DTAD

Ausschreibung - Bürodreh- und Besucherstühle in München (ID:10275572)

Übersicht
DTAD-ID:
10275572
Region:
80333 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Sonstige Möbel, Einrichtung, Büromöbel
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Los 1: - ca. 1.500 Bürodrehstühle mit Armlehnen - ca. 70 Bürodrehstühle ohne Armlehnen (Südbayern) Los 2: - ca. 1.200 Bürodrehstühle mit Armlehnen - ca. 280 Bürodrehstühle ohne Armlehnen...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.12.2014
Frist Vergabeunterlagen:
17.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
18.02.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bayerisches Landesamt für Steuern
Sophienstraße 6
80333 München Telefon 089 9991 1573
Telefax 089 9991 1510
E-Mail ausschreibung@lfst.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bürodreh- und Besucherstühle 2015/2016
ausf. Beschreibungs Zentrale Beschaffung von Bürodreh- und Besucherstühlen für das Bayer. Landesamt für Steuern und seine nachgeordneten Dienststellen (Finanzämter, Außenstellen und die Landesfinanzschule Bayern in Ansbach) sowie für zwei weitere Behörden.

Lose:
Los 1: - ca. 1.500 Bürodrehstühle mit Armlehnen
- ca. 70 Bürodrehstühle ohne Armlehnen (Südbayern)
Los 2: - ca. 1.200 Bürodrehstühle mit Armlehnen
- ca. 280 Bürodrehstühle ohne Armlehnen (Nordbayern)
Los 3: - ca. 1.100 Besucherstühle (Süd- und Nordbayern)

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabenummer:
H 1620.2.1-382

Vergabeunterlagen:
die Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:
Digitale Unterlagen zum Verfahren stehen nicht zur Verfügung.
Anforderung der Unterlagen per Post:
Bayerisches Landesamt für Steuern
Sophienstraße 6
80333 München Telefon 089 9991 1573
Telefax 089 9991 1510
E-Mail ausschreibung@lfst.bayern.de
spätester Zeitpunkt zur Anforderung der konventionellen Unterlagen: 17.02.2015

sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:
Aktivierung der Ausschreibung
Digitale Unterlagen zum Verfahren stehen nicht zur Verfügung.
Alternative Anforderung der Unterlagen per Post
Hinweise zur Zahlung
Details zur Zahlung
keine Angaben

Termine & Fristen
Unterlagen:
17.02.2015

Angebotsfrist:
Stelle, an die die konventionellen Angebote zu richten sind:
Bayerisches Landesamt für Steuern
Sophienstraße 6
80333 München
die Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
Die digitale Abgabe eines Angebotes wird nicht unterstützt. Bitte geben Sie Ihr Angebot/Teilnahmeantrag in konventioneller Papierform ab.
Angebotsfrist Die Frist endet am 18.02.2015 um 12:00:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
Erläuterungen Rahmenvertrag für 2015 (ab ca. 1.4./1.5.) bis 31.12.2016

Bindefrist:
30.04.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Siehe Bewerbungsbedingungen

Geforderte Nachweise:
die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:
keine allgemeinen Angaben
Folgende Nachweise sind im Einzelnen zu erbringen:
Erklärung zur Insolvenz: siehe Anlage Eigenerklärung
Erklärung zu Verfehlungen: siehe Anlage Eigenerklärung
Erklärung zu Steuern: siehe Anlage Eigenerklärung
Erklärung zu Berufsgenossenschaft: siehe Anlage Eigenerklärung
Erklärung zu Referenzen: mind. 3 Referenzen - siehe Anlage Referenzen

Sonstiges
Name und Anschrift der Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:
Regierung von Oberbayern
- Vergabekammer Südbayern -
80534 München
Die Vergabekammer leitet auf Antrag ein Nachprüfungsverfahren ein.
Gemäß § 107 Abs.3 Nr.4 GWB muss der Antrag auf Nachprüfung spätestens 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, eingegangen sein.

Sonstiges:
Da die Zentrale Vergabestelle in der Zeit vom 22.12.2014 bis 04.01.2015 nur eingeschränkt erreichbar ist, ist die Angebotsfrist entsprechend verlängert worden. Die Ausschreibungsunterlagen werden nach Anforderung (möglichst per Mail) direkt per Mail verschickt.
CPV-Code Bezeichnung
39110000-6 Sitze, Stühle sowie Zubehörprodukte und -teile

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen