DTAD

Vergebener Auftrag - Buchhaltung in Frankfurt am Main (ID:4618282)

Auftragsdaten
Titel:
Buchhaltung
DTAD-ID:
4618282
Region:
60594 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.12.2009
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die 146. Vergleichende Prüfung "Vollzug des Kommunalisierungsgesetzes" richtet sich nach dem Gesetz zur Regelung der ?ber?rtlichen Prüfung kommunaler Körperschaften (?PKKG). Der Auftragnehmer wird das Gesetz zur Kommunalisierung des Landrats sowie des Oberb?rgermeisters als Behörden der Landesverwaltung vom 21.3.2005 (GVBl Teil I vom 29.3.2005, S. 229-243) evaluieren und die Wirkungen dieses Gesetzes auf das Verwaltungshandeln vergleichend prüfen.
Kategorien:
Buchhaltung, Lohnabrechnung, Wirtschaftsprüfung
CPV-Codes:
Buchführung , Buchhaltung , Buchprüfung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  357955-2009

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Der Präsident des Hessischen Rechnungshofs, überörtliche Prüfung kommunaler Körperschaften, Eschollbr?cker Straße 27, 64295 Darmstadt, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6151381-250. E-Mail: uepkk@rechnungshof.hessen.de. Fax +49 6151381-255.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Prüfungsthema 146. Vergleichende Prüfung "Vollzug des Kommunalisierungsgesetzes".
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 9.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Die 146. Vergleichende Prüfung "Vollzug des Kommunalisierungsgesetzes" richtet sich nach dem Gesetz zur Regelung der ?ber?rtlichen Prüfung kommunaler Körperschaften (?PKKG). Der Auftragnehmer wird das Gesetz zur Kommunalisierung des Landrats sowie des Oberb?rgermeisters als Behörden der Landesverwaltung vom 21.3.2005 (GVBl Teil I vom 29.3.2005, S. 229-243) evaluieren und die Wirkungen dieses Gesetzes auf das Verwaltungshandeln vergleichend prüfen.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
79211000, 79211100, 79212100.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags:
Wert: 280 000 EUR. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: Kreative Ausf?llung des Pr?fungsthemas. Gewichtung: 40 %. Pr?fungsorganisation. Gewichtung: 30 %. Pr?fungsqualit?t. Gewichtung: 30 %.
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
K 80.09.04.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Vorinformation Bekanntmachungsnummer im ABl: 2008/S 245-326392 vom 17.12.2008 Auftragsbekanntmachung Bekanntmachungsnummer im ABl: 2009/S 56-081342 vom 21.3.2009. ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE
V.1) Tag der Auftragsvergabe:
7.12.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
2.
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, an den der Auftrag vergeben wurde:
WIKOM AG, Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Gerberm?hlstra?e 9, 60594 Frankfurt am Main, DEUTSCHLAND.
V.5) ES KÖNNEN UNTERAUFTRÄGE/SUBAUFTRÄGE VERGEBEN WERDEN:
Ja. Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden darf: ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Andere einschl?gige Nomenklaturen CPA 74.12.1, CPC 862.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Vertrag zwischen dem Präsidenten des Hessischen Rechnungshofs - überörtliche Prüfung kommunaler Körperschaften - und WIKOM AG, Wirtschaftspr?fungsgesellschft, Frankfurt am Main.
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren nach vorheriger Vergabevergabebekanntmachung.
V.4) Angaben zum Auftragswert:
Siehe II.2.1).
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3, (Fristenbriefkasten: Luisenplatz 21), 64278 Darmstadt, DEUTSCHLAND. Tel. +49 6151126348. Fax +49 6151125816.
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen:
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Siehe VI.3.1).
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Siehe VI.3.1).
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
16.12.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen