DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Briefpostdienste in Koblenz (ID:13605035)


DTAD-ID:
13605035
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Post-, Kurierdienste
CPV-Codes:
Briefpostdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Das Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch die Zentrale Beschaffungsstelle des Landes Rheinland-Pfalz im Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, plante mit diesem Vergabeverfahren die...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
02.12.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Koblenz: Briefpostdienste
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Zentrale Beschaffungsstelle des Landes Rheinland-Pfalz (ZBL) im Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz
Friedrich-Ebert-Ring 14 – 20
Koblenz
56068
Deutschland
Telefon: +49 261/3029-1777
E-Mail: zbl@lbm.rlp.de
Fax: +49 261/29141-1500
NUTS-Code: DEB
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.lbm.rlp.de

Auftragnehmer:
Deutsche Post InHaus Services GmbH
Bonn
Deutschland
NUTS-Code: DEA22
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

Postcon Konsolidierung GmbH
Ratingen
Deutschland
NUTS-Code: DEA1C
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvereinbarung Briefpostdienstleistungen II.
Das Land Rheinland-Pfalz, vertreten durch die Zentrale Beschaffungsstelle des Landes Rheinland-Pfalz im Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz, plante mit diesem Vergabeverfahren die Organisation und Durchführung des Briefpostversandes, d. h. die Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefen national, im Zustellgebiet der Bundesrepublik Deutschland und von Briefen international im Wege eines offenen Verfahrens gemäß §§ 15, 14 VgV, § 119 GWB zu vergeben. Ziel war der Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit einem Wirtschaftsteilnehmer (dem Auftragnehmer).

CPV-Codes:
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
Die Leistung „Briefpostversand“ umfasst die Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefen und ist bezogen auf die Region, in der die Briefe abgeholt werden in fünf Lose aufgeteilt.

NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
56073; Koblenz.

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Los 1: Briefpostversand – PLZ-Bereiche 53xxx, 56xxx, 57xxx und 65xxx

Kurze Beschreibung:
Los 1 umfasst die Abholung von Briefpostsendungen in den PLZ-Bereichen 53xxx, 56xxx, 57xxx und 65xxx.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
Die Leistung „Briefpostversand“ umfasst die Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefen und ist bezogen auf die Region, in der die Briefe abgeholt werden in fünf Lose aufgeteilt.

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Logistikkonzept / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Servicekonzept / Gewichtung: 15
Preis - Gewichtung: 70

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Diese Rahmenvereinbarung hat eine Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren. Der Vertrag verlängert sich nach Ablauf dieser Mindestvertragslaufzeit automatisch – maximal zweimalig – um ein weiteres Jahr, es sei denn, der Auftraggeber kündigt sechs Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit schriftlich.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
09.11.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 7.108.046,94 EUR

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Los 2: Briefpostversand – PLZ-Bereich 551xx

Kurze Beschreibung:
Los 2 umfasst die Abholung von Briefpostsendungen in dem PLZ-Bereich 551xx.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
Die Leistung „Briefpostversand“ umfasst die Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefen und ist bezogen auf die Region, in der die Briefe abgeholt werden in fünf Lose aufgeteilt.

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Logistikkonzept / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Servicekonzept / Gewichtung: 15
Preis - Gewichtung: 70

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Diese Rahmenvereinbarung hat eine Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren. Der Vertrag verlängert sich nach Ablauf dieser Mindestvertragslaufzeit automatisch – maximal zweimalig – um ein weiteres Jahr, es sei denn, der Auftraggeber kündigt sechs Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit schriftlich.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
09.11.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 4.219.869,71 EUR

Los-Nr: 3
Bezeichnung:
Los 3: Briefpostversand – PLZ-Bereiche 54xxx und 552xx – 557xx

Kurze Beschreibung:
Los 3 umfasst die Abholung von Briefpostsendungen in den PLZ-Bereichen 54xxx und 552xx – 557xx.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
Die Leistung „Briefpostversand“ umfasst die Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefen und ist bezogen auf die Region, in der die Briefe abgeholt werden in fünf Lose aufgeteilt.

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Logistikkonzept / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Servicekonzept / Gewichtung: 15
Preis - Gewichtung: 70

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Diese Rahmenvereinbarung hat eine Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren. Der Vertrag verlängert sich nach Ablauf dieser Mindestvertragslaufzeit automatisch – maximal zweimalig – um ein weiteres Jahr, es sei denn, der Auftraggeber kündigt sechs Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit schriftlich.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
09.11.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 4.717.519,91 EUR

Los-Nr: 4
Bezeichnung:
Los 4: Briefpostversand – PLZ-Bereiche 66xxx, 67xxx und 76xxx

Kurze Beschreibung:
Los 4 umfasst die die Abholung von Briefpostsendungen in den PLZ-Bereichen 66xxx, 67xxx und 76xxx.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
Die Leistung „Briefpostversand“ umfasst die Abholung, Beförderung und Zustellung von Briefen und ist bezogen auf die Region, in der die Briefe abgeholt werden in fünf Lose aufgeteilt.

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Logistikkonzept / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Servicekonzept / Gewichtung: 15
Preis - Gewichtung: 70

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Diese Rahmenvereinbarung hat eine Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren. Der Vertrag verlängert sich nach Ablauf dieser Mindestvertragslaufzeit automatisch – maximal zweimalig – um ein weiteres Jahr, es sei denn, der Auftraggeber kündigt sechs Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit schriftlich.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
09.11.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 5.960.462,87 EUR

Los-Nr: 5
Bezeichnung:
Los 5: Briefpostversand – Landesamt für Steuern / Landesamt für Finanzen

Kurze Beschreibung:
Los 5 umfasst die Abholung von Briefpostsendungen beim Landesamt für Steuern sowie beim Landesamtes für Finanzen in 56073 Koblenz.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
64112000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB
Hauptort der Ausführung
56073; Koblenz.

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Logistikkonzept / Gewichtung: 15
Qualitätskriterium - Name: Servicekonzept / Gewichtung: 15
Preis - Gewichtung: 70

Angaben zu Optionen: Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Diese Rahmenvereinbarung hat eine Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren. Der Vertrag verlängert sich nach Ablauf dieser Mindestvertragslaufzeit automatisch – maximal zweimalig – um ein weiteres Jahr, es sei denn, der Auftraggeber kündigt sechs Monate vor Ablauf der jeweiligen Laufzeit schriftlich.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
09.11.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 17.593.689,14 EUR

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
484030-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 232-484030

Aktenzeichen:
2017 / ZBL / Z.17-0005

Auftragswert:
ohne MwSt.: 39.599.588,57 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Sonstiges
Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben

Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 151-312855

Zusätzliche Angaben

Bekanntmachungs-ID: CXPHYYRYYMS.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Stiftsstraße 9
Mainz
55116
Deutschland
Telefon: +49 6131/16-2234
E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de
Fax: +49 6131/16-2113
Internet-Adresse: https://mwvlw.rlp.de/de/ministerium/zugeordnete-institutionen/vergabekammer/

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabeprüfstelle bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion
Willy-Brandt-Platz 3
Trier
54290
Deutschland
Telefon: +49 651/9494-511
E-Mail: vergabepruefstelle@add.rlp.de
Fax: +49 651/9494-179
Internet-Adresse: www.add.rlp.de

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Die Vergabestelle verweist insbesondere auf die Regelungen des § 160 (Einleitung, Antrag) des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB), einzusehen z. B. unter:
https://www.gesetze-im-internet.de/gwb/__160.html
sowie die Regelungen des § 135 (Unwirksamkeit) GWB, einzusehen z. B. unter:
https://www.gesetze-im-internet.de/gwb/__135.html
und § 134 (Informations- und Wartepflicht) GWB, einzusehen z. B. unter:
https://www.gesetze-im-internet.de/gwb/__134.html

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabeprüfstelle bei der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion
Willy-Brandt-Platz 3
Trier
54290
Deutschland
Telefon: +49 651/9494-511
E-Mail: vergabepruefstelle@add.rlp.de
Fax: +49 651/9494-179
Internet-Adresse: www.add.rlp.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 29.11.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
09.08.2017
Ausschreibung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen