DTAD

Ausschreibung - Büromöbel in Darmstadt (ID:4183658)

Auftragsdaten
Titel:
Büromöbel
DTAD-ID:
4183658
Region:
64283 Darmstadt
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.08.2009
Frist Vergabeunterlagen:
10.08.2009
Frist Angebotsabgabe:
10.08.2009
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Für den Bezug in das sanierte Gebäude der Goethestraße 58 werden 132 Räume (114 Büros, 1 Sitzungssaal, 4 Besprechungsr?ume und 13 Akten-/Kopierr?ume) ausgestattet. Die zu beziehenden Räumlichkeiten erstrecken sich über 4 Etagen. Der Umzug in das Gebäude ist ab dem 26.10.2009 in mehreren Etappen vorgesehen. Der gesamte Umzug wird ca. 6 Wochen dauern, sodass die Belieferung auch über diesen Zeitraum erfolgen soll. Die erste Lieferung von B?rom?beln soll bis zum 20.10.2009 durchgeführt werden. Die Geb?udeausstattung wird nicht in Losen ausgeschrieben.
Kategorien:
Sonstige Möbel, Einrichtung, Büromöbel
CPV-Codes:
Büromöbel
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  216748-2009

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Justus-Liebig-Universität Gießen -Der Präsident-, Dezernat D-Finanzen, Rechnungswesen und Beschaffung, Abteilung D3 - Beschaffung und Materialwirtschaft, Bismarckstra?e 20, z. Hd. von Frau Alice Mattner, D-35390 Gießen. Tel. +49 6419912541. E-Mail: materialwirtschaft@admin.uni-giessen.de. Fax +49 6419912599. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.uni-giessen.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Bildung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Büromöbel - Möblierung des Verwaltungsgebäudes Goethestraße 58 der Justus-Liebig-Universität Gießen.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Justus-Liebig-Universität Gießen, Goethestraße 58, 35390 Gießen. NUTS-Code: DE72.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Für den Bezug in das sanierte Gebäude der Goethestraße 58 werden 132 Räume (114 Büros, 1 Sitzungssaal, 4 Besprechungsr?ume und 13 Akten-/Kopierr?ume) ausgestattet. Die zu beziehenden Räumlichkeiten erstrecken sich über 4 Etagen. Der Umzug in das Gebäude ist ab dem 26.10.2009 in mehreren Etappen vorgesehen. Der gesamte Umzug wird ca. 6 Wochen dauern, sodass die Belieferung auch über diesen Zeitraum erfolgen soll. Die erste Lieferung von B?rom?beln soll bis zum 20.10.2009 durchgeführt werden. Die Geb?udeausstattung wird nicht in Losen ausgeschrieben.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
39130000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Ca. 169 Schreibtische Freiform, ca. 33 Besprechungsansatz bei Einzelstellung, ca. 54 Besprechungsansatz bei Blockstellung, ca. 58 Füllplatte bei Blockstellung, ca. 180 Container (Rollcontainer und Standcontainer- teilweise mit H?ngeregistratur), ca. 18 runde Besprechungstische (Liftfunktion und Rollen), ca. 3 ovale Besprechungstische für bis zu 12 Personen, ca. 194 Aktenschränke (in den Ausführungen 5, 6 oder 7 (5+2) Ordnerh?hen, teilweise mit vormontierten Pendelstangen), ca. 62 Regale (in den Ausführungen 2, 5, 6 oder 7 (5+2) Ordnerh?hen), ca. 164 Kombischr?nke (in den Ausführungen 5, 6 oder 7(5+2) Ordnerh?hen, teilweise mit H?ngeregistratur, mit vormontierten Pendelstangen oder Postsortiereins?tzen), ca. 98 Akten-Garderobenschränke (in den Ausführungen 5 oder 6 Ordnerh?hen), ca. 7 Garderobenschränke (in verschiedenen Breiten und in den Ausführungen 5 oder 6 Ordnerh?hen), ca. 153 Schiebet?renschr?nke (in den Ausführungen 2 oder 3 Ordnerh?hen), ca. 38 Rechtecktische (unterschiedliche Maße, teilweise elektrifiziert), ca. 16 mobile und klappbare Besprechungstische. Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: 350 000 EUR.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 20.10.2009. Ende: 31.12.2009. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Es gelten die Allgemeinen Bedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B) und die Besonderen Vertragsbedingungen des Landes Hessen (BVB). Die AGB des Auftragnehmers finden keine Anwendung. Mit der Angabe eines Teilnahmeantrags zu dem Teilnahmewettbewerb erklärt sich der Bieter mit dem gewählten Verfahren und den gesetzten Fristen einverstanden.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Keine Bietergemeinschaft zugelassen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. Erforderlich sind: Handelsregisterauszug; Nachweis, dass der Unternehmer seine Verpflichtung zur Zahlung von Abgaben und Steuern nach den Vorschriften des jeweiligen Mitgliedstaates erfüllt hat; Bestätigung, dass kein Insolvenzverfahren anhängig ist/keine Insolvenz angemeldet worden ist und keine Umstände vorliegen, welche die Zuverlässigkeit in Frage stellen können.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. Erforderlich sind: Beschreibung der Geschäftstätigkeit des Bieters bzgl. der Leistung, die Gegenstand dieses Vergabeverfahrens ist; Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens in den letzten 3 Jahren; Angabe über die Anzahl der festen Mitarbeiter.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Geforderte Eignungsnachweise (gem. ? 7 Nr. 4 VOL/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs zulässig. Erforderlich sind: Nachweis von mindestens 3 vergleichbaren Referenzausf?hrungen ähnlicher Größenordnung aus den letzten 3 Jahren; Zusicherung einer Bemusterung innerhalb von 3 Tagen; Zusicherung einer Lieferung innerhalb von 5 Wochen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Beschleunigtes nichtoffenes Verfahren. Gründe für die Wahl des beschleunigten Verfahrens: Aktueller Vergabebeschleunigungserlass/grundsätzliche Dringlichkeit.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
05/2009-D3.1.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 10.8.2009 - 00:00. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 10.8.2009 - 12:00. IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: 14.8.2009.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Der Terminrahmen ist wie folgt vorgesehen: 10.8.2009 - 12:00 Ende Teilnahmeantrag, 14.8.2009 Versendung der Angebotsaufforderung, 24.8.2009 Angebotsabgabe, 15.9.2009 Zuschlagserteilung. Der Teilnahmeantrag ist in einem verschlossenen Umschlag und mit rechtsverbindlicher Unterschrift an die Anschrift unter Punkt I.1) einzureichen. Der Umschlag ist mit folgendem Vermerk zu versehen:" Vergabenummer 05/2009-D3.1, Möblierung Goethestraße 58, Teilnahmeantrag. Schlusstermin der Einreichung 10.8.2009, 12:00. Bitte nicht öffnen. Frau Alice Mattner vorlegen". Dem formlosen Teilnahmeantragsschreiben sind die oben geforderten Erklärungen beizufügen. Nachr. HAD-Ref.: 1850/51. Nachr. V-Nr/AKZ: 05/2009-D3.1.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt, Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2, D-64283 Darmstadt. Fax +49 6151125816 (normale Dienstzeiten)/6151126834 (00:00 bis 24:00 Uhr).
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
31.7.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen