DTAD

Ausschreibung - Breitbandinfrastruktur in Dipperz (ID:5544523)

Auftragsdaten
Titel:
Breitbandinfrastruktur
DTAD-ID:
5544523
Region:
36160 Dipperz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.10.2010
Frist Angebotsabgabe:
19.11.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Telekommunikationsdienste
CPV-Codes:
Datenübertragung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Interessenbekundungsverfahren "formloser Teilnahmewettbewerb unterhalb der

europäischen Schwellenwerte"

HAD-Referenz-Nr.:61/238

Aktenzeichen:20101012-dipperz

1.Auftraggeber (Vergabestelle):Offizielle Bezeichnung:Gemeinde Dipperz

Straße:Am Dorfbrunnen 2

Stadt/Ort:36160 Dipperz

Land:Deutschland

Telefon:06657/9633-0

Fax:06657/9633-40

2.a) Art der Leistung :Bauleistung

2.b) Angabe darüber inwieweit die entsprechend der Art der Leistung maßgebliche

Vergabe- und Vertragsordnung Anwendung finden soll :

(X) vollständig ( ) nur eingeschränkt ( ) gar nicht

3.Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:Schließung der bestehenden

Versorgungsl?cken mit Breitbandanschl?ssen

4.Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:19.11.2010

11:00 Uhr

5.Leistungsbeschreibung

Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :

Verfahrensgegenstand/Gegenstand des öffentlichen Interesses

Schaffung einer zuverlässigen, hochwertigen und zukunftsorientierten

(nachhaltigen) Breitbandinfrastruktur für die mit Breitband unterversorgten

Ortsteile:

- Armenhof 494 Einwohner

- Dipperz 2.079 Einwohner

- D?rnbach 140 Einwohner

- Finkenhain 84 Einwohner

- Friesenhausen 386 Einwohner

- Kohlgrund 85 Einwohner

- Wisselsrod 115 Einwohner

- Wolferts 139 Einwohner

In über 80% des gesamten Gemeindegebiets liegt die Breitband?bertragsrate unter

1 Mbit/s.

Gegenstand der Dienstleistung

Bezeichnung des Ziels durch den Auftraggeber

Die Gemeinde Dipperz bittet um die Einreichung von Interessenbekundungen zur

Schließung der bestehenden Versorgungsl?cken mit Breitbandanschl?ssen. Es

handelt sich um ein nichtf?rmliches Interessenbekundungsverfahren in Anlehnung

an ?7 Abs. 2 BHO und keine Vorabinformation im Sinne der Richtlinie 18/2004/EG:

Freiwillige Bekanntmachung zum Zwecke der Aufforderung zur Abgabe einer

Interessenbekundung, nicht um eine Vorabinformation im Sinne des Vergaberechts.

Es ist vorgesehen, die im Interessenbekundungsverfahren eingereichten Konzepte

und Vorschläge auszuwerten und als Informationsgrundlage für die erforderliche

politische Entscheidung zu nutzen. Die Interessenten werden über die Ergebnisse

der Verfahrens unterrichtet.

Erg?nzende Unterlagen, inbesondere die detaillierte Lage der Ortsteile und

Siedlungbereiche können unter der oben genannten Adresse angefordert werden.

Eine kurze Beschreibung der Art und Menge oder des Wertes der Dienstleistung

Darstellung zur Installation bzw. dem Ausbau einer leitungsgebundenen und/oder

nicht leitungsgebundenen Breitbandinfrastruktur für die mit Breitband

unterversorgten Ortsteile der Gemeinde Dipperz als Netzbetreiber und/oder

Dienstanbieter von Breitbandzug?ngen. Eine Übertragungsgeschwindigkeit von

mindestens 2 Mbit/s Downstream und 192 kBits/ Upstream ist unter allen

Nutzungsbedingungen zu gewährleisten. Eine Übertragungsgeschwindigkeit im

Download von 16 Mbits/s oder eine noch höhere Bandbreite ist ausdrücklich

gewünscht (die Mitglieder der Gemeindevertretung haben sich mehrheitlich für

einen Breitbandausbau auf Glasfasertechnologie entschieden). Die

Breitbanddaten?bertragung sollte so beschaffen sein, dass sie zuverlässig,

leistungsstark und zukunftsorientiert ist. Bei der Interessenbekundung hat der

Anbieter die technische Lösung dazustellen und Angaben zur Wirtschaftlichkeit

des Projektes zu machen. Hierzu zählen je Gemeindeanteil unter anderem Angaben

zu den Investitionskosten und auch den erwarteten Einnahmen.

Ferner bitten wir um Angaben, wie und zu welchen Zusatzkosten eine Erhöhung der

Bandbreite auf % 50 Mbit/s - entsprechnend den Zielsetzungen der

Bundesregierung bis zum Jahr 2014 realisiert werden kann.

Der mögliche Bedarf für einen finanziellen Zuschuss des

Telekommunikationsanbieters ist anzugeben, falls die Zahl der möglichen

Ineressenten für eine wirtschaftliche Realisierung des

Breitbanderschlie?ungsvorhabens nicht ausreichend sein sollte.

(Kostendeckungsl?cke)

Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV)

Hauptgegenstand:

72318000 Datenübertragung

Erg?nzende Gegenstände:

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung :36160 Dipperz

NUTS-Code : DE732 Fulda

Zeitraum der Ausführung :

Es handelt sich um ein nichf?rmliches Interessenbekundungsverfahren in

Anlehnung an ? 7 Abs. 2 BHO und keine Vorabinformation im Sinne der Richlinie

18/2004/EG: Freiwillige Bekanntmachung zum Zwecke der Aufforderung zur Abgabe

einer Interessenbekundung, nicht um eine Vorabinformation im Sinne des

Vergaberechts. Es ist vorgesehen, die im Interessenbekundungsverfahren

eingereichten Konzepte und Vorschläge auszuwerten und als Informationsgrundlage

für die erforderliche politische Entscheidung zu nutzen. Die Interessenten

werden über die Ergebnisse des Verfahrens unterrichtet.

6.Wertungsmerkmale:Auswahlverfahren

Ausschlaggebend für ein späteres Ausschreibungsverfahren sind:

- die Kostendeckunsl?cke für eine fl?chendeckende Versorgung in den einzelnen

Ortsteilen bzw. in der Gesamtgemeinde

- die angebotenen ?bertragungstechnologien

- die Down- und Uploadrate

- die Verf?gungsgarantie (großer 95%/ Tag) und die Ausfallsicherheit (kleiner 0,

5%/Tag)

- der Zeitplan für den Netzausbau

- die Mindest-Vertragslaufzeit für den Kunden

- die einmaligen Einrichtungskosten und die Kosten für erforderliche

Anschlussgeräte)

- die monatlichen Kosten je Anschluss für den Teilnehmer

- das Angebot für Telefonie und/oder Voice-over-IP und die Kosten

- die Kosten für eine Flatrate (DSL und/oder Telefonie)

- die Angebote für gewerbliche Kunden

Die Gemeinde Dipperz bittet ferner um Abgabe entsprechender getrennter Angebote

für die unterversorgten Ortsteile.

Die Gemeinde Dipperz behält sich eine Entscheidung über die anschließende

Durchführung eines Vergabeverfahrens mit einer Anbieter- und Technologie-

neutralen Ausschreibung sowie den Abschluss eines Liefer- und

Dienstleistungsvertrages vor.

Zusätzliche Angaben zum Anbieter:

- Referenzen

- Mitarbeiterzahl des Unternehmens (auf Verlangen)

- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes (auf Verlangen)

- Umsatz der letzten drei Jahre (auf Verlangen)

7.

8.Auskünfte erteilt:siehe unter 1.

9.Sonstige Angaben:Die Interessenten haben alle relevanten Informationen, die

für die Beurteilung im Rahmen des nichtöffentlichen

Interessenbekundungsverfahren maßgeblich sein können, anzugeben. Dazu gehören

beispielsweise ?bersichtspl?ne des Vorhabens und die Beschreibung der

technischen Lösung.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen