DTAD

Aufruf zur Interessenbekundung - Breitbandausbau in den Gewerbegebieten in Wartenberg (ID:6043923)

Auftragsdaten
Titel:
Breitbandausbau in den Gewerbegebieten
DTAD-ID:
6043923
Region:
36367 Wartenberg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Aufruf zur Interessenbekundung
Aufruf zur Interessenbekundung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.04.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Bereitstellung einer höherwertigen Breitbandversorgung im Gewerbegebiet von Angersbach einem Ortsteil der Gemeinde Wartenberg im Vogelsbergkreis. Es werden seitens der dort ansässigen Gewerbetreibenden Bandbreiten von 16 Mbit/s und mehr gewünscht. Weiter wünschen mehrere Kunden Faxdienste sowie eine feste IP - Adresse. In Teilen besteht auch der Wunsch der Wunsch nach symmetrischen Anschlüssen mit hoher Betriebssicherheit.
Kategorien:
Telekommunikationsdienste
CPV-Codes:
Datenübertragung , Kommunikationsinfrastruktur
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Interessenbekundungsverfahren "formloser Teilnahmewettbewerb vor Beschränkten

Ausschreibungen und Freihändigen Vergaben oder sonstigen Verfahren"

HAD-Referenz-Nr.: 321/19

Aktenzeichen: 01 / 797.53

1.Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle

Bezeichnung:Gemeindevorstand der Gemeinde Wartenberg

Straße:Landenhäuser Straße 11

Stadt/Ort:36367 Wartenberg

Land:Deutschland

Telefon:06641/9698-0

Fax:06641/9698-24

Mail:info@Gemeinde-Wartenberg.de

digitale Adresse(URL):http://www.Gemeinde-Wartenberg.de

2.Art der Leistung : Dienstleistung

3.Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Breitbandausbau in

den Gewerbegebieten Angersbach (siehe Anlage)

4.Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren mit

Angebotsabgabe

5.Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:

Angebotsfrist: 10.05.2011 12:00 Uhr

6.Leistungsbeschreibung

Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :

Verfahrensgegenstand/Gegenstand des öffentlichen Interesses

Bereitstellung einer höherwertigen Breitbandversorgung im Gewerbegebiet

von Angersbach einem Ortsteil der Gemeinde Wartenberg im

Vogelsbergkreis. Es werden seitens der dort ansässigen Gewerbetreibenden Bandbreiten von

16 Mbit/s und mehr gewünscht. Weiter wünschen mehrere Kunden Faxdienste

sowie eine feste IP - Adresse. In Teilen besteht auch der Wunsch der

Wunsch nach symmetrischen Anschlüssen mit hoher Betriebssicherheit.

Gegenstand der Dienstleistung Bezeichnung des Ziels durch den Auftraggeber

Die Gemeinde Wartenberg bittet um die Einreichung von

Interessenbekundungen zur Verbesserung der Breitbandinfrastruktur im Gewebegebiet.

Es handelt sich um ein nichtförmliches Interessenbekundungsverfahren in

Anlehnung an §7 Abs. 2 BHO und keine Vorabinformation im Sinne der

Richtlinie 18/2004/EG: Freiwillige Bekanntmachung zum Zwecke der Aufforderung zur

Abgabe einer Interessenbekundung, nicht um eine Vorabinformation im

Sinne des Vergaberechts. Ergänzende Unterlagen, insbesondere die detaillierte Lage des

Gewerbegebietes können unter der oben genannten Adresse angefordert

werden. Eine kurze Beschreibung der Art und Menge oder des Wertes der

Dienstleistung. Darstellung zur Installation bzw. dem Ausbau einer leitungsgebundenen

und/oder nicht leitungsgebundenen Breitbandinfrastruktur für das

Gewerbegebiet als Errichter und Dienstleister.

Eine Übertragungsgeschwindigkeit von mindestens 16 Mbits/s Downstream

ist unter allen Nutzungsbedingungen zu gewährleisten.

Höhere Übertragungsgeschwindigkeiten im Download sind ausdrücklich

gewünscht. Die Breitbanddatenübertragung sollte so beschaffen sein,

dass sie zuverlässig, leistungsstark und zukunftsorientiert ist. Bei der

Interessenbekundung hat der Anbieter die technische Lösung dazustellen

und Angaben zur Wirtschaftlichkeit des Projektes zu machen. Hierzu

zählen unter anderem Angaben zu den Investitionskosten.

Ferner bitten wir um Angaben, wie und zu welchen Zusatzkosten eine

Erhöhung der Bandbreite auf zu 50 Mbits/s - entsprechend den Zielsetzungen der

Bundesregierung bis zum Jahr 2014 realisiert werden kann. Der mögliche

Bedarf für einen finanziellen Zuschuss des

Telekommunikationsanbieters ist anzugeben, falls die Zahl der möglichen

Kunden für eine wirtschaftliche Realisierung des

Breitbanderschließungsvorhabens nicht ausreichend sein sollte.

(Kostendeckungslücke)

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

Hauptgegenstand:

72318000 Datenübertragung

Ergänzende Gegenstände:

32571000 Kommunikationsinfrastruktur

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : 36367 Wartenberg /

Angersbach

NUTS-Code : DE725 Vogelsbergkreis

Zeitraum der Ausführung :

Fertigstellung der Umsetzung: spätestens innerhalb der nächsten 6-12

Monate nach Vertragsabschluss.

7.Wertungsmerkmale:

Bewerbungsbedingungen: : Auswahlverfahren

Ausschlaggebend für ein späteres Ausschreibungsverfahren sind:

- die Kostendeckunslücke für eine Versorgung des Gewerbegebietes

- die angebotenen Übertragungstechnologien

- die Down- und Upload-Rate

- die Verfügungsgarantie (größer 95%/ Ta

g)und die Ausfallsicherheit

(kleiner 0,5%/Tag)

- der Zeitplan für den Netzausbau

- die Mindest-Vertragslaufzeit für den Kunden

- die einmaligen Einrichtungskosten und die Kosten für erforderliche

Anschlussgeräte

- die monatlichen Kosten je Anschluss für den Teilnehmer

- das Angebot für Telefonie und/oder Voice-Over-IP und die Kosten

- die Kosten für eine Flatrate (DSL und/oder Telefonie)

Die Gemeinde Wartenberg behält sich eine Entscheidung über die

anschließende Durchführung eines Vergabeverfahrens mit einer

Anbieter- und Technologie-neutralen Ausschreibung sowie den

Abschluss eines Liefer- und Dienstleistungsvertrages vor.

9.Auskünfte erteilt: siehe unter 1.

1

0.Vergabeunterlagen anzufordern bei: siehe unter 1.

Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der

Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort)

1

1.Sonstige Angaben: Die Interessenten haben alle relevanten

Informationen, die für die Beurteilung im Rahmen des

nichtöffentlichen Interessenbekundungsverfahren maßgeblich sein

können, anzugeben. Dazu gehören beispielsweise Übersichtspläne

des Vorhabens und die Beschreibung der technischen Lösung.

Zusätzliche Angaben zum Anbieter:

- Referenzen

- Mitarbeiterzahl des Unternehmens (auf Verlangen)

- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes (auf Verlangen)

- Umsatz der letzten drei Jahre (auf Verlangen)

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen