DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Büromöbel - Rahmenvereinbarung Büromöbel und neue Arbeitswelten in Eschborn (ID:14850352)


DTAD-ID:
14850352
Region:
65760 Eschborn
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen, Sonstige Möbel, Einrichtung, Vorgefertigte Erzeugnisse, Materialien, Büromöbel, Schulmöbel, -Einrichtung
CPV-Codes:
Büromöbel , Dienstleistungen von Polsterern , Möbel , Polstermaterial , Sitze, Stühle sowie Zubehörprodukte und -teile , Tische, Schränke, Schreibtische und Bücherschränke
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung ist der Abschluss einer bzw. mehrerer Rahmenvereinbarung/en zur Lieferung von Büromöbeln, Möbeln für neue Arbeitswelten und angrenzenden Dienstleitungen...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
11.02.2019
Frist Angebotsabgabe:
11.03.2019
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
Eschborn
65760
Deutschland
Telefon: +49 6196792041
E-Mail: katharina.spatz@giz.de
Fax: +49 619679802041
NUTS-Code: DE71A
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.giz.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvereinbarung Büromöbel und neue Arbeitswelten
Gegenstand der vorliegenden Ausschreibung ist der Abschluss einer bzw. mehrerer Rahmenvereinbarung/en zur Lieferung von Büromöbeln, Möbeln für neue Arbeitswelten und angrenzenden Dienstleitungen zugunsten der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (giz) GmbH

CPV-Codes:
39130000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: 00
Hauptort der AusführungLeistungsabrufe aus der Rahmenvereinbarung sind für alle innerdeutschen und für Los 1 und 2 auch für die weltweiten Standorte der GIZ möglich. Die Lieferung an einen ausländischen Standort erfolgt …

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Klassisches Arbeitsplatzmobiliar
Kurze Beschreibung:Mit diesem Los wird Klassisches Arbeitsplatzmobiliar ausgeschrieben.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
39130000
39100000
39110000
39120000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: 00
Hauptort der AusführungLeistungsabrufe aus der Rahmenvereinbarung sind für alle innerdeutschen und für Los 1 und 2 auch für die weltweiten Standorte der GIZ möglich. Die Lieferung an einen ausländischen Standort erfolgt …
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Die Laufzeit der auszuschreibenden Rahmenvereinbarung soll im Juni 2019 spätestens jedoch mit Zuschlagerteilung beginnen und mindestens 2 Jahre andauern. Sie verlängert sich automatisch um max. 2 Mal jeweils ein Jahr, sofern die Auftraggeberin nicht kündigt. Die maximale Vertragslaufzeit beträgt damit 4 Jahre

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Das Verhältnis der Leistung zum Preis beträgt in diesem Los: 20 % Leistung / 80 % Preis

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Bürobestuhlung
Kurze Beschreibung:Mit diesem Los wird Bürobestuhlung ausgeschrieben.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
39130000
39100000
39110000
39120000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: 00
Hauptort der AusführungLeistungsabrufe aus der Rahmenvereinbarung sind für alle innerdeutschen und für Los 1 und 2 auch für die weltweiten Standorte der GIZ möglich. Die Lieferung an einen ausländischen Standort erfolgt …
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Die Laufzeit der auszuschreibenden Rahmenvereinbarung soll im Juni 2019 spätestens jedoch mit Zuschlagerteilung beginnen und mindestens 2 Jahre andauern. Sie verlängert sich automatisch um max. 2 Mal jeweils ein Jahr, sofern die Auftraggeberin nicht kündigt. Die maximale Vertragslaufzeit beträgt damit 4 Jahre

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Das Verhältnis der Leistung zum Preis beträgt in diesem Los: 20 % Leistung / 80 % Preis

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Flexibles Arbeiten
Kurze Beschreibung:Mit diesem Los werden Möbel zum Flexiblen Arbeiten ausgeschrieben.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
39130000
39100000
39110000
39120000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: 00
Hauptort der AusführungLeistungsabrufe aus der Rahmenvereinbarung sind für alle innerdeutschen und für Los 1 und 2 auch für die weltweiten Standorte der GIZ möglich. Die Lieferung an einen ausländischen Standort erfolgt …
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Die Laufzeit der auszuschreibenden Rahmenvereinbarung soll im Juni 2019 spätestens jedoch mit Zuschlagerteilung beginnen und mindestens 2 Jahre andauern. Sie verlängert sich automatisch um max. 2 Mal jeweils ein Jahr, sofern die Auftraggeberin nicht kündigt. Die maximale Vertragslaufzeit beträgt damit 4 Jahre

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Das Verhältnis der Leistung zum Preis beträgt in diesem Los: 40 % Leistung / 60 % Preis

Los-Nr: 4
Bezeichnung: Konferenztische
Kurze Beschreibung:Mit diesem Los werden Konferenztische und zugehöriges Mobiliar ausgeschrieben.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
39130000
39100000
39110000
39120000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: 00
Hauptort der AusführungLeistungsabrufe aus der Rahmenvereinbarung sind für alle innerdeutschen und für Los 1 und 2 auch für die weltweiten Standorte der GIZ möglich. Die Lieferung an einen ausländischen Standort erfolgt …
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Die Laufzeit der auszuschreibenden Rahmenvereinbarung soll im Juni 2019 spätestens jedoch mit Zuschlagerteilung beginnen und mindestens 2 Jahre andauern. Sie verlängert sich automatisch um max. 2 Mal jeweils ein Jahr, sofern die Auftraggeberin nicht kündigt. Die maximale Vertragslaufzeit beträgt damit 4 Jahre

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Das Verhältnis der Leistung zum Preis beträgt in diesem Los: 30 % Leistung / 70 % Preis

Los-Nr: 5
Bezeichnung: Lounge- und Empfangsmobiliar
Kurze Beschreibung:Mit diesem Los wird Lounge- und Empfangsmobiliar ausgeschrieben.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
39130000
39100000
39110000
39120000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: 00
Hauptort der AusführungLeistungsabrufe aus der Rahmenvereinbarung sind für alle innerdeutschen und für Los 1 und 2 auch für die weltweiten Standorte der GIZ möglich. Die Lieferung an einen ausländischen Standort erfolgt …
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Die Laufzeit der auszuschreibenden Rahmenvereinbarung soll im Juni 2019 spätestens jedoch mit Zuschlagerteilung beginnen und mindestens 2 Jahre andauern. Sie verlängert sich automatisch um max. 2 Mal jeweils ein Jahr, sofern die Auftraggeberin nicht kündigt. Die maximale Vertragslaufzeit beträgt damit 4 Jahre

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Das Verhältnis der Leistung zum Preis beträgt in diesem Los: 30 % Leistung / 70 % Preis

Los-Nr: 6
Bezeichnung: Kantinen- und Teeküchenmobiliar
Kurze Beschreibung:Mit diesem Los wird Kantinen- und Teeküchenmobiliar ausgeschrieben.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
39130000
39100000
39110000
39120000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: 00
Hauptort der AusführungLeistungsabrufe aus der Rahmenvereinbarung sind für alle innerdeutschen und für Los 1 und 2 auch für die weltweiten Standorte der GIZ möglich. Die Lieferung an einen ausländischen Standort erfolgt …
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Die Laufzeit der auszuschreibenden Rahmenvereinbarung soll im Juni 2019 spätestens jedoch mit Zuschlagerteilung beginnen und mindestens 2 Jahre andauern. Sie verlängert sich automatisch um max. 2 Mal jeweils ein Jahr, sofern die Auftraggeberin nicht kündigt. Die maximale Vertragslaufzeit beträgt damit 4 Jahre

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Das Verhältnis der Leistung zum Preis beträgt in diesem Los: 30 % Leistung / 70 % Preis

Los-Nr: 7
Bezeichnung: Sondermobiliar / Schreinerlösungen
Kurze Beschreibung:Mit diesem Los wird Sondermobiliar / Schreinerlösungen ausgeschrieben.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
39130000
39100000
39110000
39120000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: 00
Hauptort der AusführungLeistungsabrufe aus der Rahmenvereinbarung sind für alle innerdeutschen und für Los 1 und 2 auch für die weltweiten Standorte der GIZ möglich. Die Lieferung an einen ausländischen Standort erfolgt …
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Die Laufzeit der auszuschreibenden Rahmenvereinbarung soll im Juni 2019 spätestens jedoch mit Zuschlagerteilung beginnen und mindestens 2 Jahre andauern. Sie verlängert sich automatisch um max. 2 Mal jeweils ein Jahr, sofern die Auftraggeberin nicht kündigt. Die maximale Vertragslaufzeit beträgt damit 4 Jahre

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Das Verhältnis der Leistung zum Preis beträgt in diesem Los: 40 % Leistung / 60 % Preis

Los-Nr: 8
Bezeichnung: Besprechungsstühle
Kurze Beschreibung:Mit diesem Los wird Besprchungsstühle ausgeschrieben.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
39130000
39100000
39110000
39120000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: 00
Hauptort der AusführungLeistungsabrufe aus der Rahmenvereinbarung sind für alle innerdeutschen und für Los 1 und 2 auch für die weltweiten Standorte der GIZ möglich. Die Lieferung an einen ausländischen Standort erfolgt …
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Die Laufzeit der auszuschreibenden Rahmenvereinbarung soll im Juni 2019 spätestens jedoch mit Zuschlagerteilung beginnen und mindestens 2 Jahre andauern. Sie verlängert sich automatisch um max. 2 Mal jeweils ein Jahr, sofern die Auftraggeberin nicht kündigt. Die maximale Vertragslaufzeit beträgt damit 4 Jahre

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Das Verhältnis der Leistung zum Preis beträgt in diesem Los: 40 % Leistung / 60 % Preis

Los-Nr: 9
Bezeichnung: Dienstleistungen Bestandsstühle
Kurze Beschreibung:Mit diesem Los weden Dienstleistungen Bestandstühle (Polsterung) ausgeschrieben.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
39114100
98394000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: 00
Hauptort der AusführungLeistungsabrufe aus der Rahmenvereinbarung sind für alle innerdeutschen und für Los 1 und 2 auch für die weltweiten Standorte der GIZ möglich. Die Lieferung an einen ausländischen Standort erfolgt …
Zuschlagskriterien:
Preis

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Die Laufzeit der auszuschreibenden Rahmenvereinbarung soll im Juni 2019 spätestens jedoch mit Zuschlagerteilung beginnen und mindestens 2 Jahre andauern. Sie verlängert sich automatisch um max. 2 Mal jeweils ein Jahr, sofern die Auftraggeberin nicht kündigt. Die maximale Vertragslaufzeit beträgt damit 4 Jahre

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Das Verhältnis der Leistung zum Preis beträgt in diesem Los: 0 % Leistung / 100 % Preis

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
64312-2019

EU-Ted-Nr.:
2019/S 029-064312

Aktenzeichen:
7200067308

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
11.03.2019

Ausführungsfrist:
31.12.2020

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
— DIN ISO 9001, DIN ISO 14001 und Quality Office – Qualitätszeichen für die Los 1-2, 8,
— Handelsregisternummer für alle Lose
— Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 123 und § 124 GWB sowie § 19 MiLoG vorliegen für alle Lose

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
— Nettoumsatz von 500 000 EUR in den letzten 3 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung für Los 1,
— Nettoumsatz von 300 000 EUR in den letzten 3 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung für Los 2,
— Nettoumsatz von 200 000 EUR in den letzten 3 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung für Los 3,
— Nettoumsatz von 150 000 EUR in den letzten 3 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung für Los 4,
— Nettoumsatz von 150 000 EUR in den letzten 3 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung für Los 5,
— Nettoumsatz von 150 000 EUR in den letzten 3 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung für Los 6,
— Nettoumsatz von 200 000 EUR in den letzten 3 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung für Los 7,
— Nettoumsatz von 150 000 EUR in den letzten 3 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung für Los 8,
— Nettoumsatz von 20 000 EUR in den letzten 3 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung für Los 9

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Los 1:
— Anzahl von mindestens 3 unterschiedlichen Projekten mit mind. 15 unterschiedlichen Produkten in den letzten 5 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung,
— Leistungsfähigkeit in Bezug auf die Lieferung der der ausgeschriebenen Leistungins Ausland,
— eine Referenz mit mind. 24 Monaten Laufzeit und mit mind. 15 unterschiedlichen Produkten im Bereich der ausgeschriebenen Leistung.
Los 2:
— Anzahl von mindestens 3 unterschiedlichen Projekten mit mind. 5 unterschiedlichen Produkten in den letzten 5 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung,
— Leistungsfähigkeit in Bezug auf die Lieferung der ausgeschriebenen Leistung ins Ausland,
— eine Referenz mit mind. 24 Monaten Laufzeit und mit mind. 5 unterschiedlichen Produkten im Bereich der ausgeschriebenen Leistung.
Los 3:
— Anzahl von mindestens 2 unterschiedlichen Projekten mit mind. 5 unterschiedlichen Produkten in den letzten 5 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung,
— eine Referenz mit mind. 5 unterschiedlichen Produkten im Bereich der ausgeschriebenen Leistung.
Los 4:
— Anzahl von mindestens 3 unterschiedlichen Projekten mit mind. 5 unterschiedlichen Produkten in den letzten 5 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung,
— eine Referenz mit mind. 5 unterschiedlichen Produkten im Bereich der ausgeschriebenen Leistung.
Los 5:
— Anzahl von mindestens 3 unterschiedlichen Projekten mit mind. 8 unterschiedlichen Produkten in den letzten 5 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung,
— eine Referenz mit mind. 8 unterschiedlichen Produkten im Bereich der ausgeschriebenen Leistung.
Los 6:
— Anzahl von mindestens 3 unterschiedlichen Projekten mit mind. 8 unterschiedlichen Produkten in den letzten 5 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung,
— eine Referenz mit mind. 8 unterschiedlichen Produkten im Bereich der ausgeschriebenen Leistung.
Los 7:
— Anzahl von mindestens 3 unterschiedlichen Projekten mit mind. 5 unterschiedlichen Produkten in den letzten 5 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung,
— eine Referenz mit mind. 5 unterschiedlichen Produkten im Bereich der ausgeschriebenen Leistung.
Los 8:
— Anzahl von mindestens 3 unterschiedlichen Projekten mit mind. 4 unterschiedlichen Produkten in den letzten 5 Jahren im Bereich der ausgeschriebenen Leistung,
— eine Referenz mit mind. 4 unterschiedlichen Produkten im Bereich der ausgeschriebenen Leistung.
Los 9:
— Anzahl von mindestens 3 unterschiedlichen Projekten mit Neubezug / Bepolsterung von mind. 25 Möbelstücken,
— eine Referenz mit Neubezug / Bepolsterung von mind. 25 Möbelstücken Produkten im Bereich der ausgeschriebenen Leistung.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://ausschreibungen.giz.de/Satellite/notice/CXTRYYRYY6N/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://ausschreibungen.giz.de/Satellite/notice/CXTRYYRYY6N

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Internationale Zusammenarbeit

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose


Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 11.03.2019
Ortszeit: 12:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.07.2019

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 11.03.2019
Ortszeit: 12:05

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Die fachliche Auswertung erfolgt in 2 Teilen, wobei zum zweiten Teil der fachlichen Auswertung (einer Bemusterung eines Teils der angebotenen Möbel) nur die 5 bestplatzierten Bieter pro Los zugelassen werden.
Teil 1 der fachlichen Auswertung erfolgt auf Basis aller abgegebenen Angebote der Bieter, die ihre Eignung nachweisen konnten. Zunächst werden die Angebote auf Einhaltung der Mindestanforderungen und das Fehlen von Ausschlussgründen überprüft. Angebote, die nicht alle Ausschlusskriterien erfüllen, werden (losweise) ausgeschlossen.
Die Bewertungskriterien sind losspezifisch der Leistungsbeschreibung (Dokument A03) zu entnehmen und im Kriterienkatalog (Dokument B07) aufgeführt.
Im Teil 1 der fachlichen Auswertung werden jedoch nur die Kriterienhauptgruppe 1 „Messbare technische Eigenschaften/Zusagen“ (KHG 1) und die Kriterienhauptgruppe 2 „Nachhaltigkeit“ (KHG 2) ausgewertet. Aus der Addition der Bewertungen der KHG 1 und KHG 2 ergibt sich die Leistungspunktzahl (ohne Bemusterung) pro Los des Angebotes der Bieter. Dieser wird gemäß der in den Bewerbungsbedingungen aufgeführten Formel mit dem Wertungspreis pro Los zu einer Gesamtpunktzahl verrechnet. An dieser Stelle erfolgt nun die Abschmelzung der Anzahl der Bieter. Die Bieter mit den jeweils 5 höchsten Gesamtpunktzahlen pro Los werden zur Bemusterung aufgefordert. Ausgenommen ist hiervon das Los 9 „Dienstleistungen Bestandsstühle“ – hier ist keine Bemusterung vorgesehen.
Teil 2 der fachlichen Auswertung wird als Bemusterung für jedes Los durchgeführt (ausgenommen ist hiervon das Los 9: Dienstleistungen Bestandsstühle). Die Kriterien zur Bemusterung stellen die Kriterienhauptgruppe 3 (KHG 3) dar. Die Kriterien, sowie deren Gewichtung sind dem Dokument B07 Kriterienkatalog (Spalte D „Gewichtung“) zu entnehmen. Pro Kriterium werden maximal 10 Punkte vergeben. Die Bemusterung wird voraussichtlich vom 6.-12.5.2019 stattfinden.
Nach der Bemusterung wird die Gesamtleistungspunktzahl der jeweiligen Bieter unter Berück-sichtigung des Ergebnisses der Bemusterung ermittelt. Die Gesamtleistungspunktzahl ergibt sich demnach aus der Addition der Leistungspunktzahlen der KHG 1, KHG 2 und KHG 3.
Die Gesamtpunktzahl errechnet sich nach demselben Bewertungsverfahren wie zur Bestimmung der 5 bestplatzierten Bieter. Die Gesamtleistungspunktzahl wird mit dem Wertungspreis gemäß dem jeweils für das Los festgelegten Leistungs-/Preisverhältnis errechnet
Der Zuschlag erfolgt jeweils an den Bieter mit der höchsten Gesamtpunktzahl pro Los. Eine Ausnahme stellt das Los 9 „Dienstleistungen Bestandsstühle“ dar. In Los 9 erhält das Angebot mit dem niedrigsten Preis den Zuschlag.
Das Verhältnis der Leistung zum Preis ist losabhängig:
Los 1 Klassisches Arbeitsplatzmobiliar: 20 % Leistung / 80 % Preis;
Los 2 Bürobestuhlung: 20 % Leistung / 80 % Preis;
Los 3 Flexibles Arbeiten: 40 % Leistung / 60 % Preis;
Los 4 Konferenztische: 30 % Leistung / 70 % Preis;
Los 5 Lounge- und Empfangsmobiliar: 30 % Leistung / 70 % Preis;
Los 6 Kantinen- und Teeküchenmobiliar: 30 % Leistung / 70 % Preis;
Los 7 Sondermobiliar/Schreinerlösungen: 40 % Leistung / 60 % Preis;
Los 8 Besprechungsstühle: 40 % Leistung / 60 % Preis;
Los 9 Dienstleistungen Bestandsstühle: 0 % Leistung / 100 % Preis.
Bekanntmachungs-ID: CXTRYYRYY6N

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Die Vergabekammern des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 2289499-0
E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499-163
Internet-Adresse: https://www.bundeskartellamt.de

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Ein Nachprüfungsantrag ist gemäß § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit
1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,
2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,
4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 06.02.2019

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
11.07.2019
Vergebener Auftrag
14.03.2019
Ergänzungsmeldung
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD