DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Brücke in Niedernhausen (ID:2622371)

Auftragsdaten
Titel:
Brücke
DTAD-ID:
2622371
Region:
65527 Niedernhausen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.04.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Brückenbauarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Bauarbeiten für Eisenbahnlinien, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Bau von Brücken , Bau von Eisenbahnbrücken , Bau von Straßenbrücken , Bauarbeiten für Eisenbahnlinien , Straßenbauarbeiten , Stützmauern
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  109745-2008

VORINFORMATION Bauauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Amt für Straßen- und Verkehrswesen Wiesbaden/Deutsche Bahn AG, Welfenstra?e 3b, z. Hd. von Herrn Hölzer, D-65189 Wiesbaden. Tel. (49-611) 765 38 42. E-Mail: hans.hoelzer@hsvv.hessen.de. Fax (49-611) 765 39 00. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.hsvv.hessen.de.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Regional- und Lokalbehörde und die DB AG. Sonstiges: Brückenbau/Straßenbau. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II.A: AUFTRAGSGEGENSTAND (BAUAUFTRAG)
II.1) BEZEICHNUNG DES AUFTRAGS DURCH DEN AUFTRAGGEBER:
L 3028, Beseitigung des Bahnüberganges bei Niedernhausen.
II.2) ART DES AUFTRAGS UND ORT DER AUSF?HRUNG:
Hauptausführungsort: Landesstraße 3028, 65527 Niedernhausen. NUTS-Code: DE71D.
II.3) DIESE BEKANNTMACHUNG BETRIFFT EINE RAHMENVEREINBARUNG:
Nein.
II.4) KURZE BESCHREIBUNG DER ART UND DES UMFANGS DER BAULEISTUNGEN:
Los 1: Leistungen DB - Eß km 18,040. Herstellung einer Eisenbahn?berf?hrung (LW ca. 30 m, LB ca. 8 m) der eingleisigen Bahnstrecke Wiesbaden-Niedernhausen. Einbau von 2 Hilfsbr?cken je 24,00 m und 2 Kleinhilfsbr?cken je 12,51 m für die Bauzeit. Rückbau der alten Eisenbahn?berf?hrung. Los 2: Leistungen DB. Rückbau eines Bahnüberganges der S-Bahnstrecke Frankfurt/M-Niedernhausen. Kabelverlegearbeiten. Los 3: Leistungen Land Hessen. Herstellung einer Straßenüberführung über die S-Bahnstrecke Frankfurt/M-Niedernhausen (LW ca. 192 m, LB ca. 12,75 m , LH > 5,80 m). Herstellung einer Stützmauer (L ca. 41 m, H ca. 3,75 m). Herstellung einer Stützmauer (L ca. 39 m, H ca. 3,50 m). Herstellung einer Stützmauer (L ca. 31 m, H ca. 1,10 m). Ausbau der L 3028 auf einer Länge von ca. 310 m mit ca. 7,0 m. Fahrbahnbreite, Sicherheitsstreifen, 2,25 m breitem Geh- Radweg und Banketten. Entw?sserungsarbeiten (ca. 600 m Stahlbetonkan?le DN 300 bis DN 600). Erdarbeiten (ca. 5 000 m?). Bau und Rückbau verschiedener Provisorien. Verkehrssicherung/Verkehrslenkung. Aufteilung in Lose: Ja.
II.5) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):
45221110, 45233120.
II.6) VORAUSSICHTLICHER BEGINN DER VERGABEVERFAHREN UND VERTRAGSLAUFZEIT:
Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: 20.6.2008. Voraussichtlicher Beginn der Bauarbeiten: 2.2.2009. Abschluss der Bauarbeiten: 17.12.2010.
II.7) AUFTRAG F?LLT UNTER DAS BESCHAFFUNGS?BEREINKOMMEN (GPA):
Ja. ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR: 1 BEZEICHNUNG: Leistungen DB. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Beseitigung des Bahnüberganges im Zuge der Landesstraße 3028 bei Niedernhausen. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 45221112. 3) MENGE ODER UMFANG: Herstellung einer Eisenbahn?berf?hrung (LW ca. 30 m, LB ca. 8 m) der eingleisigen Bahnstrecke Wiesbaden-Niedernhausen. Einbau von 2 Hilfsbr?cken je 24,00 m und 2 Kleinhilfsbr?cken je 12,51 m für die Bauzeit. Rückbau der alten Eisenbahn?berf?hrung. 4) ABWEICHUNG VOM BEGINN DER VERGABEVERFAHREN UND/ODER VON DER VERTRAGSLAUFZEIT: Falls bekannt, Beginn der Vergabeverfahren: 20.6.2008 voraussichtlicher Beginn der Bauarbeiten: 2.2.2009. Abschluss der Bauarbeiten: 17.12.2010. 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN: Keine losweise Vergabe. LOS-NR: 2 BEZEICHNUNG: Leistungen DB. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Beseitigung des Bahnüberganges im Zuge der Landesstraße 3028 bei Niedernhausen. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 45234100. 3) MENGE ODER UMFANG: Rückbau Bahnübergang. Rückbau eines Bahnüberganges der S-Bahnstrecke Frankfurt/M-Niedernhausen. Kabelverlegearbeiten. 4) ABWEICHUNG VOM BEGINN DER VERGABEVERFAHREN UND/ODER VON DER VERTRAGSLAUFZEIT: Falls bekannt, Beginn der Vergabeverfahren: 20.6.2008 voraussichtlicher Beginn der Bauarbeiten: 2.2.2009. Abschluss der Bauarbeiten: 17.12.2010. 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN: Keine losweise Vergabe. LOS-NR: 3 BEZEICHNUNG: Leistungen Land Hessen. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Beseitigung des Bahnüberganges im Zuge der Landesstraße 3028 bei Niedernhausen. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 45221111, 45233120, 45262620. 3) MENGE ODER UMFANG: Herstellung einer Straßenüberführung über die S-Bahnstrecke Frankfurt/M-Niedernhausen (L ca. 192 m, LB ca. 12,75 m, LH > 5,80 m). Herstellung einer Stützmauer (L ca. 41 m, H ca. 3,75 m). Herstellung einer Stützmauer (L ca. 39 m, H ca. 3,50 m). Herstellung einer Stützmauer (L ca. 31 m, H ca. 1,10 m). Ausbau der L 3028 auf einer Länge von ca. 310 m mit ca. 7,0 m. Fahrbahnbreite, Sicherheitsstreifen, 2,25 m breitem Geh- Radweg und Banketten. Entw?sserungsarbeiten (ca. 600 m Stahlbetonkan?le DN 300 bis DN 600), Erdarbeiten (ca. 5 000 m?). 4) ABWEICHUNG VOM BEGINN DER VERGABEVERFAHREN UND/ODER VON DER VERTRAGSLAUFZEIT: Falls bekannt, Beginn der Vergabeverfahren: 20.6.2008 voraussichtlicher Beginn der Bauarbeiten: 2.2.2009. Abschluss der Bauarbeiten: 17.12.2010. 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN: Keine losweise Vergabe. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Abschlagszahlungen und Schlusszahlung nach VOB/B und ZVB/E-StB 2002.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
III.2.1) Vorbehaltene Aufträge: Der Auftrag ist gesch?tzten Werkstätten vorbehalten: nein. Die Auftragsausführung ist auf Programme für gesch?tzte Besch?ftigungsverh?ltnisse beschränkt: nein. Vergabekammer: Vergabekammer des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt, Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3, 64283 Darmstadt, Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2, Postfach, 64278 Darmstadt, Tel.: (49-6151) 12 63 48 oder 120, Fax: (49-6151) 12 58 16 (normale Dienstzeiten), Fax: (49-6151) 12 68 34 (00:00 bis 24:00 Uhr) Vergabeprüfstelle:-. Nachprüfstelle: Hessisches Landesamt für Straßen- und Verkehrswesen, Wilhelmstraße 10, 65185 Wiesbaden, Tel.: (49-611) 366-0, Fax: (49-611) 366 34 35. Nachr. HAD-Ref.: 269/6478. Nachr. V-Nr/AKZ: 20 j P1H?; L3028 Bö 080548028.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER VORINFORMATION:
16.4.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen