DTAD

Ausschreibung - Brandschutzsanierung in Wunstorf (ID:10733395)

Auftragsdaten
Titel:
Brandschutzsanierung
DTAD-ID:
10733395
Region:
31515 Wunstorf
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.05.2015
Frist Vergabeunterlagen:
08.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
10.06.2015
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Errichtung eines Fluchttreppenhauses als feste Stahltreppe
Kategorien:
Metall-, Stahlbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)

Name: Klinikum Region Hannover GmbH

Straße: Constantinstraße 40

PLZ: 30177

Ort: Hannover

Telefon: +49 511906-7753

Fax: +49 511906-7782

E-Mail: zentrale.vergabestelle@krh.eu

Internet: www.krh.eu

b) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung

Vergabenummer: KRH-2015-0004

c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung

der Unterlagen

Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt.

d) Art des Auftrags

Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung

KRH Wunstorf, Südstraße 25, 31515 Wunstorf

f) Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose

Art der Leistung: Brandschutzsanierung im KRH Wunstorf, Bettenhaus 4, Errichtung eines Fluchttreppenhauses als feste Stahltreppe.

Umfang der Leistung: siehe Leistungsverzeichnis

h) Aufteilung in Lose

Vergabe nach Losen: Nein

i) Ausführungsfristen

Beginn der Ausführung: 01.07.2015

j) Nebenangebote

Nebenangebote sind nicht zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen

Anforderung bis: 08.06.2015

Offizielle Bezeichnung: Klinikum Region Hannover GmbH

Straße: Stadionbrücke 6

Postleitzahl: 30459

Stadt/Ort: Hannover

Land: Deutschland

Tel. +49 511906-7753

Online-Plattform: https://prego-vergabeplattform.prhos.com

Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Ja

l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform

Höhe der Kosten in Euro: 0,00

Banküberweisung

Verwendungszweck: entfällt

Fehlt der Verwendungszweck auf der Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und die Firma erhält

keine Unterlagen.

IBAN: -

BIC-Code: -

Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn

- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,

- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe der vollständigen

Firmenadresse) bei der in Abschnitt k) genannten Stelle angefordert wurden

- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.

Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind

Vergabestelle, siehe a) Nein

Bezeichnung: Klinikum Region Hannover GmbH

Einkauf und Logistik - Zentrale Vergabestelle

Postanschrift: Stadionbrücke 6

Postleitzahl: 30459

Ort: Hannover

Land: Deutschland

Ansprechpartner: Wolfgang J. Kaldennhoff

Telefon: +49 511906-7753

Fax: +49 511906-7782

E-Mail: zentrale.vergabestelle@krh.eu

Online-Plattform: https://prego-vergabeplattform.prhos.com

p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen: Deutsch

q) Angebotseröffnung

Datum und Uhrzeit: 10.06.2015 12:00

Ort: Klinikum Region Hannover GmbH

Einkauf und Logistik - Zentrale Vergabestelle

Stadionbrücke 6

30459 Hannover

Deutschland

Zimmer: 11, 1. OG

Personen, die bei der Eröffnung anwesend

sein dürfen:

Bieter und deren bevollmächtigte Vertreter

u) Nachweise zur Eignung

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für

die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen

ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die

Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem

Angebot das ausgefüllte Formblatt ''Eigenerklärung zur Eignung'' vorzulegen. Bei Einsatz von

Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die

Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für

die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das

Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes

Verlangen durch Vorlage der in der ''Eigenerklärung zur Eignung'' genannten Bescheinigungen zuständiger

Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in

die deutsche Sprache beizufügen.

Das Formblatt 'Eigenerklärungen zur

Eignung' ist erhältlich:

Siehe Vergabeunterlagen

Darüber hinaus hat der Bieter zum

Nachweis seiner Fachkunde folgende

Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu

machen:

v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 13.07.2015

w) Nachprüfung behaupteter Verstöße

Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)

Bezeichnung:

Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Postanschrift: Friedrichswall 11

Postleitzahl: 30159

Ort: Hannover

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen