DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Briefpostdienste in Bonn (ID:14177717)


DTAD-ID:
14177717
Region:
53119 Bonn
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Post-, Kurierdienste
CPV-Codes:
Briefpostdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Briefversand für Dienststellen des Bundesamtes für Migration Und Flüchtlinge (BAMF) in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Brandenburg,...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
23.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern
Brühler Straße 3
Bonn
53119
Deutschland
Kontaktstelle(n): Referat B12
Telefon: +49 22899610-1020
E-Mail: B12.23@bescha.bund.de
Fax: +49 2289910610-1020
NUTS-Code: DEA22
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.bescha.bund.de

Auftragnehmer:
Zustellgesellschaft Schleswig-Holstein mbH
Wyker Str. 20 – 24
Rendsburg
24768
Deutschland
Telefon: +49 43314649190
E-Mail: silvio.ermisch@shbrief.de
NUTS-Code: DEF0B
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

CITIPOST Nordwest GmbH & Co. KG
Wilhelmshavener Heerstr. / 276
Oldenburg
26125
Deutschland
Telefon: +49 441/99883633
E-Mail: henning.lueschen@citipost-nordwest.de
NUTS-Code: DE943
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

Marketing Service Magdeburg KG
Bahnhofstraße 17
Magdeburg
39104
Deutschland
Telefon: +49 391/5999383
E-Mail: thomas.heidinger@volksstimme.de
NUTS-Code: DEE03
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

City-Post Chemnitz GmbH & Co. KG
Am Erlenwald 2
Chemnitz
09128
Deutschland
Telefon: +49 3713817830
E-Mail: klaus.kirst@cp-chemnitz.de
NUTS-Code: DED41
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

Postcon Konsolidierung GmbH
Stadionring 32
Ratingen
40878
Deutschland
Telefon: +49 21021539424
E-Mail: reinhard.hoefken@postcon.de
NUTS-Code: DEA1C
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Briefversand für Dienststellen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) in den Bundesländern SH, HH, NI, HB, ST, SN, BB + BE, MV
Briefversand für Dienststellen des Bundesamtes für Migration
Und Flüchtlinge (BAMF) in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Baden-Württemberg

CPV-Codes:
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEF
Hauptort der Ausführung
Schleswig-Holstein

NUTS-Code: DE6
Hauptort der Ausführung
Hamburg

NUTS-Code: DE9
Hauptort der Ausführung
Niedersachsen

NUTS-Code: DE5
Hauptort der Ausführung
Bremen

NUTS-Code: DEE
Hauptort der Ausführung
Sachsen-Anhalt

NUTS-Code: DED
Hauptort der Ausführung
Sachsen

NUTS-Code: DE4
Hauptort der Ausführung
Brandenburg und Berlin

NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung
Brandenburg und Berlin

NUTS-Code: DE8
Hauptort der Ausführung
Mecklenburg-Vorpommern

NUTS-Code: DE11
Hauptort der Ausführung
Baden-Württemberg in den Regionen Ellwangen, Heidelberg, Mannheim, Stuttgart

NUTS-Code: DE12
Hauptort der Ausführung
Baden-Württemberg in den Regionen Ellwangen, Heidelberg, Mannheim, Stuttgart

NUTS-Code: DE13
Hauptort der Ausführung
Baden-Württemberg in den Regionen Freiburg, Sigmaringen.

NUTS-Code: DE14
Hauptort der Ausführung
Baden-Württemberg in den Regionen Freiburg, Sigmaringen.

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Rahmenvertrag Briefversand für Dienststellen des BAMF im Bundesland SH

Kurze Beschreibung:
Rahmenvertrag Briefversand von unfrankierter Post für Dienststellen des BAMF im Bundesland Schleswig-Holstein (derzeit 3 Standorte).
Die Leistung in den Losen umfasst im Wesentlichen:
Werktägliche (idR Mo-Fr) Abholung, Transport und Zustellung von:
— Briefen (C6 bis 20g, C6 bis 50g, C5 bis 500g, C4 bis 1 000g)
— Nachweispflichtigen Sendungen (Einschreiben)
Diese Briefsendungen sind an die Empfänger deutschlandweit und (Ausnahme: Einschreiben) innerhalb der Europäischen Union und weltweit zu versenden. Postzustellungsaufträge sind aufgrund eines bestehenden Rahmenvertrages mit der Deutschen Post AG beim Bedarfsträger abzuholen, mit dem zum Leistungszeitpunkt gültigen Porto für das BAMF (Achtung: rabattierter Preis) zu frankieren und an die Deutsche Post AG zu übergeben.
Der Gesamtversandbedarf aller Sendungsarten und -formen beträgt ca. 49 000 Briefsendungen jährlich.
Details entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung, der Bedarfsträgerliste und dem Vertrag.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEF
Hauptort der Ausführung
Schleswig-Holstein

Zuschlagskriterien:

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Die Auftraggeberin ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Rahmenvereinbarung zweimal um 1 Jahr zu verlängern (Option).

Tag des Vertragsabschlusses:
12.06.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 75.381,22 EUR

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Rahmenvertrag Briefversand für Dienststellen des BAMF im Bundesland HH

Kurze Beschreibung:
Rahmenvertrag Briefversand von unfrankierter Post für Dienststellen des BAMF im Bundesland Hamburg (derzeit 2 Standorte).
Die Leistung in den Losen umfasst im Wesentlichen:
Werktägliche (idR Mo-Fr) Abholung, Transport und Zustellung von:
— Briefen (C6 bis 20g, C6 bis 50g, C5 bis 500g, C4 bis 1 000g)
— Nachweispflichtigen Sendungen (Einschreiben)
Diese Briefsendungen sind an die Empfänger deutschlandweit und (Ausnahme: Einschreiben) innerhalb der Europäischen Union und weltweit zu versenden. Postzustellungsaufträge sind aufgrund eines bestehenden Rahmenvertrages mit der Deutschen Post AG beim Bedarfsträger abzuholen, mit dem zum Leistungszeitpunkt gültigen Porto für das BAMF (Achtung: rabattierter Preis) zu frankieren und an die Deutsche Post AG zu übergeben.
Der Gesamtversandbedarf aller Sendungsarten und -formen beträgt ca. 49 000 Briefsendungen jährlich.
Details entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung, der Bedarfsträgerliste und dem Vertrag.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE6
Hauptort der Ausführung
Hamburg

Zuschlagskriterien:

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Die Auftraggeberin ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Rahmenvereinbarung zweimal um 1 Jahr zu verlängern (Option).

Tag des Vertragsabschlusses:
12.06.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 102.107,68 EUR

Los-Nr: 3
Bezeichnung:
Rahmenvertrag Briefversand für Dienststellen des BAMF im Bundesland NI

Kurze Beschreibung:
Rahmenvertrag Briefversand von unfrankierter Post für Dienststellen des BAMF im Bundesland Niedersachsen (derzeit 6 Standorte).
Die Leistung in den Losen umfasst im Wesentlichen:
Werktägliche (idR Mo-Fr) Abholung, Transport und Zustellung von:
— Briefen (C6 bis 20g, C6 bis 50g, C5 bis 500g, C4 bis 1 000g)
— Nachweispflichtigen Sendungen (Einschreiben)
Diese Briefsendungen sind an die Empfänger deutschlandweit und (Ausnahme: Einschreiben) innerhalb der Europäischen Union und weltweit zu versenden. Postzustellungsaufträge sind aufgrund eines bestehenden Rahmenvertrages mit der Deutschen Post AG beim Bedarfsträger abzuholen, mit dem zum Leistungszeitpunkt gültigen Porto für das BAMF (Achtung: rabattierter Preis) zu frankieren und an die Deutsche Post AG zu übergeben.
Der Gesamtversandbedarf aller Sendungsarten und -formen beträgt ca. 200 000 Briefsendungen jährlich.
Details entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung, der Bedarfsträgerliste und dem Vertrag.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE9
Hauptort der Ausführung
Niedersachsen

Zuschlagskriterien:

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Die Auftraggeberin ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Rahmenvereinbarung zweimal um 1 Jahr zu verlängern (Option).

Tag des Vertragsabschlusses:
12.06.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 406.273,26 EUR

Los-Nr: 4
Bezeichnung:
Rahmenvertrag Briefversand für Dienststellen des BAMF im Bundesland HB

Kurze Beschreibung:
Rahmenvertrag Briefversand von unfrankierter Post für Dienststellen des BAMF im Bundesland Bremen (derzeit 1 Standort).
Die Leistung in den Losen umfasst im Wesentlichen:
Werktägliche (idR Mo-Fr) Abholung, Transport und Zustellung von:
— Briefen (C6 bis 20g, C6 bis 50g, C5 bis 500g, C4 bis 1 000g)
— Nachweispflichtigen Sendungen (Einschreiben)
Diese Briefsendungen sind an die Empfänger deutschlandweit und (Ausnahme: Einschreiben) innerhalb der Europäischen Union und weltweit zu versenden. Postzustellungsaufträge sind aufgrund eines bestehenden Rahmenvertrages mit der Deutschen Post AG beim Bedarfsträger abzuholen, mit dem zum Leistungszeitpunkt gültigen Porto für das BAMF (Achtung: rabattierter Preis) zu frankieren und an die Deutsche Post AG zu übergeben.
Der Gesamtversandbedarf aller Sendungsarten und -formen beträgt ca. 28 000 Briefsendungen jährlich.
Details entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung, der Bedarfsträgerliste und dem Vertrag.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE5
Hauptort der Ausführung
Bremen

Zuschlagskriterien:

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Die Auftraggeberin ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Rahmenvereinbarung zweimal um 1 Jahr zu verlängern (Option).

Tag des Vertragsabschlusses:
12.06.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 68.884,32 EUR

Los-Nr: 5
Bezeichnung:
Rahmenvertrag Briefversand für Dienststellen des BAMF im Bundesland ST

Kurze Beschreibung:
Rahmenvertrag Briefversand von unfrankierter Post für Dienststellen des BAMF im Bundesland Sachsen-Anhalt (derzeit 1 Standort).
Die Leistung in den Losen umfasst im Wesentlichen:
Werktägliche (idR Mo-Fr) Abholung, Transport und Zustellung von:
— Briefen (C6 bis 20g, C6 bis 50g, C5 bis 500g, C4 bis 1 000g)
— Nachweispflichtigen Sendungen (Einschreiben)
Diese Briefsendungen sind an die Empfänger deutschlandweit und (Ausnahme: Einschreiben) innerhalb der Europäischen Union und weltweit zu versenden. Postzustellungsaufträge sind aufgrund eines bestehenden Rahmenvertrages mit der Deutschen Post AG beim Bedarfsträger abzuholen, mit dem zum Leistungszeitpunkt gültigen Porto für das BAMF (Achtung: rabattierter Preis) zu frankieren und an die Deutsche Post AG zu übergeben.
Der Gesamtversandbedarf aller Sendungsarten und -formen beträgt ca. 22 000 Briefsendungen jährlich.
Details entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung, der Bedarfsträgerliste und dem Vertrag.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEE
Hauptort der Ausführung
Sachsen-Anhalt

Zuschlagskriterien:

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Die Auftraggeberin ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Rahmenvereinbarung zweimal um 1 Jahr zu verlängern (Option).

Tag des Vertragsabschlusses:
12.06.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 34.351,78 EUR

Los-Nr: 6
Bezeichnung:
Rahmenvertrag Briefversand für Dienststellen des BAMF im Bundesland SN

Kurze Beschreibung:
Rahmenvertrag Briefversand von unfrankierter Post für Dienststellen des BAMF im Bundesland Sachsen (derzeit 4 Standorte).
Die Leistung in den Losen umfasst im Wesentlichen:
Werktägliche (idR Mo-Fr) Abholung, Transport und Zustellung von:
— Briefen (C6 bis 20g, C6 bis 50g, C5 bis 500g, C4 bis 1 000g)
— Nachweispflichtigen Sendungen (Einschreiben)
Diese Briefsendungen sind an die Empfänger deutschlandweit und (Ausnahme: Einschreiben) innerhalb der Europäischen Union und weltweit zu versenden. Postzustellungsaufträge sind aufgrund eines bestehenden Rahmenvertrages mit der Deutschen Post AG beim Bedarfsträger abzuholen, mit dem zum Leistungszeitpunkt gültigen Porto für das BAMF (Achtung: rabattierter Preis) zu frankieren und an die Deutsche Post AG zu übergeben.
Der Gesamtversandbedarf aller Sendungsarten und -formen beträgt ca. 140 000 Briefsendungen jährlich.
Details entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung, der Bedarfsträgerliste und dem Vertrag.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DED
Hauptort der Ausführung
Sachsen

Zuschlagskriterien:

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Die Auftraggeberin ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Rahmenvereinbarung zweimal um 1 Jahr zu verlängern (Option).

Tag des Vertragsabschlusses:
12.06.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 230.923,20 EUR

Los-Nr: 7
Bezeichnung:
Rahmenvertrag Briefversand für Dienststellen des BAMF in Bundesländern BB + BE

Kurze Beschreibung:
Rahmenvertrag Briefversand von unfrankierter Post für Dienststellen des BAMF in den Bundesländern Brandenburg und Berlin (derzeit 2 Standorte).
Die Leistung in den Losen umfasst im Wesentlichen:
Werktägliche (idR Mo-Fr) Abholung, Transport und Zustellung von:
— Briefen (C6 bis 20g, C6 bis 50g, C5 bis 500g, C4 bis 1 000g)
— Nachweispflichtigen Sendungen (Einschreiben)
Diese Briefsendungen sind an die Empfänger deutschlandweit und (Ausnahme: Einschreiben) innerhalb der Europäischen Union und weltweit zu versenden. Postzustellungsaufträge sind aufgrund eines bestehenden Rahmenvertrages mit der Deutschen Post AG beim Bedarfsträger abzuholen, mit dem zum Leistungszeitpunkt gültigen Porto für das BAMF (Achtung: rabattierter Preis) zu frankieren und an die Deutsche Post AG zu übergeben.
Der Gesamtversandbedarf aller Sendungsarten und -formen beträgt ca. 150 000 Briefsendungen jährlich.
Details entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung, der Bedarfsträgerliste und dem Vertrag.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE4
Hauptort der Ausführung
Brandenburg und Berlin

NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung
Brandenburg und Berlin

Zuschlagskriterien:

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Die Auftraggeberin ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Rahmenvereinbarung zweimal um 1 Jahr zu verlängern (Option).

Tag des Vertragsabschlusses:
12.06.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 351.967,80 EUR

Los-Nr: 8
Bezeichnung:
Rahmenvertrag Briefversand für Dienststellen des BAMF im Bundesland MV

Kurze Beschreibung:
Rahmenvertrag Briefversand von unfrankierter Post für Dienststellen des BAMF im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern (derzeit zwei Standorte).
Die Leistung in den Losen umfasst im Wesentlichen:
Werktägliche (idR Mo-Fr) Abholung, Transport und Zustellung von:
— Briefen (C6 bis 20g, C6 bis 50g, C5 bis 500g, C4 bis 1 000g)
— Nachweispflichtigen Sendungen (Einschreiben)
Diese Briefsendungen sind an die Empfänger deutschlandweit und (Ausnahme: Einschreiben) innerhalb der Europäischen Union und weltweit zu versenden. Postzustellungsaufträge sind aufgrund eines bestehenden Rahmenvertrages mit der Deutschen Post AG beim Bedarfsträger abzuholen, mit dem zum Leistungszeitpunkt gültigen Porto für das BAMF (Achtung: rabattierter Preis) zu frankieren und an die Deutsche Post AG zu übergeben.
Der Gesamtversandbedarf aller Sendungsarten und -formen beträgt ca. 67 000 Briefsendungen jährlich.
Details entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung, der Bedarfsträgerliste und dem Vertrag.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE8
Hauptort der Ausführung
Mecklenburg-Vorpommern

Zuschlagskriterien:

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Die Auftraggeberin ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Rahmenvereinbarung zweimal um 1 Jahr zu verlängern (Option).

Tag des Vertragsabschlusses:
12.06.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 274.570,74 EUR

Los-Nr: 9
Bezeichnung:
Rahmenvertrag Briefversand für Dienststellen des BAMF im Bundesland BW Teil 1

Kurze Beschreibung:
Rahmenvertrag Briefversand von unfrankierter Post für Dienststellen des BAMF im Bundesland Nordrhein-Westfalen in den Regionen Bonn, Düsseldorf, Essen, Mönchengladbach.
Die Leistung in den Losen umfasst im Wesentlichen:
Werktägliche (idR Mo-Fr) Abholung, Transport und Zustellung von:
— Briefen (C6 bis 20g, C6 bis 50g, C5 bis 500g, C4 bis 1000g)
— Nachweispflichtigen Sendungen (Einschreiben)
Diese Briefsendungen sind an die Empfänger deutschlandweit
Und (Ausnahme: Einschreiben) innerhalb der Europäischen Union
Und weltweit zu versenden. Postzustellungsaufträge sind aufgrund eines bestehenden Rahmenvertrages mit der Deutschen Post AG beim Bedarfsträger abzuholen, mit dem zum Leistungszeitpunkt gültigen Porto für das BAMF (Achtung: rabattierter Preis) zu frankieren und an die Deutsche Post AG zu übergeben.
Der Gesamtversandbedarf aller Sendungsarten und -formen beträgt ca. 380 000 Briefsendungen jährlich.
Details entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung, der Bedarfsträgerliste und dem Vertrag.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE11
Hauptort der Ausführung
Baden-Württemberg in den Regionen Ellwangen, Heidelberg, Mannheim, Stuttgart

NUTS-Code: DE12
Hauptort der Ausführung
Baden-Württemberg in den Regionen Ellwangen, Heidelberg, Mannheim, Stuttgart

Zuschlagskriterien:

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Die Auftraggeberin ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Rahmenvereinbarung zweimal um 1 Jahr zu verlängern (Option).

Los-Nr: 10
Bezeichnung:
Rahmenvertrag Briefversand für Dienststellen des BAMF im Bundesland BW Teil 2

Kurze Beschreibung:
Rahmenvertrag Briefversand von unfrankierter Post für Dienststellen des BAMF im Bundesland Baden-Württemberg in den Regionen Freiburg, Sigmaringen(derzeit 2 Standorte).
Die Leistung in den Losen umfasst im Wesentlichen:
Werktägliche (idR Mo-Fr) Abholung, Transport und Zustellung von:
— Briefen (C6 bis 20g, C6 bis 50g, C5 bis 500g, C4 bis 1000g)
— Nachweispflichtigen Sendungen (Einschreiben)
Diese Briefsendungen sind an die Empfänger deutschlandweit
Und (Ausnahme: Einschreiben) innerhalb der Europäischen Union
Und weltweit zu versenden. Postzustellungsaufträge sind aufgrund eines bestehenden Rahmenvertrages mit der Deutschen Post AG beim Bedarfsträger abzuholen, mit dem zum Leistungszeitpunkt gültigen Porto für das BAMF (Achtung: rabattierter Preis) zu frankieren und an die Deutsche Post AG zu übergeben.
Der Gesamtversandbedarf aller Sendungsarten und -formen beträgt ca. 30 000 Briefsendungen jährlich.
Details entnehmen Sie bitte der Leistungsbeschreibung, der Bedarfsträgerliste und dem Vertrag.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE13
Hauptort der Ausführung
Baden-Württemberg in den Regionen Freiburg, Sigmaringen.

NUTS-Code: DE14
Hauptort der Ausführung
Baden-Württemberg in den Regionen Freiburg, Sigmaringen.

Zuschlagskriterien:

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Die Auftraggeberin ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Rahmenvereinbarung zweimal um 1 Jahr zu verlängern (Option).

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
271587-2018

EU-Ted-Nr.:
2018/S 119-271587

Aktenzeichen:
B 12.23 - 9016/17/VV: 2

Auftragswert:
ohne MwSt.: 1.544.460,00 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Sonstiges
Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 067-149514

Bindefrist des Angebots

Zusätzliche Angaben

Der Vertragsabschluss war tatsächlich jeweils am 29.5.2018. Das Datum in V.2.1 kann aus technischen Gründen nicht verändert werden.
Die Lose 9 und 10 werden nicht erneut durch das Beschaffungsamt ausgeschrieben.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499-163
Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Ein Antrag auf Nachprüfung kann schriftlich an die Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt, Villemombler Straße 76, 53123 Bonn, gerichtet werden. Die Unwirksamkeit des Vertrages gemäß § 135 GWB kann innerhalb von 30 Kalendertagen nach Veröffentlichung dieser Bekanntmachung im Amtsblatt der Europäischen Union geltend gemacht werden.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 27.06.2018

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
06.04.2018
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD