Veröffentlichung einer Bekanntmachung: b) Die betreffenden Erzeugnisse werden gemäß den in der Richtlinie genannten Bedingungen ausschließlich für Forschungs-, Versuchs-, Untersuchungs- oder Entwicklungszwecke hergestellt: Nein d) Es liegt eine zwingende Dringlichkeit im Zusammenhang mit Ereignissen vor, die der Auftraggeber nicht voraussehen konnte und die den strengen Bedingungen der Richtlinie genügen: Nein e) Es handelt sich um zusätzliche Bauleistungen/Lieferungen/ Dienstleistungen, deren Beschaffung den strengen Vorschriften der Richtlinie genügt: Nein f) Es handelt sich um neue Bauleistungen/Dienstleistungen, die in der Wiederholung gleichartiger Bau- oder Dienstleistungen bestehen und die gemäß den strengen Vorschriften der Richtlinie vergeben werden: Nein g) Es handelt sich um einen Dienstleistungsauftrag, der an den Gewinner oder einen der Gewinner eines Wettbewerbs vergeben wird: Nein j) alle Angebote, die im Anschluss an ein offenes Verfahren, ein nichtoffenes Verfahren oder einen wettbewerblichen Dialog abgegeben wurden, waren nicht ordnungsgemäß oder unannehmbar. Es wurden lediglich die Bieter an den Verhandlungen beteiligt, die die Eignungskriterien erfüllten: Ja.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: 1. Qualifikation und Erfahrung des Projektteams. Gewichtung: 25. 2. Qualität der Bearbeitungsmethodik und der Projektorganisation. Gewichtung: 20. 3. Qualität der fachtechnischen Lösungen. Gewichtung: 20. 4. Qualität der Präsentation. Gewichtung: 5. 5. Honorarangebot/Preis. Gewichtung: 30.
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
VSt. 115/06.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Auftragsbekanntmachung Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2008/S 29-039153 vom 12.2.2008 Sonstige frühere Veröffentlichungen Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2008/S 34-046181 vom 19.2.2008 Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2008/S 39-052674 vom 26.2.2008. ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE BEZEICHNUNG: Brandschutzsanierung der Niederlassung der KfW am Gendarmenmarkt in Berlin-Mitte.
V.1) TAG DER AUFTRAGSVERGABE:
19.12.2008.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
4.
V.3) NAME UND ANSCHRIFT DES WIRTSCHAFTSTEILNEHMERS, AN DEN DER AUFTRAG VERGEBEN WURDE:
Fischer + Werner (Büro F+W) Partnerschaft Diplomingenieure Architekten, J?gerstr. 9, D-10117 Berlin.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Str. 16, D-53113 Bonn.
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Vgl. ?? 107 ff. GWB.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
18.2.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen