DTAD

Ausschreibung - Büromaterial in Mainz (ID:2955118)

Auftragsdaten
Titel:
Büromaterial
DTAD-ID:
2955118
Region:
55116 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.08.2008
Frist Vergabeunterlagen:
29.08.2008
Frist Angebotsabgabe:
16.09.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Beschaffungsrahmenvertrag über die kostenstellenm??ige Belieferung mit Büromaterial.
Kategorien:
Bürobedarf
CPV-Codes:
Büromaterial
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  203553-2008

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Johannes Gutenberg-Universität Mainz, J.-J.-Becherweg 2, Kontakt Abt. Finanzen und Beschaffung 1, z. Hd. von Michael Schade, D-55128 Mainz. Tel. (49-6131) 392 23 23. E-Mail: michael.schade@verwaltung.uni-mainz.de. Fax (49-6131) 392 33 82. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.uni-mainz.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Johannes Gutenberg-Universität, Angebotssammelstelle, J.J.-Becherweg 2, Forum 3, Kontakt Abt. Finanzen und Beschaffung, z. Hd. von Frau Scharnagl, D-55128 Mainz. Tel. (49-6131) 392 41 76.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Bildung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Beschaffungsrahmenvertrag über Büromaterial.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Mainz. NUTS-Code: DEB35.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung:
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer. Laufzeit der Rahmenvereinbarung: in Jahren 3 Gesch?tzter Gesamtwert des Auftrags über die Gesamtlaufzeit der Rahmenvereinbarung: Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: Spanne von 450 000,00 bis 500 000,00 EUR.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Beschaffungsrahmenvertrag über die kostenstellenm??ige Belieferung mit Büromaterial.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
30192700.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: Spanne von 450 000,00 bis 500 000,00 EUR.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Beschaffungsrahmenvertrag kann um ein weiteres Jahr verlängert werden. Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: in Monaten 36 (ab Auftragsvergabe) Zahl der möglichen Verlängerungen: 1 voraussichtlicher Zeitrahmen für Folgevertr?ge bei verl?ngerbaren Liefer- oder Dienstleistungsauftr?gen: in Monaten 12 (ab Auftragsvergabe).
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.1.2009. Ende: 31.12.2011. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Für den Beschaffungsrahmenvertrag gilt die VOL/B unter Ausschluss der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Bieters. Zahlungsbedingung: 30 Tage netto nach Rechnungsdatum.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Die Bietergemeinschaft benennt ein Mitglied, welches gesamtschuldnerisch für die Erfüllung des Auftrags haftet.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Der Auftragnehmer muss bis zum 1.1.2009 einen komfortablen Webshop im Internet betreiben, der kundenindividuell modifiziert werden kann. Das Kernsortiment muss innerhalb des Webshops klar gekennzeichnet sein. Alle Artikel müssen mit den vereinbarten Nettopreisen angezeigt werden.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Dem Angebot sind beizufügen: - aktueller Handelsregisterauszug - aktueller Auszug aus dem Gewerbezentralregister Ausländische Bieter werden gebeten vergleichbare Dokumente mit Übersetzung beizufügen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Aufstellung der Umsätze und Gewinne im Bereich Büromaterial (2005 - 2007) - Unternehmensprofil.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Referenzen über vergleichbare Aufträge der letzten 3 Jahre - Kurzdarstellung des Webshops - Produktmuster müssen evtl. kurzfristig bereit gestellt werden - Sortimentskatalog.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Preise Kernsotiment gem. Liste. Gewichtung: 40. 2. Preise Katalog (Randsortiment). Gewichtung: 20. 3. Produktqualität. Gewichtung: 20. 4. Funktionalität Webshop. Gewichtung: 5. 5. Umfang Sortiment, Minimalmengen. Gewichtung: 5. 6. Lieferservice, Mindestbestellwert. Gewichtung: 5. 7. Monatsrechnung je Kostenstelle. Gewichtung: 5.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
11020127-84-ZMW.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der BeschreibungSchlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen:
29.8.2008. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 16.9.2008 - 10:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 31.12.2008.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 16.9.2008 - 10:00. Ort: Mainz. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stiftstr. 9, D-55116 Mainz. E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de. Tel. (49-6131) 16 52 40. URL: www.mwvlw.rlp.de. Fax (49-6131) 16 22 69.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
1.8.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen