DTAD

Ausschreibung - Briefpostdienste in Koblenz (ID:5048890)

Auftragsdaten
Titel:
Briefpostdienste
DTAD-ID:
5048890
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.05.2010
Frist Vergabeunterlagen:
11.06.2010
Frist Angebotsabgabe:
22.06.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ja
Kategorien:
Post-, Kurierdienste
CPV-Codes:
Briefpostdienste
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  129072-2010

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N) Oberfinanzdirektion Koblenz Ferdinand-Sauerbruch-Str. 17 z. H. Ekkehard Becher, Marius Spohr 56073 Koblenz DEUTSCHLAND Tel. +49 2614932-36887/36903 E-Mail:
Ekkehard.Becher@ofd-ko.fin-rlp.de Fax +49 2614932-66887/66903 Internet-Adresse(n) Hauptadresse des Auftraggebers http://www.fin-rlp.de Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN) Regional- oder Lokalbehörde Wirtschaft und Finanzen Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber Nein
ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber Postdienstleistungen für die Landesfinanzverwaltung Rheinland-Pfalz.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung Dienstleistungsauftrag Dienstleistungskategorie:
Nr. 4 Hauptort der Dienstleistung Koblenz. NUTS-Code DEB11
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung Öffentlicher Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens Beförderung von Briefsendungen (förmliche Zustellungen) der Finanzverwaltung Rheinland-Pfalz.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV) 64112000
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja
II.1.8) Aufteilung in Lose Nein
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang Ca. 65 000 förmliche Zustellungen p.a. ohne MwSt. 600 000 EUR
II.2.2) Optionen Ja Beschreibung der Optionen:
Der Vertrag tritt am 1.9.2010 in Kraft. Er endet mit dem Ablauf des 31.8.2011. Der Vertrag verlängert sich, ohne dass es einer besonderen Erklärung bedarf, bis zu dreimal um jeweils ein Jahr, wenn er nicht mit einer Frist von 6 Monaten vor Ablauf von einer Partei gekündigt wird. voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: in Monaten 12 (ab Auftragsvergabe) Zahl der möglichen Verlängerungen 3 voraussichtlicher Zeitrahmen für Folgevertr?ge bei verl?ngerbaren Liefer- oder Dienstleistungsauftr?gen: in Monaten 36 (ab Auftragsvergabe) ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten Sicherheitsleistungen werden nicht gefordert.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend) Das Vergabeverfahren erfolgt nach der "Verdingungsordnung für Leistungen" Teil A "Allgemeine Bestimmungen die Vergabe von Leistungen" (VOL/A). Darüber hinaus gelten die Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B) sowie die Bewerbungs- und zusätzlichen Vertragsbedingungen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird Keine vorgeschriebene Rechtsform.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung Nein
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:
1. Vordruck Angebotsschreiben mit versch. Eigenerklärungen; 2. Leistungsbeschreibung Mit Anlage A (Dienststellen?bersicht); Mit Anlage C (Bewerbungsbedingungen) und Mit Anlage D (Zusätzliche Vertragsbedingungen). 3. Anlage B zur Leistungsbeschreibung (Preisblatt); 4. Lizenz der Bundesnetzagentur; 5. Bestätigung der Bundesnetzagentur, dass kein Lizenzentziehungsverfahren anhängig ist; 6. Entgeltgenehmigung (soweit bereits vorhanden); 7. Aufstellung der 5 gr??ten aktuellen Referenzkunden sowie der 3 gr??ten aktuellen Referenzkunden mit Schwerpunkt der Posteinlieferung in Rheinland-Pfalz; 8. Bilanz?bersichten der Jahre 2007-2009 (ggflls. 2006-2008, 2009 nachliefern!); 9. Nachweis des Bestehens einer Versicherung entsprechend Nr. 8 der Leistungsbeschreibung (soweit bereits vorhanden); 10. Durchf?hrungs- und Qualit?tssicherungskonzept; 11. Nachweis über zertifiziertes Qualit?ts-Management-System; 12. Ggflls. bei Bietergemeinschaft: Verzeichnis aller Mitglieder der Bietergemeinschaft; 13. Ggflls. bei Bietergemeinschaft: Benennung und Bevollmächtigung des Vertreters; 14. Ggflls. bei Bietergemeinschaft: Nachweise zur Leistungsfähigkeit der Bietergemeinschaft als ganzer sowie zur persönlichen Zuverlässigkeit jedes Mitglieds; 15. Ggflls. bei Nachunternehmereinsatz: Liste der Nachunternehmer; 16. Ggflls. bei Nachunternehmereinsatz: Verpflich-tungserkl?rungen der Nachunternehmer; 17. Ggflls bei Nachunternehmereinsatz: Eignungsnachweise für Nachunternehmer; 18. Ggflls: Erl?uternde Anmerkungen zum Angebot.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:
Vgl. III.2.1.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen:
Vgl. III.2.1.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge Nein
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten Nein
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen Ja
ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart Offenes Verfahren
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien Niedrigster Preis
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt Nein
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber AUS 2/2010 - St 22 4 - F?rmliche Zustellungen
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags Nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen 11.6.2010 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge 22.6.2010 - 12:
00 IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots Bis 2.8.2010
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote Tag:
23.6.2010 Ort Vgl. I.1. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen Nein ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG Nein
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftstr. 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail:
vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Tel. +49 613116-5240 Internet: http://www.mwvlw.rlp.de Fax +49 613116-2113
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Stiftstr. 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND E-Mail:
vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de Tel. +49 613116-5240 Internet: http://www.mwvlw.rlp.de Fax +49 613116-2113
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
30.4.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen